mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Cystinol N Lösung
Inhalt: 100 Milliliter
Anbieter: SCHAPER & BRÜMMER GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Lösung
Grundpreis: 100 ml 9,13 €
Art.-Nr. (PZN): 2948973
Wenn Sie Cystinol N Lösung kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Bei Harnwegsinfekten

Cystinol N Lösung enthält Bärentraubenblätter-Trockenextrakt und echtes Goldrutenkraut. Es dient zur Anwendung bei akuten unkomplizierten Harnwegsinfekten, wie beispielsweise der gereizten Blase. Die Lösung kann die Beschwerden lindern und den Heilungsverlauf beschleunigen. Goldrutenkraut wirkt krampflösend und entzündungshemmend auf die irritierte Muskulatur und Schleimhaut der Blase.

Antibakteriell wirksam ohne die Gefahr einer Resistenzentwicklung.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Entzündungen der Harnwege, unterstützende Behandlung, wie:
  - Harnleiterentzündung
  - Harnröhrenentzündung
  - Harnblasenentzündung
- Reizblase
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Fieber oder Blut im Urin auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Vor Gebrauch gut schütteln.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Die Anwendung sollte höchstens 5-mal jährlich erfolgen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zur Alkoholvergiftung kommen. Insbesondere Kleinkinder sind sehr gefährdet. Setzen sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene10ml3-mal täglichnach der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Wassereinlagerungen (Ödeme) v.a. bei Herz- und Nierenschwäche

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel enthält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillende und Kinder dar.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe wirken antibakteriell und hemmen auch das Wachstum von Krankheitserregern. Außerdem wirken sie harntreibend und leicht schmerzstillend.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 5 ml Sirup.

Broteinheiten: 0,25

Alkohol: 24 Volumenprozent
Wirkstoff Bärentrauben-Blätter-Dickextrakt+
entspricht Arbutin92,5mg
Wirkstoff Echte Goldruten-Dickextrakt300mg
Hilfsstoff Ethanol 96% (V/V)+
Hilfsstoff Maltitol-Lösung3g
Hilfsstoff Acesulfam kalium+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Super Produkt

16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sarah schreibt am 15.05.2018
Cystinol in Kombination mit Angocin wirkt bei mir wahre Wunder. Ich hatte schon mit vielen Blasenentzündungen zu kämpfen und bin so froh, endlich diese 2 Mittel für mich entdeckt zu haben. Brauche seit Jahren kein Antibiothikum mehr zu nehmen. Die Beschwerden dauern vllt 2 Tage länger, aber das Mittel wirkt schnell, sodass die Beschwerden für die 2 Tage aushaltbar sind.

wenig begeistert

15 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.01.2008
Mein Hausarzt riet mir zu Cystinol, als eine Art Aufbau-Kur im Anschluss an eine mehrtägige Antibiotikum-Kur. Wohl ein Satz mit X, denn die Beschwerden, die eigentlich bereits weg waren, kamen dadurch nochmal zurück... Nein, Cystinol kommt mir nicht wieder ins Haus!

Gut bei leichten Fällen

14 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.10.2015
Ich nehme bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung sofort Cystinol für ein paar Tage. Oft hilft es, manchmal muss man dann doch zum Arzt. Die Lösung schmeckt nicht wirklich, aber den Schluck schafft man im Normalfall gut. Alles in allem aber ein hilfreiches Mittel, um in einigen Fällen zu verhindern, dass die Blasenentzündung mit Antibiotika behandelt werden muss.

Wirkung verblüffend schnell

12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.06.2017
Hatte plötzlich starke Schmerzen spät abends und war heilfroh, dass ich anscheinend mal diese Lösung gekauft habe. Mit Ibuprofen gemeinsam konnte ich sogar schlafen und musste nur einmal nachts raus. Nahm es die nächsten Tag weiter und trank sehr viel. Kein Antibiotikum, was ein Glück.

wirkt nicht

10 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.04.2016
ich habe am Anfang zuerst diese Lösung eingenommen, was nicht gewirkt hat. Danach probierte ich diese Kapseln von Cystinol, was aber auch keine Wirkung zeigte. Bei mir helfen diese Mittel von Cystinol überhaupt nicht. Aber ist eben bei jedem unterschiedlich, muss man ausprobieren.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang