mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Dentinox N Zahnungshilfe
Inhalt: 10 Gramm
Anbieter: Dentinox Gesellschaft für pharmazeutische Präparate - Lenk & Schuppan KG
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 1 kg 599,00 €
Art.-Nr. (PZN): 3556643
GTIN: 41029671

Meinung u. Testbericht zu Dentinox N Zahnungshilfe

Hilft nicht

0 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.12.2017
Unsere Zwillinge haben ständig Probleme mit den Zähnen, habe alles ausprobiert bis mein Arzt mir dieses Produkt empfohlen hat. Leider konnten beide Kinder den Geschmack nicht vertragen und fingen sofort an zu würgen.

Hält was es verspricht!

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Angela schreibt am 04.12.2017
Dentinox Gel N Zahnungshilfe hat unserer Tochter das zahnen um einiges erleichtert. Sie hatte starke Schmerzen und musste deswegen durchgehend weinen und schreien. Seit ich bei ihr das Gel verwende sind ihre Schmerzen wie weggeblasen. Es gefällt ihr, wenn ich das Gel auf ihr wundes Zahnfleisch massiere und schon eine sehr kleine Meng davon genügt um ihr die Schmerze für längere Zeit zu nehmen. Deshalb verwenden wir das Gel auch gerne in der Nacht, weil die Kleine dann besser einschläft und wieder durchschlafen kann. Ich bin sehr zufrieden mit Dentinox Gel N Zahnungshilfe und empfehle es jedem weiter, dessen Kind Schmerzen beim zahnen hat.

Schnelle Wirkung und leichte Anwendung

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.08.2017
Wir sind begeistert, wie schnell und effektiv Dentinox hilft! Verglichen mit anderen Zahnungsgels kann dieses am leichtesten aufgetragen werden - es zerfließt geradezu auf der betroffenen Stelle und bringt schnelle Linderung. Die beste Wirkung haben wir, wenn wir direkt nach dem Auftragen den Schnulli hinterher stecken, denn so wird es richtig schön einmassiert und Zwergi nuckelt sich damit auch unmittelbar in den Schlaf. Zwar enthält es eine verschwindend geringe Menge Alkohol, über die man sich streiten kann, doch haben wir genügend Mittel ausprobiert, um dieses wohl begründet unseren absoluten Favoriten nennen zu können :-)

Es hilft!

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 01.03.2017
Das Gel ist zwar etwa schwer aufzutragen aber es hilft. Nach dem Auftragen hat meine Nichte erst mal eine Weile Ruhe. Der Geschmack scheint auch in Ordnung zu sein, da sie beim Auftragen keine Probleme macht. Der Geschmack scheint ihr sogar zu gefallen:)

Sehr angenehmer Geschmack

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.01.2017
Wir verwenden das Dentinox-Zahngel nun schon beim zweiten Kind seit dem Zahneinschuss! Unser Baby mag den Geschmack ganz gerne! Durch das Einmassieren mit dem Finger wird die Kleine von dem Juckreiz abgelenkt und hat riesig Spaß dabei! Nachdem sie allerdings noch nicht reden kann, ist fraglich ob der Juckreiz durch das Gel oder durch die Masssage/Ablenkung vergessen ist ;-)! Aber egal, Hauptsache sie ist wieder zufrieden, deswegen "nur" gut!

Hilft sehr gut

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.01.2017
Das Gel hilft unserem Sohn beim zahnen deutlich. Kaum aufgetragen, ist schon eine deutliche Linderung sichtbar. Eine leichte Betäubung tritt ein, welche nach ca. 20 min wieder nachlässt, haben wir bei uns selbst mal getestet. Beim zahnenden Kind zu empfehlen.

super Mittel

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
11alulu11 schreibt am 14.09.2016
Ich benutze Dentinox-Gel seit Jahren für meine Tochter. Anfangs zu Zahnen und später haben wir es bei einer Aphte aus probiert und es lindert auch da die schmerzen. Auch bei leichten Zahnfleischentzündungen ist es zu empfehlen.

Super für Babys

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.09.2016
Dentinox ist meiner Meinung nach ein super Produkt, es ist zuckerfrei, und wird bei Zahnproblemen mit dem Finger aufs Zahnfleisch aufgetragen. Meine Tochter gibt sofort Ruhe wenn ich das Gel auftrage. Es hilft uns schon seit Monaten durch die Zahnungsphase.

Top !!

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.07.2016
Dentinox Zahnungsgel: Ich bin sehr zufrieden habe zwei Kinder beim meinem Sohn als der Zahnungsphase hatte hat es sehr geholfen und jetzt auch meine kleine Maus kämpft damit. Ich muss aber sagen das mir Dentinox meine Hebame empfohlen hat seit dem habe ich nichts anderes ausprobiert. Meine Freundin dagegen hat viel ausprobiert und Benutzt zurzeit ein anderes Präpharat und Sie sagt das dass nicht Hilft Dentinox nimmt Sie nicht weil da angeblich eine große Dosis Alkohol ( Metanol )ist. Habe mich in der Apotheke informieren lassen die haben mich beruhigt haben erklärt. Warum kann man es nicht geben es Hilft doch sehr gut. Ich bin zufrieden und empfehle Dentinox jeden der mich danach Fragt

Auch bei Zahnfleischbeschwerden der werdenden Mutter

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.07.2016
Habe dieses Produkt von meinem Zahnarzt bzw. Apotheker empfohlen bekommen, da ich in der Schwangerschaft immer mal wieder mit Zahnfleischentzündungen zu kämpfen hatte. Da man in der Schwangerschaft ja auf Nummer sicher geht, haben sie mir das Zahnungsgel für Babys gegeben. Ich muss sagen, es hat zwar ein paar Tage gedauert, aber dann hat es funktioniert.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
zum Seitenanfang