mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
FINASTERID-CT 1 mg Filmtabletten 98 Stück
FINASTERID-CT 1 mg Filmtabletten
Inhalt: 98 Stück
Anbieter: Holsten Pharma GmbH
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 1,18 €
Art.-Nr. (PZN): 1178450

rezeptpflichtig
Wenn Sie FINASTERID-CT 1 mg Filmtabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist nur zur Behandlung von Männern vorgesehen und darf nicht von Frauen oder Kindern eingenommen werden.
  • Es enthält einen Wirkstoff, der als Finasterid bezeichnet wird.
  • Das Arzneimittel wird zur Behandlung des Haarausfalls vom männlichen Typ (auch bekannt als androgenetische Alopezie) angewendet. Wenn Sie zum Haarausfall vom männlichen Typ noch Fragen haben, nachdem Sie die Gebrauchsinformation gelesen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  • Haarausfall vom männlichen Typ ist weit verbreitet und man geht davon aus, dass er durch eine Kombination aus Vererbung und einem bestimmten Hormon, dem sog. Dihydrotestosteron (DHT) verursacht wird. DHT trägt zu einer Verkürzung der Wachstumsphase der Haare und einer Verdünnung der Haare bei.
  • In der Kopfhaut senkt das Arzneimittel spezifisch die DHT-Spiegel, indem es ein Enzym (Typ-II-5-Alpha-Reduktase) hemmt, welches Testosteron zu DHT umwandelt. Nur Männer mit leichtem bis mäßigem Haarausfall, nicht aber mit vollständigem Haarverlust können von der Behandlung mit dem Arzneimittel eine Besserung erwarten. Bei den meisten Männern, die 5 Jahre mit dem Präparat behandelt wurden, wurde ein Fortschreiten des Haarverlustes gebremst und bei mindestens der Hälfte dieser Männer verbesserte sich das Haarwachstum.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich
    • Das Arzneimittel darf nicht von Kindern eingenommen werden.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über alle Erkrankungen sowie über alle Allergien, die Sie momentan haben oder schon einmal hatten.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Die Tabletten können mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisungen des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die Einnahme des Arzneimittels
    • Die übliche Dosis ist 1 Tablette täglich.
    • Das Arzneimittel wird weder besser noch schneller wirken, wenn Sie es mehrmals täglich einnehmen.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Ihr Arzt wird Ihnen bei der Feststellung helfen, ob Sie auf die Behandlung mit dem Arzneimittel ansprechen. Es ist wichtig, das Arzneimittel so lange einzunehmen, wie vom Arzt verordnet. Es kann nur langfristig wirken, wenn Sie es fortlaufend einnehmen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie versehentlich zu viele Tabletten eingenommen haben, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Wenn Sie eine Tablette vergessen haben, lassen Sie die vergessene Dosis aus.
    • Nehmen Sie planmäßig die nächste Tablette ein.
    • Nehmen Sie keine zusätzliche Dosis zum Ausgleich für eine vergessene Dosis ein.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Es kann eine Behandlung über 3 bis 6 Monate erforderlich sein, bis sich die volle Wirkung entwickelt.
    • Es ist wichtig, dass Sie das Arzneimittel so lange einnehmen, wie von Ihrem Arzt verordnet. Wenn Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel abbrechen, werden Sie vermutlich das durch die Behandlung gewonnene Haar innerhalb von 9 bis 12 Monaten wieder verlieren.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn
    • Sie eine Frau sind (denn dieses Arzneimittel ist nur für Männer, siehe Kategorie "Schwangerschaft"). Es wurde in klinischen Studien gezeigt, dass das Arzneimittel bei Frauen mit Haarausfall nicht wirksam ist.
    • Sie überempfindlich (allergisch) gegen Finasterid oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Das Arzneimittel ist nur zur Behandlung des Haarausfalls vom männlichen Typ bei Männern bestimmt.
  • Es darf von Frauen nicht angewendet werden, da in der Schwangerschaft ein Risiko besteht.
  • Berühren Sie nicht zerkleinerte oder zerbrochene Filmtabletten, wenn Sie schwanger sind oder sein könnten.
  • Wenn der Wirkstoff des Arzneimittels durch eine Einnahme oder über die Haut von einer schwangeren Frau aufgenommen wird, kann dies bei einem männlichen ungeborenen Kind zu Fehlbildungen der Geschlechtsorgane führen.
  • Wenn eine schwangere Frau mit dem Wirkstoff des Arzneimittels in Berührung kommt, sollte sie sich an einen Arzt wenden.
  • Die Filmtabletten sind mit einem Film überzogen, wodurch der Kontakt mit dem Wirkstoff während der üblichen Handhabung verhindert wird.
  • Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Die Nebenwirkungen waren während der Behandlung gewöhnlich vorübergehend oder verschwanden nach Abbruch der Behandlung.
  • Gelegentlich (bei weniger als 1 von 100 behandelten Patienten):
    • vermindertes Verlangen nach Sex
    • Schwierigkeiten bei der Erektion
    • Störungen des Samenergusses einschließlich verminderter Samenergussmenge
    • depressive Verstimmung.
  • Häufigkeit nicht bekannt:
    • Überempfindlichkeitsreaktionen wie Ausschlag, Juckreiz, Nesselsucht und Schwellungen der Lippen, der Zunge, des Halses und des Gesichts (Angioödem)
    • Berührungsempfindlichkeit oder Vergrößerung der Brust
    • Hodenschmerzen
    • Herzklopfen
    • nach dem Absetzen der Behandlung andauernde
      • Schwierigkeiten bei der Erektion
      • Abnahme des sexuellen Verlangens
      • Ejakulationsschwierigkeiten
    • Unfruchtbarkeit wurde bei Männern berichtet, die Finasterid lange Zeit einnahmen und bei denen andere Risikofaktoren vorlagen, welche die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können. Nach dem Absetzen von Finasterid wurde über eine Normalisierung oder Verbesserung der Samenqualität berichtet. Klinische Langzeitstudien zum Einfluss von Finasterid auf die Fruchtbarkeit bei Männern wurden nicht durchgeführt.
    • erhöhte Leberenzyme
  • Wenn Sie Veränderungen im Brustgewebe feststellen, wie z. B. Knoten, Schmerzen, Vergrößerung der Brust oder Ausfluss aus den Brustwarzen, sollten Sie sich umgehend an Ihren Arzt wenden. Diese Anzeichen weisen möglicherweise auf eine ernsthafte Erkrankung wie Brustkrebs hin.
  • Nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und wenden Sie sich sofort an einen Arzt, wenn eine oder mehrere der folgenden Beschwerden bei Ihnen auftreten:
    • Schwellung von Gesicht, Zunge oder Hals
    • Schluckbeschwerden
    • Nesselsucht (nässender juckender Hautausschlag)
    • Atembeschwerden
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln
    • Das Präparat kann normalerweise mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden.
    • Bitte informieren Sie immer Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Das Arzneimittel kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück.

Wirkstoff Finasterid 1mg
Hilfsstoff Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A +
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristallin +
Hilfsstoff Eisen (III) hydroxid oxid x-Wasser +
Hilfsstoff Eisen (III) oxid +
Hilfsstoff Hypromellose 6 +
Hilfsstoff Lactose 1-Wasser +
Hilfsstoff Macrogol 6000 +
Hilfsstoff Magnesium stearat +
Hilfsstoff Maisstärke, vorverkleistert +
Hilfsstoff PEG-32 glycerol laurat +
Hilfsstoff Titan dioxid +

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "F" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang