mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Windsalbe 2%
Inhalt: 50 Milliliter
Anbieter: Herbaria Kräuterparadies GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 ml 13,18 €
Art.-Nr. (PZN): 9233680
GTIN: 4021269124050
Wenn Sie Windsalbe 2% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Windsalbe 2%
Salbe
(6)
6 Milliliter 100 ml 8,50 € 0,51 €
Windsalbe 2%
Salbe
(19)
50 Milliliter 100 ml 13,18 € 7,45 €*
6,59 €

Beschreibung

Zur gezielten Blähungsmassage

Für die Dreimonatskoliken und die damit verbundenen Blähungen, die auftreten, weil das kindliche Verdauungssystem noch nicht mit der Verdauung vertraut ist.

Windsalbe mit beruhigendem Kümmelöl, lässt sich leicht einmassieren und verhindert Blähungen und Stauungen.

Äußerlich zur Unterstützung der Verdauungsfunktion, zur Besserung des Befindens bei Blähungen - Aussage aufgrund langjähriger Anwendung.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Traditionell angewendet zur Unterstützung der Verdauungsfunktion und zur Besserung des Befindens bei Blähungen.
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzliche Beschwerden vor allem bei Säuglingen oder Kleinkindern auftreten, wie zum Beispiel ein harter Bauch, Erbrechen, Blut oder Schleim in der Windel.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Bevorzugte Körperstelle ist der Bauch. Massieren Sie das Arzneimittel danach kreisförmig ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Kinder: Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Säuglinge unter 1 Jahr1cm Salbenstrang1-2 mal täglichabends und evtl. nach dem Baden
Kinder von 1-6 Jahren2cm Salbenstrang1-2 mal täglichabends und evtl. nach dem Baden
Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene3cm Salbenstrang1-2 mal täglichabends und evtl. nach dem Baden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Hautausschlag
  - Juckreiz
- Schwellungen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!
Diese Angabe gilt nur für die Salbe in der Tube. Salbe in Sachets darf nach Anbruch höchstens einen Tag verwendet werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Salbe.

Wirkstoff Kümmelöl17,4mg
Hilfsstoff Vaselin, weißes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Klasse für die ganz Kleinen.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.01.2013
Wir benutzen diese Salbe bei unserer Tochter bei jedem Windel wechsel und machen eine Bauchmassage. Sie hatte am Anfang starke Darmprobleme, dies ist jetzt besser.

Die Winde wehen !

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.06.2012
Da meine Tochter als Baby sehr unter Blähungen ( Koliken) litt haben wir einfach alles ausprobiert was es auf dem Markt gibt.Diese Salbe durfte da nie fehlen! Wir massierten ihr damit bei jedem abendlichen WIckeln den Bauch und auch bei Akutzuständen verwendeten wir es sofort!Es hat wirklich geholfen das sie pupsen konnte und ihr leichter um den Bauch wurde, er wurde weicher und sie war wieder zufrieden!

Hilft gut bei Blähungen

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.11.2016
Ich habe diese Salbe zufällig bei meinen Recherchen im Internet gefunden, da ich unbedingt was gegen die Blähungen tun wollte, die mein Baby so plagten. Ich kann nur sagen, dass in unserem Fall diese Salbe wunderbar geholfen hat, natürlich in Kombination mit einer ausgiebiger Bauchmassage. Ich kann dieses Produkt mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

hilfreich

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Julia R. schreibt am 23.03.2017
In den ersten Monaten litt unser Sohn sehr unter Blähungen. Eine Bauchmassage mit dieser Salbe hat wirklich geholfen. Man soll die Salbe mit kreisenden Bewegungen um den Nabel herum einmassieren, dies haben wir bei jedem Windelwechsel und nach dem Baden gemacht. Später haben wir die Salbe auch gerne bei leichter Verstopfung verwendet.

Hilft!

1 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.07.2013
Die Windsalbe haben wir von unserer Hebamme empfohlen bekommen - und sie hilft wirklich! Bei Blähungen und ähnlichen Beschwerden eine leichte Massage der Bauchregion und eine Erleichterung tritt in den meisten Fällen ein! Empfehlenswert als Basic zur Babyapotheke!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "W" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang