CALCIPOTRIOL HEXAL 0,05 mg/g Salbe 120 Gramm N3
CALCIPOTRIOL HEXAL 0,05 mg/g Salbe
Inhalt: 120 Gramm, N3
Anbieter: Hexal AG
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 36,34 €
Art.-Nr. (PZN): 10992882

rezeptpflichtig
Wenn Sie CALCIPOTRIOL HEXAL 0,05 mg/g Salbe kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
CALCIPOTRIOL HEXAL 0,05 mg/g Salbe
Salbe
30 Gramm, N1 100 g 61,63 € 18,49 €
CALCIPOTRIOL HEXAL 0,05 mg/g Salbe
Salbe
120 Gramm, N3 100 g 36,34 € 43,61 €

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel wird angewendet zur lokalen Behandlung von leichter bis mittelschwerer Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris) auf der Haut.
  • Bei Schuppenflechte vermehren sich Ihre Hautzellen zu schnell. Dies führt zu Abschuppung und Rötung. Diese Salbe hilft, die Vermehrungsrate Ihrer Hautzellen zu normalisieren.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie dieses Arzneimittel anwenden:
      • Bei Patienten unter 18 Jahren, da nicht genügend Erfahrung mit der Anwendung dieser Salbe bei Kindern und Jugendlichen vorliegt.
      • Wenn Sie eine stark eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion haben, da nur begrenzte Erfahrungen vorliegen.
      • Da die Salbe zu Hautreizungen führen kann. Waschen Sie nach der Anwendung der Salbe Ihre Hände. Waschen Sie die Salbe von gesunder Haut ab.
      • Wenn Sie mehr als 60 ml pro Woche anwenden, kann dies zu hohen Kalziumspiegeln im Blut führen. Dies kann z. B. Schwäche, Übelkeit, Appetitverlust und Verstopfung verursachen.
      • Wenn Sie während der Behandlung mit dieser Salbe Sonnenlicht ausgesetzt sind. Jede gleichzeitige Verwendung von künstlichem UV-Licht (einschließlich Sonnenbank) sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden.
      • Wenn Sie wissen, dass Sie eine Form der Schuppenflechte namens generalisierte pustulöse Psoriasis oder erythrodermische exfoliative Psoriasis haben. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie sich nicht sicher sind.
    • Verwenden Sie das Arzneimittel nicht im Gesicht.
    • Bedecken Sie die behandelte Stelle nicht mit einem wasserundurchlässigen Verband.
    • Sie sollten während der Behandlung mit dieser Salbe übermäßige Sonnenbestrahlung vermeiden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es werden keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen erwartet.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Das Arzneimittel ist zur Anwendung auf der Haut vorgesehen (kutane Anwendung).
  • Waschen Sie vor Anwendung dieser Salbe Ihre Hände. Drücken Sie die Salbe auf Ihren Finger oder auf eine Stelle der Schuppenflechte. Verteilen Sie die Salbe dünn auf die betroffenen Hautstellen und reiben Sie sie leicht ein. Verwenden Sie diese Salbe nicht im Gesicht.
  • Waschen Sie nach Anwendung dieser Salbe Ihre Hände, außer Sie verwenden die Salbe zur Behandlung der Schuppenflechte auf Ihren Händen. Achten Sie darauf, dass Sie die Salbe nicht von behandelten Stellen auf andere Körperpartien übertragen, insbesondere nicht auf das Gesicht.
  • Wenn Sie eine Feuchtigkeitscreme verwenden, sollten Sie diese zuerst auftragen und warten, bis sie eingezogen ist, bevor Sie diese Salbe anwenden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Dosierung
    • Erwachsene
      • Sie sollten nicht mehr als 100 g dieser Salbe pro Woche anwenden. Wenn Sie sie zusammen mit Calcipotriol-haltiger Creme oder Lösung anwenden, sollte die wöchentliche Gesamtmenge von Calcipotriol nicht mehr als 5 mg betragen (z. B. 40 ml Lösung und 60 g Creme oder Salbe).
  • Häufigkeit der Anwendung
    • Monotherapie
      • Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie diese Salbe 2-mal täglich anwenden, jeweils morgens und abends. In Abhängigkeit von der Wirkung kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, die Salbe 1-mal täglich anzuwenden.
    • Kombinationstherapie
      • Wenn Sie diese Salbe zusammen mit anderen Behandlungen der Schuppenflechte anwenden, wird Ihnen Ihr Arzt sagen, wie oft und wann Sie diese Salbe anwenden müssen.
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren)
    • Die Anwendung wird bei Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren) nicht empfohlen, da nicht genügend Erfahrung mit der Anwendung dieser Salbe bei diesen Patienten vorliegt.

 

  • Dauer der Behandlung
    • Sie werden in der Regel eine Besserung bemerken, nachdem Sie die Salbe etwa 2 Wochen angewendet haben. In der Regel klingt die Abschuppung oder Abschälung zuerst ab. Die Stellen Ihrer Schuppenflechte werden sich glatter anfühlen. Es wird länger dauern, bis sich die Rötung der Haut bessert. Die maximale Wirkung wird gewöhnlich nach 4 - 8 Wochen erreicht.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie mehr Salbe angewendet haben als Sie sollten (mehr als 100 g pro Woche), sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Eine derartige Anwendung kann zu einem hohen Kalziumspiegel im Blut führen, der z. B. Übelkeit, Appetitverlust, Verstopfung, Erbrechen, Muskelschwäche, Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Bewusstseinsverlust verursachen kann.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenn Sie die Anwendung dieser Salbe zum richtigen Zeitpunkt vergessen haben, wenden Sie sie an, sobald Sie dies bemerken. Fahren Sie dann fort wie vorher.
    • Tragen Sie nicht mehr Salbe als gewöhnlich auf, um die vergessene Dosis nachzuholen.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, wenn Sie einen Abbruch der Behandlung erwägen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie
    • allergisch gegen Calcipotriol oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • eine stark eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion haben.
    • ein Problem mit Ihrem Kalziumstoffwechsel haben oder wenn Ihr Kalziumspiegel im Körper zu hoch ist. Diese Salbe kann den Kalziumspiegel im Blut erhöhen.
    • gleichzeitig andere Arzneimittel anwenden, die Ihren Kalziumspiegel erhöhen.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Das Arzneimittel sollte nicht während der Schwangerschaft angewendet werden, außer es ist unbedingt notwendig. Es ist nicht bekannt, ob Calcipotriol in die Muttermilch übergeht. Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden dürfen.
  • Bei einer kurzfristigen Anwendung auf kleinen Hautflächen sind keine Auswirkungen auf das gestillte Kind zu erwarten. In allen anderen Fällen wird das Stillen während der Behandlung mit Calcipotriol nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Wie alle Arzneimittel kann diese Salbe bei einigen Patienten (weniger als 1 von 10.000 Behandelten) allergische Reaktionen hervorrufen. Anzeichen einer Allergie sind unter anderem Quaddeln, Schwellung von Gesicht, Augenlidern, Händen, Füßen oder Rachen. Wenn Sie nach Anwendung der Salbe eines dieser Symptome bemerken, sollten Sie die Anwendung der Salbe beenden und sofort Ihren Arzt aufsuchen.
  • Nebenwirkungen können bei etwa 25 % der Patienten, die mit diesem Arzneimittel behandelt werden, auftreten. Diese Nebenwirkungen sind gewöhnlich leicht. Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen sind verschiedene vorübergehende Hautreaktionen.
  • Sehr häufig (mehr als 1 Behandelter von 10):
    • Hautreizung
  • Häufig (1 bis 10 Behandelte von 100):
    • Juckreiz
    • Brennen und Stechen
    • Hauttrockenheit
    • Rötung
    • Hautausschlag
  • Gelegentlich (1 bis 10 Behandelte von 1.000):
    • Kontaktdermatitis
    • Ekzeme
    • Verschlechterung der Schuppenflechte
  • Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000):
    • Überempfindlichkeitsreaktionen
    • hohe Kalziumspiegel in Blut und Urin (Hyperkalzämie, Hyperkalzurie)
    • juckender Hautausschlag (Nesselsucht)
    • vorübergehende Veränderung der Hautfarbe
    • vorübergehende erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut
    • Hautentzündung (Dermatitis) im Gesicht und um den Mund herum
  • Wenn versehentlich Salbe auf Ihr Gesicht gelangt, kann dies zu Rötung oder Reizung in Ihrem Gesicht oder um Ihren Mund herum führen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
  • Wenn Sie diese Salbe zusammen mit anderen Behandlungen der Schuppenflechte (z. B. topische Kortikosteroide) anwenden, wird Ihnen Ihr Arzt den Zeitpunkt der Anwendung nennen.
  • Verwenden Sie keine Salicylsäure-haltige Creme oder Salbe auf Hautstellen, auf denen dieses Präparat angewendet werden soll, da es dann zu einem Wirkungsverlust dieses Präparates kommt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Wirkstoff Calcipotriol 0.05mg
Hilfsstoff alpha-Tocopherol acetat +
Hilfsstoff Dinatrium edetat 2-Wasser +
Hilfsstoff Dinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser +
Hilfsstoff Paraffin, dünnflüssig +
Hilfsstoff Polyethylenglykol (2) stearylether +
Hilfsstoff Propylenglycol +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang