Olbas
Inhalt: 50 Milliliter
Anbieter: SALUS Pharma GmbH
Darreichungsform: Flüssigkeit
Grundpreis: 100 ml 29,58 €
Art.-Nr. (PZN): 3680975
GTIN: 04006309035053

Wenn Sie Olbas kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Olbas
Flüssigkeit
(14)
12 Milliliter 100 ml 49,58 € 5,95 €
Olbas
Flüssigkeit
(8)
50 Milliliter 100 ml 29,58 € 18,95 €*
14,79 €

Beschreibung

Bei Erkältung und leichten Kopfschmerzen

OLBAS Tropfen sind ein bewährtes, konzentriertes Hausmittel, das nach alter Überlieferung als reines Destillat ätherischer Öle aus wertvoller Pfefferminze und anderen Heilkräutern gewonnen wird.

Innerlich und äußerlich anwendbar, regt es die natürlichen Abwehrkräfte des Organismus an, unterstützt die Körperfunktionen und ist von desinfizierender (bakterientötender) Wirkung.

OLBAS ist angezeigt bei grippeartigen Erkältungen, Husten, Heiserkeit, Schnupfen, Katarrh und Kopfweh. OLBAS - eine bewährte erste Hilfe bei mancherlei Beschwerden und Unpässlichkeiten des Alltags.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Traditionell angewendet bei:
- Erkältungskrankheiten
- Magen-Darm-Beschwerden
- Spannungskopfschmerzen
- Muskelschmerzen (Myalgien)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Innerlich in etwas warmen Wasser einnehmen und äußerlich auf die betroffenen Hautstellen tropfen und danach das Arzneimittel leicht einmassieren. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Innerlich bei Erkältung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene3 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag
Innerlich bei Magen-Darm-Beschwerden:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene3 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag
Inhalation bei Erkältung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2-4 Tropfen3- mal täglichverteilt über den Tag
Äußerlich bei leichten Kopfschmerzen:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene2-3 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag auf Stirn, Schläfen und Nacken auftragen
Äußerlich bei Muskelschmerzen:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2-3 Tropfen3- mal täglichverteilt über den Tag auf die Muskelpartien auftragen

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. bei Asthma bronchiale oder obstuktiven, d.h. die Atemwege einengende Atemwegserkrankungen
- Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Das enthaltene Pfefferminzöl führt zu einem Kühleffekt auf der Haut und senkt außerdem am Auftragungsort die Schmerzempfindung. Eucalytpusöl und Cajeputöl sollen die Wirkungen des Pfefferminzöl unterstützen.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Tropfen.

Wirkstoff Pfefferminzöl530mg
Wirkstoff Cajeputöl, rektifiziertes210mg
Wirkstoff Eucalyptusöl210mg
Hilfsstoff Wacholderbeeren-Öl30mg
Hilfsstoff Wintergrünöl20mg

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
fritze01 schreibt am 11.02.2008
olbas begleitet mich nun schon seit vielen Jahren. als einreibung bei erkältung, bei Halsschmerzen oder Magenschmerzen, im Inhalator. Dies kann alles problemlos mit Olbas behandelt werden. wobei man sagen muss das es sehr gewöhnungsbedürftig ist. da die ätherischen öle einem ziemlich zu schaffen machen. ich bin jedoch begeistert davon!
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.06.2008
Bei kopfschmerzen nur ganz wenig auf die schläfen und in den nacken reiben und schon bessert sich der zustand. Bei muskelkater reibe ich ein wenig von dem öl auf die schmerzende stelle und bald bessert sich der schmerz. Gegen erkältung tropfe ich ein wenig von dem öl auf den löffel und nehme es mit einem schluck tee ein (ca.2 mal täglich, bis man sich besser fühlt) Man kann es auch auf ein stück würfelzucker tropfen.Ist wohltuend und wirkt entspannend. Auch wenn eine erkältung gerade erst anfängt kann man sie schon sehr zeitig damit bekämpfen. Absolut natürliches mittel, nebenwirkungsfrei. Nur nicht in die von schleimhäuten/augen reiben....das brennt dann oder die augen tränen.Hände unbedingt gründlich nach dem berühren des öles waschen.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.02.2013
Olbastropfen begleiten mich seit der Jugend ich habe sie immer in der Hausapotheke auch im Urlaub haben sie mir schon hilfreiche Dienste geleistet. Hauptsächlich verwende ich sie bei Kopfschmerzen und Erkältungen, Verspannungen aber auch in einem Glas Wasser für den Magen. Sehr gut verträglich. Nach Gebrauch Hände gut waschen und nicht in Schleimhäute bringen.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.11.2013
Olbas benutzte schon mein Vater und jetzt benutzt es meine gesamte Familie bei sich anbahnenden Erkältungen oder auch bei Kopfschmerzen. Wir verwenden Olbas entweder zum Inhalieren oder Einreiben. Aber auch zum Schlucken, wobei hier ein paar Tropfen in Wasser aufgelöst werden. Olbas ist gut verträglich und verschafft schnell Linderung.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.10.2010
Ob kopfweh, halsschmerz oder eine verspannung.Olbas hilft sofort. Auch gern über nacht auf ein taschentuch und einfach einatmen, bei einer erkältung wirkt es sehr gut.Gehört in jeden haushalt.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang