versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Pepsin Wein
Inhalt: 700 Milliliter
Anbieter: Dr. Poehlmann & Co. GmbH
Darreichungsform: Flüssigkeit
Grundpreis: 1 l 15,70 €
Art.-Nr. (PZN): 1231842
GTIN: 4008393010015

Beschreibung

Traditionell angewendet zur Unterstützung der Magenfunktion

Wohlschmeckender Arzneiwein zur Unterstützung der Magenfunktion, Besserung des Befindens bei Appetitlosigkeit und in der Rekonvaleszenz sowie zur Stärkung und Förderung der Verdauung.

Anwendung:

Ein Likörglas (20 ml) zu jeder Mahlzeit einnehmen.

Hinweis: Enthält 16 Vol % Alkohol.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Traditionell angewendet als mild wirksames Arzneimittel zur Unterstützung der Magenfunktion.
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt . Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung können Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und Durchfall autreten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene20ml Flüssigkeit (1 Likörglas)3 mal täglichzur Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in der Regel in dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind für das Arzneimittel derzeit keine Nebenwirkungen beschrieben.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 14 Tage verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Schweineeiweiß!
- Das Arzneimittel enthält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillende und Kinder dar.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Lösung.

Alkohol: 16 Volumenprozent
Wirkstoff Pepsin vom Schwein3mg
entspricht Proteasen0,0095PhEur.-Einheiten
Hilfsstoff Likörwein+
Hilfsstoff Ethanol 96% (V/V)+
Hilfsstoff Glycerol+
Hilfsstoff Zuckercouleur+
Hilfsstoff Aromastoffe, natürlich, naturidentisch+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+
Hilfsstoff Glucose-1-Wasser+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Prima bei Appetitlosigkeit

80 von 84 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Bettina K. schreibt am 14.03.2019
Seit einiger Zeit ist mein Vater ein schlechter Esser. Der Arzt empfahl ihm Pepsinwein. Meinem Vater schmeckt er und auch die appetitanregende Wirkung ist so gut, daß er sogar schon etwas zugenommen hat. Sollte ich mal vergessen meinem Vater den Pesinwein zu geben, verlangt er sogar mittlerweile nach seinem „Schnäpschen“ vor der Mahlzeit.

Tipp meiner Großmutter

77 von 85 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.06.2016
Meine Großmutter hat den Pepsinwein regelmäßig getrunken und war von der Wirkung immer ganz begeistert. Er half ihr bei Appeititlosigkeit und half ihr, sich von Infekten zu erholen.

Pepsinwein ist für die Verdauung sehr hilfreich

63 von 68 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.04.2018
Ich würde das Produkt unbedingt weiterempfehlen. Meine Erfahrung durch regelmäßige Einnahme, ist dieser Pepsinwein ein hilfreiches Produkt . Ich trinke den Pepsinwein schon mehrere Jahre. Andere Medikamente haben nicht die Wirkung wie dieser Pepsinwein. Super!super kann ich nur sagen und empfehlen.

Opa trinkt ihn

62 von 70 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.12.2016
Opa litt an Appetitlosigkeit und unregelmäßigen Stuhlgang. Seid dem er Pepsinwein trinkt, hat er nicht nur zugenommen sondern auch einen regelmäßigen Stuhlgang. Nur der Preis ist etwas hoch.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "P" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang