Acidophilus-Jura N
Inhalt: 150 Gramm
Anbieter: Jura Pharmazeutische Fabrik Gollwitzer KG
Darreichungsform: Pulver
Grundpreis: 100 g 9,09 €
Art.-Nr. (PZN): 1554203

Kühlartikel
Wenn Sie Acidophilus-Jura N kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Traditionell angewendet als mild wirksames Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion, z.B. bei Darmträgheit und Durchfall.
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich länger andauernde und unklare Beschwerden im Magen-Darm-Bereich oder Durchfälle, die mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhungen einhergehen, auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Das Arzneimittel kann auch in breiförmiger Nahrung vermischt verabreicht werden.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder von 2-5 Jahren1g4mal täglichvor oder zwischen den Mahlzeiten
Kinder von 6-10 Jahren2g4mal täglichvor oder zwischen den Mahlzeiten
Erwachsene4g4mal täglichvor oder zwischen den Mahlzeiten

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Abwehrschwäche, z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss
  - im Kühlschrank
  - vor Frost geschützt
  - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 1 Monat verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Galactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.
Die Schleimhäute des Menschen sind in gesundem Zustand mit verschiedenen Bakterien- und Pilzarten besiedelt. Milchsäurebakterien, dazu gehört auch der Lactobacillus, zählen zu den wichtigsten Bewohnern des Dünndarmbereichs. Indem sie Milchsäure bilden, entsteht ein leicht saures Milieu im Darm, das die Ausbreitung unerwünschter Krankheitserreger verhindert. Zudem stimulieren sie das Immunsystem. Milchsäurebakterien finden bei Infektionen der Schleimhäute, vor allem im Darmbereich Einsatz, z.B. bei Durchfall oder Darmträgheit. Diese Wirkung wird durch den enthaltenen Milchzucker unterstützt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Pulver.

Broteinheiten: 0,08

Wirkstoff Lactobacillus acidophilus-Kulturlyophilisat1000-10000 Keime 1Mikrogramm
Hilfsstoff Kulturmedium+
entspricht Trockenmagermilch+
entspricht Protein-Hydrolysat+
entspricht Hefe-Trockenextrakt+
entspricht Lactose-1-Wasser1g
entspricht Glucose0,5g
entspricht Galactose0,5g
entspricht Natriumacetat-3-Wasser+
entspricht Ascorbinsäure+
entspricht Polysorbat 80+
entspricht Methionin+
entspricht Dikaliumhydrogenphosphat-3-Wasser+
entspricht Mangan(II)-sulfat-1-Wasser+
entspricht Eisen(II)-sulfat+
entspricht Kupfer(II)-sulfat, wasserfreies+
entspricht Natrium ascorbat+
entspricht Natriumcitrat-2-Wasser+
entspricht Saccharose+
Hilfsstoff Vanillin0,015mg

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

10 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
ado schreibt am 12.06.2006
Acidophilus jura ist ein ganz hervorragendes Mittel gegen Durchfall und man sollte eigentlich 3 x im Jahr eine Kur mit diesem Präparat machen; es dient der Reinigung von innen durch eine Darmsanierung.
6 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.08.2013
Durch dieses Produkt habe ich meine Darmflora/tätigkeit wieder anregen können. Ich kann mich den Vortestern nur anschließen Ein sehr gutes Produkt zu einem günstigen Preis
4 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 31.10.2007
Dieses Produkt ist günstig und sehr wirkungsvoll zur Anregung der Verdauung. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, gegenüber anderen Darmanregenden Mittel in den Supermärkten, die deutlich teurer sind und die Wirkung abzuwarten ist.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.03.2017
sehr bewährt bei Darmproblemen aller Art , normalisiert und reguliert den Stuhl ,einfache Einnahme in jeder Flüssigkeit ,allerdings sollte das Mittel im Kühlschrank aufbewahrt werden ,auch vorbeugend sehr empfehlenswert
0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.08.2016
... zuhttps://www.medpex.de/tools/captcha.jpg spät sah ich die -vor allem - relevante - für mich - Laktosehältigkeit des lactobacillus-acidophilus-stämme-produkts. Deswegen ich es gleich kühl lagerte, und die Kühlkette nicht unterbrochen habe... dann meine sehr (darm-)gesundheitsorientierte und -versierte Freundin, die selber eine medizinisch-pflegefachliche Ausbildung und langjährige Erfahrung und viel, viel naturheilkundliche Literatur verschlungen hat... angerufen habe, und ihr angeboten ein bio-aktives, lebendiges Geschenk zu lagern, - sie könnte dies in Kürze- hoffentlich - bei mir abholen, mit Kühltasche bewaffnet, vorzugsweise... Sie war begeistert... dankeschön... (das Preis-leistungsvehältnis scheint interessant zu sein... :-)

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang