mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
GLAUBERSALZ
Inhalt: 100 Gramm
Anbieter: Bombastus-Werke AG
Darreichungsform: Pulver
Grundpreis: 100 g 2,99 €
Art.-Nr. (PZN): 1351954
GTIN: 4024671003173

Meinung u. Testbericht zu GLAUBERSALZ

Unterstützung während Fastenkur

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.08.2014
Ich nehme es zur Darmentleerung während bzw. vor einer Fastenkur. Da man aber allerhand davon trinken muss, kostet es ziemliche Überwindung. Es hilft einwandfrei und auch recht schnell, ist aber absolut widerlich im Geschmack. Ein Spritzer Zitrone mildert das ein bisschen.

Gute Wirkung

13 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.04.2014
Ich habe das Glaubersalz benutzt um meinen Darm vor einer Diät zu entleeren. Da ich noch nie ein Abführmittel genommen habe kann ich keinen Vergleich anstellen. Ich habe zwei Esslöffel in 250 ml. Wasser aufgelöst. Danach habe ich drei Gläser Wasser nachgetrunken. Der Geschmack ist aber zu ertragen, nur etwas bitter. Die Wirkung setzte nach einer halben Stunde ein und hielt. eine Stunde an. Ich musste mehrfach auf die Toilette. Was mich störte, ist das der Stuhlgang eher ein Durchfall war, muss aber vielleicht so sein. Ich bin auch über die Menge der Ausscheidung erstaunt. Der Darm ist wohl komplett leer. Ich muss aber auch sagen, dass ich vor den Glaubersalz noch einen Klistier benutzt habe um den Darm anzuregen. Ich werde aber in absehbarer Zeit nicht nochmal abführen, da ich mich jetzt dauerhaft gesund ernähre. Mir geht es nun gut ich habe jetzt Lust ein bisschen Sport zu treiben. :-)

Nase zu und durch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.02.2014
Wenn es hilft dann Nase zu, Geschmackszellen ausschalten und durch :-) Und lieber sowas, als mit der Chemiekeule zuschlagen..weil bei Verstopfung nimmt man einiges in Kauf, ich zumindest, auch wenn der Geschmack nicht gut ist. Und auf ständige harte Medikamente hab ich keine Lust. Muss jedoch seit einer Darm-OP ständig aufpassen und da sind solche Alternativen doch angenehm.

Super wirksam!!!!

10 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.11.2013
Geschmack :(((((( aber wirkt schnell!! :))))))) ich empfehle es auch gerne weiter:)))))) aber nicht probieren am bestens schnell austrinken :))))))))))

Unangenehm aber wirksam

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kristin L. schreibt am 15.04.2013
Ich habe das Produkt im Rahmen einer Fastenkur angewendet. Habe mich an die Anleitung gehalten und muss sagen, dass es echt widerlich geschmeckt hat. Ist nun mal Salz. Nach ca. einer halben Stunde hat es auch das bewirkt was es sollte. Man sollte sich einen Tag dafür Zeit nehmen und zu Hause bleiben. Am nächsten Tag ist alles wieder i.O. und man fühlt sich nicht ausgelaugt. Sehr zu Empfehlen im Zusammenhang mit Entgiftung.

Super wirksam!

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 01.04.2013
Wir nehmen das Glaubersalz in der Fastenzeit (vom Fastenexperten empfohlen) und es erfüllt definitiv seinen Zweck. Der Darm wird ,ohne größere Unangenehmlichkeiten, entleert. Allerdings ist der Geschmack nicht das Wahre.

Sehr durchschlagend

18 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.01.2009
Da ich vor 5 Jahren eine Darm-OP hatte und ich deshalb immer auf geregelten Stuhlgang achten muß nehme ich einmel pro Woche das Glaubersalz ( wurde mir vom Krankenhaus empfohlen) beugt Verstopfungen vor. Keine Chemie einfach super bin begeistert

Ideal zur Fasteneinstimmung

10 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.04.2008
Ich nehme Glaubersalz am Beginn des Fastens. Es spühlt alles durch und entleert komplett. Der Geschmack ist allerdings nicht sehr angenehm, ich muss mich jedesmal aufs Neue überwinden.

Sehr wirkungsvoll

23 von 23 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
celeztyna schreibt am 19.03.2008
Ich nehme Glaubersalz nicht regelmäßig, nur zum Durchspülen vor einer Fastenzeit. Keine Krämpfe, keine Blähungen - es ist ein relatives sanftes Abführen. Wirkt ein bisschen wie Rohrfrei, aber schonend. Der Geschmack ist mehr als gewöhnungsbedürftig, aber man kann es trinken.

Unterstützung beim Fasten

5 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.02.2008
Das Glaubersalz wurde mir von einem Heilpraktiker zur

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte anmelden, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.
Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang