HEUSCHNUPFENMITTEL DHU Liquidum
Inhalt: 100 Milliliter, N2
Anbieter: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Liquidum
Grundpreis: 100 ml 16,99 €
Art.-Nr. (PZN): 2096458


Besuchen Sie den Markenshop von DHU meine Homöopathie. Hier finden Sie die ganze Auswahl sowie spezielle Angebote.
Wenn Sie HEUSCHNUPFENMITTEL DHU Liquidum kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
HEUSCHNUPFENMITTEL DHU Liquidum
Liquidum
(6)
30 Milliliter, N1 100 ml 25,00 € 9,90 €*
7,50 €
HEUSCHNUPFENMITTEL DHU Liquidum
Liquidum
(5)
100 Milliliter, N2 100 ml 16,99 € 21,90 €*
16,99 €

Beschreibung

Hilfe gegen Niesanfälle, eine juckende und brennende Nase sowie tränende und juckende Augen

Das Heuschnupfenmittel DHU lindert die klassischen Heuschnupfenbeschwerden und mobilisiert die körpereigenen Kräfte. Sie brauchen nur ein Präparat für alle Beschwerden!

Der Niesreiz, das Jucken und die Verstopfung der Nase gehen rasch zurück und das unangenehme Brennen und Tränen der Augen lässt nach.

Das Präparat ist gut verträglich und steht in Form von Tropfen zum Einnehmen zur Verfügung. Heuschnupfenmittel DHU hilft ebenfalls bei allergischen Reaktionen auf Tierhaare oder Hausstaubmilben und ist außerdem auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankung der Atemwege
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören:
    • Allergische Erkrankungen der oberen Atemwege wie z. B. Heuschnupfen (Pollinosis) und ganzjähriger allergischer Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis).

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Die Anwendung dieses Arzneimittels bei ganzjährigem allergischem Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis) setzt die ärztliche Untersuchung und Abklärung der Krankheitsursache voraus. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.
    • Wann dürfen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen?
      • Wegen des Alkoholgehaltes soll das Arzneimittel bei Leberkranken nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
    • Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
      • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

.



Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Sie sollten die Tropfen eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise vor dem Schlucken einige Zeit im Mund behalten. Bei Bedarf können die Tropfen vor der Einnahme in etwas Wasser verdünnt werden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde.
    • Wie viel sollten Sie von dem Arzneimittel einnehmen und wie oft sollten Sie es anwenden?
      • Bei akuten Beschwerden sollten Sie halbstündlich bis stündlich je 5 Tropfen (höchstens 6-mal täglich) einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
      • In chronischen Fällen sollten Sie 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

 

  • Bei Fragen zur Anwendung wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?
    • Das Arzneimittel ist bei Alkoholkranken nicht anzuwenden.
    • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber einem der Bestandteile von dem Arzneimittel sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
      • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von dem Arzneimittel auftreten?
    • In seltenen Fällen kann es bei Einnahme von dem Arzneimittel zu Hautausschlägen und Magenbeschwerden kommen.
    • Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
    • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht hier aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
    • Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung von dem Arzneimittel?
    • Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?
      • Eine Beeinflussung der Wirkung von dem Arzneimittel durch andere Arzneimittel ist
        bisher nicht bekannt.
    • Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Medikamente einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Cardiospermum halicacabum (hom./anthr.) D3100mg
Wirkstoff Luffa operculata (hom./anthr.) D4100mg
Wirkstoff Thryallis glauca (hom./anthr.) D3100mg
Hilfsstoff Ethanol +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.08.2007
Dieses Produkt kann ich NUR empfehlen!!!Habe starke Birkenallergie und DHU Liquidum ist für mich das einzig effiziente Mittel, ohne Kortison, ohne Nebenwirkungen.
10 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.04.2008
Sehr emfehlenswert, unsere ganze Familie litt unter starkne Allergien. Mit diesem Mittel haben wir sie in Griff. Wir nehmen es in Komibination mit den DHU Heuschnupfen Tabletten. Die Tropfen für zu Haus und die Tabletten für unterwegs im Job und Schule. So kann man super dosieren und bequem einnehmen.
8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.07.2013
Ich bin so ziemlich gegen alle Pollen allergisch, als dieses Jahr die Temperaturen von heute auf morgen von frostig zu heiß umschlugen, schlugen auch die Pollen aus und ich konnte kaum noch was sehen, riechen oder schmecken. Ich habe viel ausprobiert um dessen in kurzer zeit Herr zu werden. aber nichts half. Dann hatte ich die DHU-Tabletten...die halfen zwar, aber recht langsam und nur eingeschränkt. als ich dann endlich die Tropfen wieder bekam (normale Apotheken führen die Tropfen bei uns nicht) ging es mir in kurzer Zeit sehr viel besser und ich kann wieder uneingeschränkt nach draußen gehen.
4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Derrant schreibt am 27.04.2016
Meine Erfahrungen mit DHU Liquid ist folgende: bei akutem Anfall einen Tag jede Stunde 10 Tropfen einnehmen, danach nur mehr 3 x / Tg je 10 Tropfen, damit werden die Beschwerden erheblich eingedämmt. Der Vorteil ist, daß keine Nebenwirkungen auftreten. Mir hilt nur die flüssige Form, Tabletten keine Wirkung.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
M. G. aus H. schreibt am 26.05.2016
Habe schon alles versucht, aber kein Mittel half so effektiv wie dieses. Linderung ist bei mir sehr schnell eingetreten. Auch ich komme mit den Tropfen besser zurecht.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "H" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang