MAGNESIUM-CT 500 mg Filmtabletten
MAGNESIUM-CT 500 mg Filmtabletten
Inhalt: 200 Stück
Anbieter: AbZ-Pharma GmbH
Web: www.abz.de
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,05 €
Art.-Nr. (PZN): 6966927


Dieser Artikel ist derzeit leider nicht lieferbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Wenn Sie MAGNESIUM-CT 500 mg Filmtabletten kaufen möchten, geben Sie bitte die gewünschte Menge ein und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Magnesium - CT 500 mg Filmtabletten
Bei Magnesium-Mangel

Wirkstoff: Magnesiumbis(hydrogen- DL-aspartat) 4 H2O

Anwendungsgebiete:
Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Dosierungsempfehlung:
Dosierung richtet sich nach dem Grad des Magnesium-Defizits.
 
Maximale Tagesdosis bei Patienten mit normaler Nierenfunktion:
Dosis, bei der aufgrund der Nebenwirkung Diarrhoe die Dosis reduziert werden muss.

Allgemeine Dosierungsempfehlungen:
Erwachsene und Jugendliche
3 x täglich 1-4 Filmtabletten

Kinder ab 6 Jahren
3 x täglich 1-2 Filmtabletten

Menge:
200 Filmtabletten

Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat.
  • Das Arzneimittel wird angewendet bei
    • nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (z. B. Wadenkrämpfe) ist.


Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich
    • bei leichten bis mittelschweren Nierenfunktionsstörungen
    • bei Vorhof-Kammer-Überleitungsstörungen am Herzen
    • bei Flüssigkeitsmangel des Körpers
    • bei bestimmten Veränderungen des Gehaltes des Blutes an Mineralstoffen (z. B. erhöhter Magnesium-Blutspiegel)

 

 



Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Filmtabletten mit ausreichend Flüssigkeit vor den Mahlzeiten einnehmen.


Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann!
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
  • Erwachsene und Jugendliche:
    • 3-mal täglich 1-4 Filmtabletten.
  • Kinder ab 6 Jahren:
    • 3-mal täglich 1-2 Filmtabletten.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • bei schweren Nierenfunktionsstörungen
    • bei Veranlagung zu Nierensteinen (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steine)


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat!
  • Gegen die Einnahme dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken.


Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Je nach individueller Reaktion und Höhe der Dosis werden weiche Stühle bis hin zum Durchfall beobachtet. Tritt diese Nebenwirkung auf, ist die Therapie vorübergehend zu unterbrechen und kann nach Besserung bzw. Verschwinden der Symptome mit reduzierter Dosis weitergeführt werden.
  • Bei eingeschränkter Nierenfunktion und gleichzeitiger längerer hochdosierter Einnahme können Müdigkeitserscheinungen als Zeichen einer zu hohen Magnesiumkonzentration im Blut auftreten.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Magnesium kann die Aktivität von muskelerschlaffenden Substanzen (z. B. Pancuroniumbromid, Succinylcholinhalogenid) verstärken.
  • Die gleichzeitige Gabe von Magnesium und Aminoglykosid-Antibiotika kann zu einer Verschlechterung der Muskelfunktion (z. B. Atemdepression) führen. Magnesium kann die Aufnahme von Eisen, Natriumfluorid und Tetracyclinen in den Körper beeinflussen, so dass ein Abstand von ca. 2-3 Stunden zwischen der Einnahme dieses Arzneimittels und Eisen-, Natriumfluorid- und Tetracyclin-Präparaten eingehalten werden sollte.




1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

1Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "M" im Arzneimittelindex nachschlagen.