mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Infludoron
Inhalt: 50 Gramm, N1
Anbieter: Weleda AG
Darreichungsform: Globuli
Grundpreis: 100 g 43,98 €
Art.-Nr. (PZN): 9647430
Wenn Sie Infludoron kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Infludoron
Globuli
(52)
10 Gramm, N1 100 g 79,90 € 9,94 €*
7,99 €
Infludoron
Globuli
(20)
50 Gramm, N1 100 g 43,98 € 28,20 €*
21,99 €

Beschreibung

Bei grippalen Infekten und fieberhaften Erkältungen

Wenn Sie Infludoron bei den ersten Erkältungsbeschwerden einnehmen, können Sie den Ausbruch der Erkrankung häufig noch verhindern oder abmildern.

Ist die Erkältung da, mit Symptomen wie Fieber, Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen, unterstützt die Weleda-6-fach-Kombination aus Eisenhut, Zaunrübe, Eucalyptus, Wasserdost, Sabadilla und Eisenphosphat die Selbstheilungskräfte und mindert die Symptome.

Der in Infludoron enthaltene potenzierte Phosphor ist mit Eisen verbunden. Dieses stärkt die Atmungsorgane und reguliert die Wärmekräfte des Körpers auf gut verträgliche Weise.

Fieber wird dabei nicht unterdrückt, sondern die Selbstheilungsprozesse des Körpers in der Form unterstützt, dass das Fieber auf natürliche Weise schneller wieder abklingen kann.

Anwendung:

Die Streukügelchen im Mund zergehen lassen.

Dosierung:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren alle 1-2 h 15 Streukügelchen.

Kinder von 6-11 Jahren alle 1-2 h 8-10 Streukügelchen.

Kinder von 1-5 Jahren 3-4x täglich 5-10 Streukügelchen.

Säuglinge im 1. Lebensjahr 3-4x täglich 3-5 Streukügelchen.

Apotheker-Tipp

Apotheker-Tipp Unterstützen Sie Ihr Immunsystem mit einer wohlschmeckenden Tasse heiße Zitrone mit Vitamin C und Zink. Die Zubereitung ist schnell und unkompliziert!

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Anthroposophisches Arzneimittel zur Anwendung bei:
- Grippeartige Erkältungsbeschwerden (Anthroposophie)
- Fieber (Anthroposophie)
Beim Auftreten von Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39°Celsius ansteigt sowie bei anhaltenden, unklaren oder zusätzlichen Beschwerden suchen Sie Ihren Arzt auf.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lassen Sie das Arzneimittel im Mund zergehen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer sollte 2 Wochen nicht überschreiten. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich Ihre Beschwerden nicht innerhalb von 2 Tagen bessern.

Überdosierung?
Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Säuglinge (im 1. Lebensjahr)3-5 Globuli1-4mal täglichverteilt über den Tag
Kleinkinder und Kinder (von 1-5 Jahren)5-10 Globuli3-4mal täglichverteilt über den Tag
Kinder (von 6-11 Jahren)8-10 Globulimehrmals täglichim Abstand von 1-2Stunden
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene15 Globulimehrmals täglichim Abstand von 1-2Stunden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit, wie:
  - Juckreiz (Pruritus)
  - Hautausschlag
  - Nesselausschlag (Urtikaria)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Streukügelchen.

Wirkstoff Aconitum napellus+
Wirkstoff Bryonia+
Wirkstoff Eucalyptus globulus+
Wirkstoff Eupatorium perfoliatum+
Wirkstoff Ferrum phosphoricum+
Wirkstoff Schoenocaulon officinale+
entspricht Ferrum phosphoricum comp.+
Hilfsstoff Saccharose+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Gehört in die Hausapotheke

25 von 27 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.11.2016
Diese Globuli von Weleda hat mir meine Hebamme einmal empfohlen, seitdem habe ich Weleda INFLUDORON Streukügelchen immer im Haus. Wenn sich eine Erkältung ankündigt, kommen die Globulis zum Einsatz. Erkältungen verlaufen dadurch milder und klingen schneller aus, oft werden Sie noch abgewendet.

sehr wirksam und verträglich

20 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.01.2013
Ich bekam das Produkt von einer Freundin empfohlen (damals hieß es noch Ferrum phosphoricum comp.) und war total begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass ein homöopathisches Mittel so gut wirken kann. Schon nach einem Tag fühlte ich mich erheblich besser und nach 4 Tagen war die Erkältung so gut wie überstanden. Seit dem gehört es in meine Hausapotheke.Toll finde ich auch, dass es bedenkenlos in der Schwangerschaft sowie bei Babies angewendet werden kann.

Erkältungen brechen nicht aus

20 von 22 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.06.2013
Sobald meine kleinen Jungs (1,5 und 3 Jahre) Schnupfen bekommen, gebe ich Ihnen 3xtäglich sieben Kügelchen. Nach 3 Tagen ist der Schnupfen weg, ohne Fieber oder Husten. Klasse! :)

Hilft gegen Erkältung

19 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.11.2017
INFLUDORON Streukügelchen nehme ich jetzt das 7 Jahr und wurde uns in der Apotheke empfohlen. Mein Mann und ich sind von diesen Produkt sehr zufrieden, denn bei Erkältungsanzeichen, Husten oder kratzen im Hals sind die Streukügelchen ein gutes Mittel zur Abwehr der Erkältung. Wir nehmen die Kügelchen 3x15 Kügelchen am Tag, 1 Woche lang und sind seit 7 Jahren gut über den Winter gekommen und die Erkältung hat bei uns keine Chance. Die Streukügelchen habe ich weiter empfohlen Freunde und Verwandten, die auch das Produkt nicht mehr missen möchten.

gute Unterstützung bei Erkältungen

13 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sabine H. schreibt am 07.06.2016
Immer wenn eine Erkältung droht oder bereits da ist, bei mir oder meinem Kind, nehmen wir täglich die Globullis zur Unterstützung der Abwehr und zur Milderung der Symptome. Die Erkältung können die Globullis nicht sofort wegzaubern aber ich empfinde den "Erkältungsverlauf" kürzer und die Symptome wie Schniefnase und Kopfschmerzen sind nicht mehr so stark ausgeprägt.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "I" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang