mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
AKNEFUG EL Lösung 50 Milliliter N2
AKNEFUG EL Lösung
Inhalt: 50 Milliliter, N2
Anbieter: Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Darreichungsform: Lösung
Grundpreis: 100 ml 31,02 €
Art.-Nr. (PZN): 3182622

rezeptpflichtig
Wenn Sie AKNEFUG EL Lösung kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist eine antibakterielle und entzündungshemmende Lösung zur Anwendung auf der Haut.
  • Es wird angewendet bei entzündlichen Formen der Akne mit Knötchen (Papeln) und Eiterbläschen (Pusteln).

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat anwenden.
    • Die Lösung darf nicht mit den Augen, Nase und Mund in Kontakt kommen, da es schleimhautreizend wirkt.
    • Nach längerer Behandlung kann es zu einer Verschlechterung durch Unempfindlichkeit von Bakterien (Resistenzentwicklung) und Hautentzündung durch bestimmte Bakterien kommen. Die Behandlung mit dem Arzneimittel sollte daher nicht länger als 6 Wochen dauern.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Das Arzneimittel ist eine Lösung zur Anwendung auf der Haut.
  • Tragen Sie das Präparat 2-mal täglich dünn auf die erkrankten Hautpartien auf.
  • Die Lösung wird entweder direkt mit dem Applikator oder mit einem Wattestäbchen aufgetragen. Verwenden Sie bitte stets ein neues Wattestäbchen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Tragen Sie die Lösung 2-mal täglich dünn auf die erkrankten Hautpartien auf.
  • Die Behandlung sollte nicht länger als 6 Wochen dauern.
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
    • Für Kinder und Jugendliche gelten die gleichen Dosierungsempfehlungen wie für Erwachsene.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten
    • Bei Anwendung einer größeren Menge sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung bei der nächsten Anwendung mit der üblichen Menge fort.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Besprechen Sie die weitere Vorgehensweise mit Ihrem Arzt, da der Behandlungserfolg sonst möglicherweise gefährdet ist.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Erythromycin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
    • wenn Sie allergisch gegen Makrolid-Antibiotika sind (Kreuzallergie).


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Sie können das Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.
  • Stillzeit
    • Wenn Sie stillen, sollten Sie jedoch einen Kontakt des Mundes des Säuglings mit den behandelten Körperstellen vermeiden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Gelegentlich (1 bis 10 Behandelte von 1.000)
      • Austrocknung, Rötung, Brennen und Juckreiz der Haut, insbesondere zu Beginn der Therapie
      • Gegenbenenfalls empfiehlt es sich dann, die Anwendung weniger häufig vorzunehmen. Sollten diese Symptome nach 4 - 6 Tagen noch bestehen, ist eine Abklärung der Ursache durch Ihren Arzt erforderlich.
    • Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000)
      • Kontaktallergie
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.
    • Zwischen Erythromycin und Lincomycin bzw. Erythromycin und Clindamycin besteht eine partielle Kreuzresistenz der Erreger.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Milliliter.

Wirkstoff Erythromycin 10mg
Hilfsstoff Isopropyl myristat +
Hilfsstoff Isopropylalkohol +

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang