mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
BIOTIN HERMES 5 mg Tabletten
Inhalt: 90 Stück
Anbieter: Hermes Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,37 €
Art.-Nr. (PZN): 2253656
GTIN: 04058900065533

Wenn Sie BIOTIN HERMES 5 mg Tabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
BIOTIN HERMES 5 mg Tabletten
Tabletten
(1)
30 Stück 1 Stück 0,48 € 17,80 €*
14,49 €
BIOTIN HERMES 5 mg Tabletten
Tabletten
(3)
90 Stück 1 Stück 0,37 € 40,85 €*
32,90 €

Beschreibung

Feste Fingernägel und gesundes, kräftiges Haar

Biotin ist an zahlreichen Stoffwechselabläufen in unserem Körper beteiligt. Viele Enzyme brauchen Biotin um ihrer Funktion nachzukommen. Bekannt ist Biotin für seine Wirkung auf Haut, Haare und Fingernägel.

Gesunde Haare und Nägel sind an gesunde Stoffwechselvorgänge gebunden. Wenn diese nicht reibungslos funktionieren, tritt ein Biotin-Mangel auf. Die Folge sind brüchige, splitternde Nägel und dünnes, brüchiges, ausfallendes Haar. Zur Behandlung nehmen Sie Hermes Biotin, zur Vorbeugung reichen sogar schon weniger als 2 mg am Tag. Das Produkt greift in den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel des Körpers ein und bringt feste Fingernägel und gesundes, kräftiges Haar zurück. Da sowohl Haare als auch Fingernägel langsam wachsen, ist eine Einnahme von mindestens 3-6 Monaten zu empfehlen.

Hinweis: Enthält Lactose. Auch zur Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist ein Vitaminpräparat.
  • Anwendungsgebiete:
    • Vorbeugung und Behandlung eines Biotinmangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend).
    • Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxy­lasemangel.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Die Tablette wird unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Nehmen Sie 1 - 2 Tabletten (entsprechend 5 mg - 10 mg Biotin) täglich ein.
    • Zur Prophylaxe sind weniger als 0,2 mg Biotin pro Tag ausreichend.
    • Zur Therapie des multiplen Carboxylasemangels nehmen Sie täglich 1 - 2 Tabletten (entsprechend 5 mg - 10 mg Biotin) ein.
    • Für niedrigere Dosierungen stehen Präparate mit geringerem Gehalt an Biotin zur Verfügung.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Das Arzneimittel wird bis zur Normalisierung der Biotin- Werte im Blut eingenommen.
    • Die Dauer ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung.
    • Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt.
    • Beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel erfolgt die Einnahme lebenslang.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten
    • Vergiftungen und Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Biotin oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft und Stillzeit:
    • Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Sehr selten wurden allergische Reaktionen der Haut (Nesselsucht) beschrieben.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn die aufgeführte Nebenwirkung Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Es bestehen Hinweise, dass Arzneimittel gegen Krampfanfälle (Antikonvulsiva) den Spiegel von Biotin im Blutplasma senken.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück.

Wirkstoff Biotin 5mg
Hilfsstoff Cellulose Pulver +
Hilfsstoff Crospovidon +
Hilfsstoff Kohlenhydrate +
Hilfsstoff Lactose 1-Wasser +
Hilfsstoff Magnesium stearat +
Hilfsstoff Silicium dioxid, hochdispers +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
mandys schreibt am 22.10.2007
Mir wurde Biotin Hermes 5 mg Tabl. von meiner Ärztin empfohlen und würde diese Tabletten jederzeit weiterempfehlen. Beschaffenheit von Haut und Haar ist wesentlich besser geworden. Eine dauerhafte Einnahme ist zu empfehlen. Sobald es abgesetzt wird, verschlechtert sich das Haar- und Hautbild wieder. Habe bisher nichts anderes oder preiswerteres ausprobiert.
6 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Heidrun Schönwiese schreibt am 11.01.2015
Seit längerer Zeit habe ich Haarausfall der sicherlich auch Medikamenten bedingt war. Auf Empfehlung von einer Bekannten, habe ich es mit Biotin für einen Zeitraum von 3 Monaten versucht und ich muss sagen es ist wesentlich besser geworden. Es sind so gut wie keine Haare mehr im Kamm. Wenn ich mit den Fingern über die Kopfhaut fahre, merkt man deutlich wie die Haare nachwachsen. Allein das ist für mich ein Grund dieses Präparat weiter zu nehmen und ich kann es mit ruhigen Gewissen empfehlen.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Michael Fries schreibt am 24.03.2014
Da ich schon seit der Kindheit dünne Fingernägel habe und dies nicht wirklich besser wurde nehme ich nun seit einem Jahr jeden Tag eine Tablette BIOTIN HERMES 5 mg Tabletten ein und meine Nägel sind wesentlich besser geworden und definitiv stärker. Ich habe zwar erst nach etwa vier Monaten eine Verbesserung festgestellt, aber der Körper braucht wohl etwas Zeit um das Biotin zu verarbeiten. Ich mit sehr froh und zufrieden und werde mit Biotin von Hermes fortfahren.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "B" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang