Alkala T
Inhalt: 100 Stück
Anbieter: Sanum-Kehlbeck GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,15 €
Art.-Nr. (PZN): 4868592

zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushaltes


2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.03.2007
Bei Mykosen:ALKALABereits in dieser Phase der eingeschränkten Immunität setzt in vielen Fällen eine Vermehrung der symbiotischen, apathogenen Candidabesiedelungen im Darm ein. Schon in diesen Phasen von Darmfunktionsstörungen, in denen meist noch keine auffälligen Laborbefunde vorliegen, sollte eine antimykotische Therapie begonnen werden.Hat sich erst einmal eine Candidamykose ausgebreitet, kann der pilzbefallene Darm schnell zum Streuherd werden.Das für den Pilz förderliche saure Darmmilieu, das in den meisten Fällen vorliegt, muß durch eine sofortige erhöhte Basenzufuhr neutralisiert werden. Gute Ergebnisse werden durch die Anwendung von Alkala N (Sanum) erzielt, verbunden mit einer reduzierten Aufnahme säurebildender Nahrungsmittel.
zum Seitenanfang