mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
RHODIOLAN Filmtabletten
Inhalt: 120 Stück
Anbieter: Dr. Loges + Co. GmbH
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,32 €
Art.-Nr. (PZN): 11690404

Wenn Sie RHODIOLAN Filmtabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
RHODIOLAN Filmtabletten
Filmtabletten
(2)
20 Stück 1 Stück 0,40 € 9,90 €*
7,99 €
RHODIOLAN Filmtabletten
Filmtabletten
(2)
60 Stück 1 Stück 0,33 € 26,72 €*
19,99 €
RHODIOLAN Filmtabletten
Filmtabletten
(4)
120 Stück 1 Stück 0,32 € 46,90 €*
38,90 €

Beschreibung

rhodiolan – Das schwedische Geheimnis in stressigen Zeiten

In anstrengenden Phasen lindert rhodiolan kurzfristig typische Stress-Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung.

- mit der bewährten Pflanzenkraft aus Rhodiola rosea (Rosenwurz)

- nachweislich wirksam bereits nach einem Tag*

- rein pflanzlich, ohne bekannte Wechsel- oder Nebenwirkungen

- nachhaltig: Rosenwurz-Extrakt aus kontrolliertem Anbau

 

*Shevtsov VA et al.: Phytomedicine 2003; 10 (2-3): 95-105; Dimpfel W: International Journal of Nutrition and Food Sciences 2014; 3 (3): 157-165.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur vorübergehenden Linderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeits- und Schwächegefühl. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Erfahrung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie in folgenden Fällen mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel einnehmen:
      • Bei eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion sollte das Präparat nicht eingenommen werden, da diesbezüglich bisher keine hinreichenden Erfahrungen vorliegen.
      • Es ist nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren geeignet, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen.
      • Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als den erwähnten Nebenwirkungen sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person aufsuchen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es wurden bisher keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen sind bisher nicht bekannt.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene 2x 1 Filmtablette pro Tag, und zwar morgens und mittags jeweils 1 Filmtablette und ist mit ausreichend Flüssigkeit (1 Glas Wasser) einzunehmen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene 2 x 1 Filmtablette pro Tag, und zwar morgens und mittags jeweils 1 Filmtablette und ist mit ausreichend Flüssigkeit (1 Glas Wasser) einzunehmen.
  • Anwendung bei Kindern
    • Das Präparat ist nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren geeignet, da für diese Altersgruppe bisher keine ausreichenden Daten vorliegen.

 

  • Anwendungsdauer
    • Wenn die Beschwerden unter der Einnahme des Arzneimittels länger als 2 Wochen anhalten, sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person um Rat fragen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Es wurden bisher keine Fälle einer Überdosierung berichtet. Wenn Sie versehentlich einmal die doppelte oder 3-fache Einzeldosis eingenommen haben, so hat das in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.
    • Wenn Sie eine wesentlich größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Setzen Sie die Einnahme beschrieben fort.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Beim Absetzen des Medikaments sind bisher keine negativen Auswirkungen beschrieben worden.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff Rosenwurz-Wurzeln und Wurzelstock-Trockenextrakt oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Die Sicherheit in der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Daher wird eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Jedoch liegen keine Berichte über Nebenwirkungen bei Anwendung des Arzneimittels vor.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln:
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.
    • Es wurden bisher keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.
    • Mit dem in dem Präparat enthaltenen Rosenwurzextrakt sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
    • Es wurden bisher keine entsprechenden Untersuchungen durchgeführt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück.

Wirkstoff Rosenwurzwurzel, -wurzelstock Trockenextrakt, (1,5-5:1), Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V) 200mg
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristallin +
Hilfsstoff Croscarmellose, Natriumsalz +
Hilfsstoff Eisen (III) oxid +
Hilfsstoff Glycerol 85% +
Hilfsstoff Hypromellose +
Hilfsstoff Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich] +
Hilfsstoff Maisstärke +
Hilfsstoff Maltodextrin +
Hilfsstoff Riboflavin +
Hilfsstoff Silicium dioxid, hochdispers +
Hilfsstoff Talkum +
Hilfsstoff Titan dioxid +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
17 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Paul Wolfangel schreibt am 18.10.2016
In einem Newsletter von medpex wurde mir Rhodiolan "zur Minderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeits- oder Schwächegefühl" empfohlen. Da diese Beschreibung auf meinen gegenwärtigen Zustand zutrifft, entschloss ich mich spontan, eine Packung mit 120 Filmtabletten bei medpex zu bestellen. Die Lieferung erfolgte auch prompt und ich begann mit der Einnahme, wie im Beipackzettel angegeben: je 1 Filmtablette morgens und mittags mit 1 Glas Wasser. Da sowohl Schwäche als auch Müdigkeit unverändert blieben, setzte ich nach knapp 3 Wochen das Präparat ab, denn das einzige, was sich verändert hatte, war mein Blutdruck. Er war erheblich gestiegen. Tja, vielleicht hätte ich für diesen Versuch eine kleinere Packung bestellen sollen!
16 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.02.2017
Ich habe das Produkt empfohlen bekommen. Ich litt unter ständiger Mündigkeit und Antriebslust. Ich habe auch einen angeborenen Immundefekt (IgA-mangel). Ich war mit zwei kleinen Kindern sehr schnell erschöpft und ungeduldig und trotz ausreichendem Schlaf nie ausgeschlafen. Nach einer Woche Einnahme (2 x täglich) spürte ich, dass ich plötzlich mehr Kraft und Ausdauer hatte. Müdigkeit plagt mich den ganzen Tag ueber nicht mehr - selbst am Abend werde ich viel später müde. Für mich ist das Produkt eine Bereicherung - meine Lebensfreude kehrte zu 100 % zurück.
10 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.02.2017
Ich nehme Rhodiolan morgen 2 Tabletten ein und merke dass ich viel ausgeglichener und besser belastbar bin. ich empfinde dieses Mittel als sehr gut wirksam und habe keinerlei Nebenwirkungen!!
4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.07.2017
Wie immer bei eher homöopathischen Mitteln, kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob es wirkt. Aber nach ca. dreiwöchiger Einnahme bin ich der Meinung, dass es mir besser geht. Sowohl haben sich meine Müdigkeiten, Antriebslosigkeit merklich gebessert als auch meine depressiven Verstimmungen gemildert.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "R" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang