mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Benzaknen 10%
Inhalt: 2x50 Gramm, N3
Anbieter: Galderma Laboratorium GmbH
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 100 g 11,79 €
Art.-Nr. (PZN): 7112096
Wenn Sie Benzaknen 10% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Benzaknen 10%
Gel
(55)
2x50 Gramm, N3 100 g 11,79 € 16,47 €*
11,79 €
Benzaknen 10%
Gel
(23)
25 Gramm, N1 100 g 23,16 € 7,66 €*
5,79 €
Benzaknen 10%
Gel
(27)
50 Gramm, N2 100 g 15,78 € 10,97 €*
7,89 €

Beschreibung

Starke Wirkung gegen Pickel und Mitesser: effektiv und dauerhaft

- mit dem medizinischen Wirkstoff Benzoylperoxid
- sichtbar verbessertes Hautbild bereits nach 14 Tagen
- kein Gewöhnungseffekt (bakterielle Resistenzbildung)

Benzaknen beseitigt 94% aller P.acnes Bakterien, die für die Entstehung von Papeln und Pusteln verantwortlich sind. Die Bakterien ernähren und vermehren sich in den Mitessern vom Hauttalg der Haarfollikel. Dabei entstehen entzündungsfördernde Stoffe, die zur Anhäufung von weißen Blutzellen (Leukozyten) führen, bei deren Absterben mit Eiter gefüllte Pusteln entstehen. Benzoylperoxid (BPO) öffnet die verstopften Poren, indem es abgestorbene Zellen aus der Hornschicht entfernt. Der Hornpfropf in den Talgdrüsen wird gelöst und der überschüssige Talg kann abfließen. Auf diese Weise wird den Akne-Bakterien der Nährboden entzogen und das Risiko für Entzündungen und Hautirritationen wird reduziert.

Die anti-bakterielle Wirkung von Benzaknen bleibt über den gesamten Anwendungszeitraum erhalten. Im Gegensatz zur Behandlung mit Antibiotika kommt es nicht zu einem „Gewöhnungseffekt“ (Resistenzbildung). Benzaknen wirkt auch nach mehreren Wochen noch wie am ersten Tag! 

Hinweis: Der in Benzaknen enthaltene Wirkstoff Benzoylperoxid kann zur Bleichung (Entfärbung) oder farblichen Veränderung der Haare (einschließlich der Augenbrauen) und farbiger Textilien führen. Diese Effekte können bei direktem Kontakt mit dem Produkt aber auch bei indirektem Kontakt, z. B. über die Hände oder die behandelte Haut, auftreten. 

Apotheker-Tipp

Apotheker-Tipp Der erste Schritt zu reiner Haut ist die richtige Reinigung. Zudem hinterlassen dermatologische Aknebehandlungen die Haut irritiert und ausgetrocknet. Daher sollte die Haut regelmäßig morgens und abends mit schonenden, milden Waschsubstanzen gereinigt werden, um überschüssigen Talg, Bakterien und Hautzellen zu entfernen.
Gut geeignet für die tägliche Reinigung von zu Akne neigender Haut ist die Avene Cleanance HYDRA Beruhigende Reinigungscreme. Diese leichte, nicht schäumende Emulsion befeuchtet die Haut und schützt die natürliche Hautbarriere.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Akne

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten oder den Bereichen der Mund- und Nasenwinkel sowie der Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt 4-12 Wochen.

Überdosierung?
Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachseneeine ausreichende Menge1-2 mal täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Trockene Haut bei gleichzeitiger Neigung zu Allergien

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Lokale Reizerscheinungen am Applikationsort, wie:
  - Austrocknung der Haut, mit Spannungsgefühl
  - Schuppenbildung der Haut
  - Brennen auf der Haut
  - Juckreiz
  - Hautrötung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hat antimikrobielle Eigenschaften und reguliert eine überschüssige Talgproduktion und Verhornung der Haut. Dadurch werden Entzündungen der Haut vor allem bei Akne gemildert.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Gel.

Wirkstoff Benzoylperoxid100mg
Hilfsstoff Carbomer 940+
Hilfsstoff Dinatrium edetat-2-Wasser+
Hilfsstoff Docusat natrium+
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses+
Hilfsstoff Propylenglycol+
Hilfsstoff Poloxamer 182+
Hilfsstoff Glycerol+
Hilfsstoff Acrylat-Copolymer+
Hilfsstoff Natriumhydroxid+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Super gegen mittelschwere Akne

39 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.03.2017
Seit meiner Pubertät habe ich fettige Haut und leide an Akne (bis heute, 10 Jahre nach der Pubertät). Ich habe vieles versucht; diverse Gels, Salben, Waschlotionen, Antibiotika, Roaccutan...also wirklich vieles mit mehr oder weniger guten Erfolg. Kurzum: es kam immer wieder mehr oder weniger stark zurück. Ich nehme es vorweg: Jetzt habe ich ein sehr sauberes Hautbild. Was hat mir geholfen? Zuerst habe ich meine komplette Ernährung umgestellt, ich muss insbesondere meiden: Glutamat, Kaffee, Wurst (Egal ob einen Kaffee am Tag oder die Sauce aus dem Eimer im Restaurant, ich konnte auf die Entzündungen im Gesicht/am Rücken warten) Ich habe angefangen Basenpulver und MSM einzunehmen. Meine Haut wurde besser...viel besser. Dann habe ich Benzaknen 10% bestellt. Benzaknen mattiert die Haut nach dem auftragen und hemmt das Nachfetten. Es trocknet die Haut ein wenig aus. Deswegen kann es wahrscheinlich nicht jeder 2-mal täglich anwenden. Das Hautbild verbessert sich schnell. Ich benutze seit kurzer Zeit noch das Benzacare Waschegel vor dem Auftragen. Ich bin so positiv überrascht. Ich hätte nicht mehr dran geglaubt, aber jetzt habe ich wirklich die letzten Pickel und Entzündungen fast restlos aus dem Weg geschafft.

Erste salbe die hilft:-)

26 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.02.2014
Hallo zusammen, habe das Produkt Benzaknen von meiner Apothekerin mal zum testen bekommen, das war letzte woche Donnerstag, also benutze ich es jetzt seit 1 Woche. Kann schon erste erfolge sehen bin total happy :-) Trag die Creme einmal am Abend vor dem zu Bett gehn auf und darüber mach ich aber immer noch eine Feuchtigkeits Creme drauf! Ansonsten habe ich ein extremes spannungsgefühl, das ist sehr unangenehm! Bei mir ist es wirklich die erste salbe womit ich erfolg habe! War echt sehr verzweifelt! Ich hoffe das ich das jetzt in den griff bekomme! Naja bin mal positiv eingestellt :- Bin 27 Jahre aber solche busteln und pickel hatte ich niemals zuvor! Bei mir hängt das, dass weiss ich nämlich sicher auch mit den hormonen zusammen, nahm zuerst die valette dann nichts für 1,5 Jahre und jetzt nehm ich die Tangolita seit 1,5 Jahre phuu voll der horror seit dem absetzten und dem wiederanfang sind pickel, rote stellen, entzündungen die schon weh tun, mein ständiger Begleiter! Einfach ätzend!! Probiert Benzaknen aus, hab mich im Internet auch schlau gemacht und ich muss sagen hab echt nur positives darüber gelesen! DAUMEN HOCH!!!:-) Ich hab nur einen Wunsch das ich und viele anderen die in meiner Situation sind wieder schöne junge und geschmeidige Haut bekommen:-) VIELE LIEBE GRÜßE VIVIAN LANE

Schnelle Hilfe bei Akne

17 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.03.2014
Benzaknen hilft schnell bei Pusteln und Pickeln, daher absolut empfehlenswert bei Akne, aber es verfärbt die Kleidung, deshalb nur "alte" Sachen oder weiße Kleidung und Bettwäsche nutzen. Vorsicht auch bei Waschlappen und Handtüchern!

das einzige Mittel gegen Akne, das langfristig hilft

16 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.09.2018
Ich benutze die Creme jetzt schon seit über einem Jahr und habe sie immer wieder nachbestellt. Nachdem ich vorher schon alles mögliche probiert hatte habe ich damit endlich meine Akne in den Griff bekommen. Am Anfang habe ich die Creme dazu täglich angewendet, inzwischen kommen aber nurnoch selten Pickel, so dass ich nurnoch betroffene Stellen behandel. Besonders gut funktioniert die Creme auf dem Rücken und Dekolleté, im Gesicht trocknet sie die Haut leider etwas aus, da muss man eine gute Feuchtigkeitscreme als Ergänzung verwenden und darf sie nicht täglich anwenden. Einziger Nachteil der Creme ist, dass sie farbige Klamotten und Bettwäsche ziemlich stark ausbleicht, daher immer etwas weißes tragen/weiße Bettwäsche verwenden. Besonders ausgeblichen werden blaue und schwarze Textilien, rote und gelbe Farbtöne sind weniger betroffen.

Starke Wirkung

16 von 22 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.01.2017
Seit meiner Pubertät leide ich unter mittlerer Akne im Gesicht und am Rücken. Hatte schon mehrere, teils auch rezeptpflichtige Medikamente ausprobiert und meine Ernährung umgestellt. Das hat immer noch kurzfristige Besserung geschaffen. Habe Benzaknen einen Monat lang morgens und abends auf den Rücken aufgetragen und das Ergebnis ist, dass 90% der Pickel und Unreinheiten verschwunden sind. Seitdem trage ich Benzaknen noch ca dreimal wöchentlich auf und das Ergebniss ist nun seit einem weiteren Monat konstant. Allerdings ist das Gel nichts für mein Gesicht. Es trocknet meine Gesichtshaut sehr stark aus und die Haut schält sich schon fast 24 Stunden nach Anwendung. Auch die etwas weniger starke Benzaknen 5 Version ist nichts für mein Gesicht. Wer interessiert ist, mir haben für das Gesicht die Ichtralletten geholfen. Hinweis: Benzaknen färbt Kleidung sehr stark und es lässt sich auch nicht rauswaschen. Daher am beste weiße oder alte Sachen anziehen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "B" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang