CICLOPOLI 8% Nagellack
CICLOPOLI 8% Nagellack
Inhalt: 3.3 Milliliter, N1
Anbieter: Taurus Pharma/Wertapharm GmbH
Web: www.tauruspharma.de
Grundpreis: 100 ml 604,55 €
Art.-Nr. (PZN): 6975139


Das Produkt ist leider nicht mehr verfügbar.

Kundenmeinungen für CICLOPOLI 8% Nagellack


Bewertungen filtern:
27 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.04.2014
Ich musste mir den Weg zum Nagellack Ciclopoli mühsam googeln, nachdem eine medizinische Fußpflegerin jahrelang seufzend meine nach einem Zehennagelabriss beim Judo immer stärker verpilzten Nägel einfach nur abschliff und mein Hausarzt mir zwei Jahre lang sehr giftige Pillen verschrieb, die ich nur bekam, wenn zuvor ein Blutbild keine Leberschäden aufwies. Natürlich hatte ich auch immer Fußpilz an der Sohle, Ferse und zwischen den Zehen. Das ist alles vorbei. Einmal täglich tupfte ich mit einem Mal Eintunken des Pinselchens in Ciclopoli gleich alle Zehennägel eines Fußes nacheinander. So hat das Fläschchen ein Jahr lang gehalten und meine Nägel sind prima nachgewachsen. Zusätzlich besprühte ich vor und nach dem Training die Fußsohlen und Zehenzwischenräume mit Hautdesinfektionsmittel, wahlweise Oktanisept oder Sagrotan. Zur Sicherheit verwendete ich anfangs noch Canesten extra, aber das ist vorbei. Die Fußpflegerin habe ich übrigens durch ein Maniküresatz ersetzt. Sieht genausogut aus, spart pro Sitzung und ich muss mir das Gejammere nicht mehr anhören.
58 von 67 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Christian Hoppe schreibt am 23.02.2013
Nach Jahren (!!!) der Fußpilz-Bekämpfung mit Tonoftal, Canesten und anderen Hautpilzcremes, die das Problem aber nie beseitigten, hatte mir ein Arzt dann endlich mitgeteilt, daß der Pilz unter den Nägeln sitzt und die Haut nur INFOLGE befalllen wird...Dann weiter mit allem was die Apotheke teuer hergibt, viel Mühe, viel teuer und keine wirklich nennenswerte Besserung,die Pharma-Industrie hatte wohl Lukrativeres zu tun !!!!Nun ist seit ca.2 Jahren mit Ciclopoli erstmalig etwas auf dem Markt, was anscheinend wirklich hilft. Ich bin mit 6 befallenen Zehen nun seit 18 Monaten fleißig am Pinseln und muß die dafür benötigten 10x 6,6ml pro Jahr etwa 400Euro hinlegen, was ich schlichtweg als Unverschämtheit empfinde - aber der Markt gibt's ja her.Erstmalig deutliche Verbesserung, steter Fortschritt, 1 Nagel wieder gut, die anderen werden wohl noch 1 Jahr gepinselt werden müssen, 66ml und weitere 400Euro.Tja, die S-Klassen-Mercedesse der Pharma-Referenten müssen ja irgendwie bezahlt werden ...
73 von 76 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.01.2012
Ich habe vor Ciclopoli schon diverse andere Produkte ausprobiert, wie Batrafen oder Loceryl, bei denen sich nur geringe, bzw. keine Heilungserfloge gezeigt haben. Jetzt sind meine Nägel fast geheilt. Ich habe jedoch den Nagellack morgens und abends auf die Nägel aufgetragen, anstatt nur einmal täglich, wie die Packungsbeilage vorschlägt. Natürlich ist die Behandlung nach wie vor langwierig, jedoch zeigten sich schon nach 2 Wochen die ersten Verbesserungen. So ging zum Beispiel die Gelbverfärbung der Nägel in weiß über und der Nagel wuchs gesund nach. Allerdings zeigten sich an der Haut um den Nagel herum teilweise leichte Rötungen, was auch in der Packungsbeilage als Nebenwirkung deklariert ist. Ich werde aber trotzdem die Behandlung fortsetzten, da sich das Ergebnis wirklich sehen lässt. Sehr empfehlenswert!
44 von 48 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.09.2011
Ich kämpfte zwei Jahre (!) lang mit dem Nagelpilz und verschiedenen Mitteln. Der Arzt wollte mir gleich Tabletten verordnen, die waren mir aber bei dem Lokalproblem mit zu vielen Nebenwirkungen behaftet, man hätte sogar regelmäßig Leberwerte prüfen müssen! Wichtig ist, dass man den Ciclopoli-Lack auch immer, indem man das Nagelbett zurückschiebt, etwas darunter und auch ein paar Millimeter auf die Haut streicht! Hilfreich war für mich auch die gleichzeitige Einnahme des Schüssler-Salzes Nr. 11 Silicea. Ich kann den Lack nur empfehlen, es erfordert halt etwas Geduld - aber ich bin nun den Pilz los!
24 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.02.2011
Ich verwende Ciclopoli seit ca. vier Monaten. Es ist eine Besserung eingetreten, aber es wird wohl noch eine Weile dauern, bis der Pilz ganz verschwunden ist. Man sollte auf jeden Fall, bevor man den Nagel mit der Lösung behandelt, immer die alte Schicht mit einer kleinen Bürste entfernen und von Zeit zu Zeit den Nagel vorsichtig abfeilen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten. Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
 Ja
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Website zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Website veröffentlichen.



1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

1Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen.