mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
LEDUM C 30 Globuli
Inhalt: 10 Gramm, N1
Anbieter: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Globuli
Grundpreis: 100 g 77,90 €
Art.-Nr. (PZN): 2890127

Meinung u. Testbericht zu LEDUM C 30 Globuli

Nach Zeckenbissen und gegen Grasmilben

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rebecca Loosen schreibt am 06.07.2018
Zusätzlich zu den üblichen Mückenstichen benutze ich Ledum C30 nach Zeckenbissen und auch nach Kontakt mit Grasmilben. Ich nehme es mit in die Notfall Reiseapotheke. Da wir ins Zeltlager fahren, ein absolut unverzichtbares Mittel!

Für die ganze Familie

13 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Christina Benoist schreibt am 12.04.2017
Wir nutzen Ledum selbst bei Mückenstichen und sind sehr zufrieden damit. Die Schwellung geht schnell zurück. Aber auch unser Hund bekommt im Frühjahr/ Sommer einmal wöchentlich Ledum C30 in etwas Käse oder Wurst verabreicht. Zecken hat er nur ganz selten und das ohne jegliche Chemie.

Hoffe es wirkt

0 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.11.2016
Das Ledum ist mir empfohlen worden als Schutz vor Stichen aller Art, wir fliegen in die Tropen, ich versprech mir viel davon. Ich werde danach noch mal berichten.

Gute Wirkung

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.09.2016
Ich habe diese Globulis laut einer Empfehlung vorbeugend gegen Stiche aller Art vor Beginn des Urlaubes eingenommen. Ich habe nur sehr wenige Mückenstiche gehabt, so dass ich denke, dass das Mittel schon eine Wirkung gezeigt hat.

Hilft immer

27 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.08.2013
Es hilft uns bei vielen Beschwerden, wie Mückenstiche, Bremsenstiche, Bienen- oder Wespenstiche. Aber auch bei blauen Flecken, die besonders hartnäckig sind.Ein wirklich tolles Mittel und der Preis stimmt auch.Es sollte in keiner homöopathischen Hausapotheke fehlen.

Sollte in keiner Hausapotheke fehlen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.06.2013
Sollte in keiner Hausapotheke fehlen. Bei Mückenstichen und Zeckenbissen einfach ein paar Kügelchen und schon klingen die Bewerden ab. Einfach genial!

hilfreich für alle stich-geplagten

12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.05.2013
Diese Globuli sollten in keiner Hausapotheke fehlen. Sie helfen die Schwellung nach Insektenstichen und Zeckenbissen zu lindern. Bei Mensch und Tier.Ich habe eine Katze, die eine Zeckenbißallergie hat (äußert sich in dicken Knoten an der Bißstelle, die sie sich wund scharrt). Mit Ledum schwellen die Knoten ab und das Jucken hört auf. Meine Katze weiß nicht, dass sie diese Globuli bekommt (einfach im Trinkwasser). Für Skeptiker: Es wirkt also, auch ohne dass Mensch oder Tier das wissen. Globuli und Homöopathie sind aber trotzdem Einstellungssache. Einen Versuch ist es wert.

Super

11 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Byvi schreibt am 28.11.2012
Das StechwerkzeugFür jede Art von Stichverletzung, speziell bei Insektenstichen ( Mücken, Stechfliegen, Wespen, Kriebelmücken/Grasmücken) Sandflöhen, Milben, Wanzen. Zur Vorbeugung gegen Mückenstiche.

bei Juckreiz und Zeckenstichen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
gelbesimone schreibt am 01.06.2012
ich nutze Ledum bei Mückenstichen, es lindert merklich die Beschwerden,wie lästiger Juckreiz und Schwellung. So lassen sich Entzündungen durch Kratzen vermeiden. Nach entfernung der Zecke nehmen wir vorsorglich Ledum ein, bisher haben wir keine Folgeschäden davongetragen.

Stichverletzungen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rudinski schreibt am 25.02.2009
Ich benute dieses Mittel bei Splitter, Messerverletzungen, Insektenstichen, Bissen von Hunden, Katzen und Zeckenbissen und habe gute Erfahrungen damit gemacht.Ledum vermindert das Infektrisiko und kann sogar Tetanus verhindern.

Ledum nach Zeckenbiss

15 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.07.2007
Als Erstmittel z. B. nach einem Zeckenbiss zu empfehlen, um eine Folgeerkrankung (z. B. Borreliose) zu vermeiden. Geben wir der ganzen Familie, einschließlich unserem Hund.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang