mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Symbioflor 2
Inhalt: 2x50 Milliliter, N3
Anbieter: SymbioPharm GmbH
Darreichungsform: Suspension
Grundpreis: 100 ml 17,49 €
Art.-Nr. (PZN): 8636252

Wenn Sie Symbioflor 2 kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Symbioflor 2
Suspension
(14)
50 Milliliter, N2 100 ml 19,98 € 13,74 €*
9,99 €
Symbioflor 2
Suspension
(25)
2x50 Milliliter, N3 100 ml 17,49 € 24,57 €*
17,49 €

Beschreibung

Regulierung der körpereigenen Abwehrkräfte

Gastrointestinale Störungen, Colon irritabile.

Anwendung:

Erwachsene:
- zu Beginn der Behandlung 3mal täglich 10 Tropfen.
- Nach 1 Woche die Dosis auf 3mal täglich 20 Tropfen steigern.

Kinder:
- 1mal täglich 10 Tropfen in etwas Wasser gelöst zur Mittagsmahlzeit.

Säuglinge:
- 1mal täglich 5 Tropfen in etwas Wasser gelöst zur Mittagsmahlzeit.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Reizdarmsyndrom (Colon irritable)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Sie können das Arzneimittel mit Wasser verdünnen.

Dauer der Anwendung?
Die empfohlene Anwendungsdauer beträgt 8 Wochen. Falls sich die Symptome während der Behandlung verschlechtern oder über den Behandlungszeitraum hinaus anhalten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung-Behandlungsbeginn:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene10 Tropfen3-mal täglichwährend der Mahlzeit
Allgemeine Dosierungsempfehlung-Erhaltungsdosis:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene20 Tropfen3-mal täglichwährend der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff
- Schwere organische Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, wie:
- Akute Gallenblasenentzündung
- Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse
- Darmverschluss
- Krankhafter Gewichtsverlust als Begleiterscheinung bei schweren Erkrankungen
- Proteimnamgel der zum Abbau aller Energie- und Eiweißreserven führt

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Bauchschmerzen
- Nesselausschlag (Urtikaria)
- Schmerzen im Oberbauch
- Magen-Darm-Beschwerden
- Entweichen von Darmgasen
- Durchfall

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss
  - vor Hitze geschützt
  - vor Frost geschützt
aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 4 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Tropfen = 14 Tropfen.

Wirkstoff Escherichia coli-Autolysat mit Zellen15-45 Mio. Keime
Hilfsstoff Natriumchlorid+
Hilfsstoff Kochsalz+
Hilfsstoff Magnesiumsulfat-7-Wasser+
Hilfsstoff Bittersalz+
Hilfsstoff Kaliumchlorid+
Hilfsstoff Calciumchlorid-2-Wasser+
Hilfsstoff Magnesiumchlorid-6-Wasser+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
45 von 49 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Seeadler schreibt am 04.03.2008
Durch die Einnahme von Symbioflor 2, zusammen mit Symbioflor 1 habe ich endlich ein Mittel gefunden, dass mir bei meiner chronischen Nebenhöhlenentzündung (seit 10 Jahren) endlich hilft. Die Beschwerden sind innerhalb weniger Wochen deutlich geringer geworden. Das hat bisher noch kein Mittel bewirkt. Sehr empfehlenswert.
42 von 44 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.02.2014
Symbioflor wird von mir zur Unterstützung einer Darmsanierung verwendet. Bisher mit gutem Ergebnis. Einziger kleiner Kritikpunkt ist das schwierige Abzählen der Tropfenmenge, da entweder kaum was oder sehr viel auf einmal rauskommt.
37 von 38 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.03.2016
Sehr gut verträgliche Tropfen. Helfen sehr gut zum Aufbau der Darmflora und zur Stärkung des Immunsystems. Jahrelange Darmbeschwerden auf Grund einer nicht wirklich intakten Darmschleimhaut machten mir das Leben zur Hölle. Seitdem ich regelmäßig die Tropfen nehme ist alles gut. Allerdings mache ich keine Kur, sondern nehme sie jeden Tag.
35 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.06.2014
Eine Symbioflor Kur soll meine Darm auf Anraten der Hautärztin unterstützen. Eine 1.Blut Kontrolle nach ca. 4 Monaten hat eine erfreuliche Verbesserung meiner Werte bestätigt.
35 von 47 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.05.2014
Dieses Produkt wurde uns von einer Ernährungsmedizinerin bei schwerer Fructosemalabsorption empfohlen. Es genügt nicht, die Ernährung umzustellen, man muss ja auch die Darmflora behutsam "erneuern". Man muss es langfristig einnehmen, aber es bringt durchaus Erleichterung. Die Wirkung verstärkt sich dann nach und nach, das Immunsystem baut sich wieder auf, Allergiesymptome von z. B. Heuschnupfen vermindern sich. Wir haben die vage Hoffnung, dass dies das erste Mittel ist, das ein wenig hilft.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "S" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang