mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
ANTIOXIDANS E Hevert Weichkapseln
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Weichkapseln
Grundpreis: 1 Stück 0,23 €
Art.-Nr. (PZN): 7631241
Nachfolge-Produkt vorhanden: VITAMIN E HEVERT 200 I.E. Weichkapseln
Wenn Sie ANTIOXIDANS E Hevert Weichkapseln kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Antioxidans E-Hevert
Beseitigt Vitamin E-Mangelzustände und schützt Körperzellen vor einem Übermaß an freien Radikalen 
 
Anwendungsgebiete:
- Behandlung eines Vitamin E-Mangels.
- "Antioxidans E-Hevert" ist nicht geeignet zur Therapie von Vitamin E-Mangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme von Vitamin E aus dem Darm einhergehen. In diesen Fällen stehen parenterale Zubereitungen zur Verfügung.

Zusammensetzung:
1 Weichkapsel enthält:
- alpha-Tocopherolacetat 200 mg
- (entsprechend 134 RRR-alpha-Tocopherol-Äquivalenten bzw. 200 IE Vitamin E)
Sonstige Bestandteile:
- Gelatine, Glycerol, Sojaöl, Sorbitol, Wasser.

Dosierung:
Soweit nicht anders verordnet nehmen Erwachsene täglich 1-2 Weichkapseln (entsprechend 200-400 mg alpha-Tocopherolacetat) ein. Für Kinder stehen Präparate mit einem niedrigeren Wirkstoffgehalt zur Verfügung. Die Weichkapseln sollten morgens und/oder abends zu den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.
 
Gegenanzeigen:
Überempfindlichkeit gegen Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile. Schwangerschaft und Stillzeit: Die empfohlene tägliche Aufnahme von Vitamin E beträgt 15 mg. "Antioxidans E-Hevert" passiert die Plazenta und geht in die Muttermilch über. Bisher wurden beim ungeborenen Kind - auch bei höheren Einnahmemengen - keine Schädigungen beobachtet.
 
Nebenwirkungen:
Sehr selten treten bei hohen Dosen in einem Bereich von 1200 mg alpha-Tocopherolacetat (entsprechend 6 Weichkapseln "Antioxidans E-Hevert") Magen- und Darmbeschwerden auf. Bei längerer Einnahme von Dosen über 600 mg alpha-Tocopherolacetat kann es zu einer Senkung des Schilddrüsenhormonspiegels im Blut kommen. Sojaöl kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.
 
Wechselwirkungen:
Die Wirkung von "Antioxidans E-Hevert" kann bei gleichzeitiger Gabe von eisenhaltigen Arzneimitteln vermindert werden. Bei einem gleichzeitig bestehenden Vitamin E- und Vitamin K-Mangel, der durch ungenügende Aufnahme im Darm bedingt ist, sowie bei der Gabe von Arzneimitteln mit einer gegen Vitamin K gerichteten Wirkung (z.B. Arzneimittel, die die Blutgerinnung hemmen) ist die Blutgerinnung sorgfältig zu überwachen, da es in Einzelfällen zu einem starken Abfall von Vitamin K kam. Diese Angaben können auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten.

Menge:
Kapseln 100 Stück

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Anwendungsgebiete
    • Behandlung eines Vitamin E-Mangels.
  • Das Arzneimittel ist nicht geeignet zur Behandlung von Vitamin E-Mangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme von Vitamin E aus dem Darm einhergehen. In diesen Fällen stehen parenterale Zubereitungen (Spritzen) zur Verfügung.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Die Weichkapseln sollten morgens und/oder abends zu den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt das Arzneimittel nicht anders verordnet hat.
  • Erwachsene nehmen täglich 1 bis 2 Weichkapseln (entsprechend 200 bis 400 mg alpha-Tocopherolacetat).
  • Für Kinder stehen Präparate mit einem niedrigeren Wirkstoffgehalt zur Verfügung.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Dauer der Einnahme ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt!

 

  • Einnahme einer zu großen Menge
    • Gefährliche Krankheitserscheinungen bei Überdosierung sind nicht bekannt.

 

  • Einnahme einer zu geringen Menge bzw. Einnahme wurde vergessen
    • Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Die empfohlene tägliche Aufnahme von Vitamin E beträgt 15 mg.
  • Vitamin E passiert die Plazenta und geht in die Muttermilch über. Bisher wurden beim ungeborenen Kind - auch bei höheren Einnahmemengen - keine Schädigungen beobachtet.
  • Mögliche Störungen der Fruchtbarkeit nach Vitamin E-Gaben, die oberhalb der täglichen empfohlenen Dosis liegen, sind nicht ausreichend untersucht worden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Sehr selten treten bei hohen Dosen in einem Bereich von 1200 mg alpha-Tocopherolacetat (entsprechend 6 Weichkapseln) Magen- und Darmbeschwerden auf.
  • Bei längerer Einnahme von Dosen über 600 mg alpha-Tocopherolacetat (entsprechend 3 Weichkapseln) kann es zu einer Senkung des Schilddrüsenhormonspiegels im Blut kommen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
    • Die Wirkung von Vitamin E kann bei gleichzeitiger Gabe von eisenhaltigen Arzneimitteln vermindert werden.
    • Bei einem gleichzeitig bestehenden Vitamin E- und Vitamin K-Mangel, der durch eine ungenügende Aufnahme im Darm bedingt ist, sowie bei Gabe von Arzneimitteln mit einer gegen Vitamin K gerichteten Wirkung (z. B. Arzneimittel, die die Blutgerinnung hemmen), ist die Blutgerinnung sorgfältig zu überwachen, da es in Einzelfällen zu einem starken Abfall von Vitamin K kam.
    • Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück.

Wirkstoff alpha-Tocopherol acetat 200mg
entspricht RRR-alpha-Tocopherol Äquivalent 134mg
Hilfsstoff Gelatine +
Hilfsstoff Glycerol +
Hilfsstoff Sojaöl, raffiniert +
Hilfsstoff Sorbitol +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Es hilf schon...

8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.06.2015
Meine Haare waren glanzlos, meine Fingernägel brüchig und meine haut gefiel mir auch nicht.. zudem bin ich auch so empfindlich mit sonneneinstrahlung, welches auch der Hauptgrund war.. Habe mich dann erkundigt und mir wurde geraten, es vielleicht mal mit Vitamin E zu probieren... Dann habe ich mir die Packung bestellt. ich finde gerade in bezug auf Haut, haare und Nägel eine Verbesserung festgestellt zuhaben... mir ging es auch so besser danach. jedoch wurde ich dann schwanger und dann habe ich das Produkt abgesetzt.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang