mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
AllergoLoges
Inhalt: 50 Milliliter, N1
Anbieter: Dr. Loges + Co. GmbH
Darreichungsform: Tropfen
Grundpreis: 100 ml 28,98 €
Art.-Nr. (PZN): 910512
Wenn Sie AllergoLoges kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

allergo-loges® - der Naturkomplex gegen Allergien

Die Stoffe, die Allergien auslösen können, sind vielfältig – und die allergischen Reaktionen stehen ihnen in ihrer Vielfalt in nichts nach. Eine laufende Nase, Nießattacken, gerötete Augen, juckende Haut oder Atemnot gehören zu den typischen Repräsentanten einer Allergie.

Doch so verschieden die Reaktionen der Haut und der Schleimhäute auch sind, Dr. Loges hält ein Mittel bereit, das es mit sämtlichen Überreaktionen aufnimmt: allergo-loges® - Einer gegen alle

allergo-loges® enthält eine fein abgestimmte, einzigartige Kombination homöopathischer Wirkstoffe. Schwammgurke, Zaunrebe, Ameisensäure, Honigbiene, Herzsame und Wassernabe haben in allergo-loges® zu einer sinnvollen Dosierung gefunden und verhelfen so zur Besserung bei allen typischen allergischen Beschwerden.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei allergischer Überempfindlichkeit der Haut (allergische Dermatitis)
- Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei jahreszeitbedingtem allergischen Schnupfen

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Zur Verbesserung der Wirksamkeit belassen Sie die Tropfen vorher etwa 1 Minute lang im Mund. Alternativ können Sie die Tropfen mit einem Schluck Wasser einnehmen und behalten diesen möglichst lange im Mund.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene5-10 Tropfen1-3-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit
Akutbehandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene5-10 Tropfenbis zu 12-mal täglich (maximal)unabhängig von der Mahlzeit (im Abstand von jeweils 1/2-1 Stunde)

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Alkoholsucht

Fragen Sie hierzu bitte Ihren behandlenden Arzt:
- Lebererkrankung
- Epilepsie
- Organische Erkrankungen des Gehirns

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Für das Arzneimittel sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel enthält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillende und Kinder dar.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Tropfen.

Alkohol: 52 Volumenprozent
Wirkstoff Acidum formicicum33mg
Wirkstoff Apis mellifica33mg
Wirkstoff Cardiospermum halicacabum8mg
Wirkstoff Thryallis glauca33mg
Wirkstoff Centella asiatica40mg
Wirkstoff Luffa operculata40mg
Hilfsstoff Ethanol+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Sehr gut auch bei akutem Heuschnupfen

43 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.04.2013
Ich habe diese Tropfen von meiner Heilpraktikerin empfohlen bekommen, da ich fast ganzjährig unter allergischem Schnupfen und Husten leide sowie auch ab und zu allergische Hautreaktionen habe. Man nimmt bei chronischen Beschwerden 3 x täglich 5-10 Tropfen (ich nehme 7) und und lässt sie ca. 1 Minute im Mund, bevor man sie herunterschluckt. Bei akuten Beschwerden kann man jede halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 x täglich, 5-10 Tropfen nehmen. Sie sind sehr gut verträglich und wirken auch sehr gut.

Gut

22 von 23 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.01.2014
Ich habe diese Tropfen vom Heilpraktiker bekommen und finde sie gut. sie bringen einen durch die Heuschnupfensaison. Man muss sie aber regelmäßig nehmen sonst wirken sie nicht.

Alergologes hilft gegen Allergie

20 von 24 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.10.2015
Ich gehe arbeiten und niesen musste ich oft, deshalb habe ich mir Alergologes bestellt. Damit muss ich weniger niesen und es geht mir deutlich besser.

Wirkt super

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
LisaMedpex schreibt am 16.02.2020
Ich litt ein paar Jahre unter Heuschnupfen (ganzjährig) und Milbenallergie. Durch die Eindämmung der Milben + drei Mal täglich 10 Tropfen bin ich nun beschwerdefrei. Hat ca. 1 Monat gedauert, bis ich mich wieder gut gefühlt habe. Einen Stern Abzug gibt es, weil man die Tropfen eigentlich 1 min im Mund behalten sollte, aber das trocknet die Schleimhäute sehr stark aus, weshalb ich sie mittlerweile sofort schlucke und danach noch ein Glas Wasser trinke.

Wirkt

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Silke P. schreibt am 25.02.2021
Wirkt tatsächlich gegen meine Birke/Erle/Haselpollenallergie. Innerhalb weniger Minuten ist das Jucken und Brennen für ein paar Stunden verschwunden. Wirkt bei mir besser als Antihistaminika und macht nicht müde.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang