mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
KLIMAKTOPLANT N Tabletten
Inhalt: 100 Stück, N1
Anbieter: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,11 €
Art.-Nr. (PZN): 4187656

Meinung u. Testbericht zu KLIMAKTOPLANT N Tabletten

Hat nicht's gebracht...

13 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Claudia M. schreibt am 07.02.2020
Hat mir leider nicht geholfen, habe es mehrere Wochen eingenommen, vielleicht zu kurz. Aber meine Schwitz und Hitze Attacken waren unerträglich, dass ich stärkere Medis einnehmen musste. Seitdem geht es mir viel besser.

Hilft leider nicht

42 von 71 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Elena O. schreibt am 05.03.2019
Ich habe das Produkt aufgrund der guten Bewertungen hier gekauft, in der Hoffnung, dass meine Hitzewallungen, die vor allem nachts sehr oft kommen, verschwinden. Nehme die Tabletten schon seit einer Woche und kann überhaupt keine Verbesserung feststellen. Also mir helfen die leider nicht.

Leider umsonst gekauft

26 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.12.2018
Ich nehme dieses Produkt schon fast 3 monate, leider ergebnislos. Ich habe sie genommen wie vorgeschrieben. Da waren meine beschwerden noch nicht so schlimm, mittlerweile sind meine Hitzewellen schlimmer geworden trotz regelmäßiger Einnahme.

Furchtbar!

11 von 60 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sylvia K. schreibt am 25.07.2018
Hallo. Seit vielen Jahren nehme ich das vorm. Phyto-Strol - heute heisst es Femiloges. Nun haben meine Wechseljahresbeschwerden zugenommen. Ich wollte etwas neues ausprobieren. Am liebsten hätte ich das Präparat sofort wieder zurück gesandt. Ich hatte u.a. einen ständig üblen Geschmack im Mund, als ob ich einen Aschenbecher vor den Lippen hätte. Es war ekelhaft. Ich kann nur abraten davon. Ich hoffe, ich finde eine Alternative zum Femiloges.

Hat gar nicht geholfen

15 von 22 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.06.2018
Aufgrund meiner heftigen Wechseljahresbeschwerden habe ich die Tabletten ausprobiert. Ich habe diese über 1 Monat eingenommen und sie haben mir überhaupt nicht geholfen. Stattdessen haben sich nach der Einnahme die Hitzewallungen verstärkt. Sehr seltsam, dass sich die Symptome noch verstärkt haben! Habe sie wieder abgesetzt und versuche es jetzt mit Cimicifuga Tropfen von Weleda, die ich auch hier bestellt habe. Von Klimadynon und Remefemin habe ich erhöhte Leberwerte bekommen, das von der Traubensilberkerze kommen kann, sagte mein Arzt.

Fürchterlicher Ausschlag

28 von 33 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.05.2018
Ich habe Klimaktoplant empfohlen bekommen und auch auf Grund der guten Bewertungen bestellt. Leider habe ich das Medikament überhaupt nicht vertragen und nach der 6. Tablette einen grossflächigen juckenden Ausschlag bekommen. Bei Nebenwirkungen wird auch darauf hingewiesen, scheint aber, wenn man die Bewertungen liest, nie vor zu kommen. Den Ausschlag habe ich jetzt seit über einer Woche. Beim ersten kleinen Anzeichen von Juckreiz sollte man sofort die Finger von den Tabletten lassen!

Nicht zufrieden

33 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.09.2017
Ich kann mich leider nicht der Meinung der anderen hier anschließen. Mir helfen diese Tabletten überhaupt nicht. Ich bin jetzt schon bei der 2. Packung und merke keinen Unterschied. Hab mir jetzt einen Termin bei meinem Gynäkologen gemacht. Ich nehme die Packung jetzt noch bis zum Ende und dann ist für mich Schluß damit. Habe mir mehr von dem Produkt versprochen. Vor allem nach dem ich die Bewertungen gelesen hatte. Schade

leider nicht

16 von 24 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.06.2016
Ich bin bereits bei der 2. Packung und habe auch den Eindruck, meine Hitzewallungen und Schweissausbrüche werden stärker. Ich habe auch mal etwas von einer Erstverschlimmerung bei homöopathischen Mitteln gehört, aber sicher nicht erst so spät und so lange ?? Was eigenartig ist, ich war 1 Woche in Griechenland und habe mich schon gefreut, dass es vielleicht endlich (nach über 2 Jahren) vorbei ist, weil ich kaum Beschwerden hatte, aber jetzt bin ich seit 10 Tagen wieder zu hause und es ist wieder wie vorher 😠

mir hat es nicht geholfen

31 von 39 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.05.2016
Ich bin von femiloges (habe ich über ein Jahr eingenommen) auf dieses Präparat umgestiegen, weil mir die Wirkung von femiloges zu schwach war und mich die Beiträge hier angesprochen haben. Leider ist auch dieses Produkt für meine Beschwerden zu schwach. Mich quälen mehrmalige Hitzewallungen am Tag und in der Nacht, die wirklich unangenehm sind. Außerdem stört mich die 3 mal tägliche Einnahme. Mir ist ein Produkt, dass nur abends oder max. morgens und abends einzunehmen ist, lieber.

Ohne Erfolg

33 von 46 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.03.2013
Nach den positiven Bewertungen habe ich Klimaktoplant mehrere Wochen ausprobiert und das vorher verwendeteHormpflaster weggelassen. Leider erlebte ich das Gegen-teil v. Besserung. Meine Beschwerden, Schweißausbrüche, Hitzewallungen,Tag und Nacht wurden durch Klimaktoplant immer schlimmer.Gerade so, als würden die Sympthome regelrecht angeheizt.Entweder vertrage ich die Zusammensetzung der Wirstoffe in derTablette nichtoder es ist für intensive Beschwerden einfach zu schwach.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang