mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
PERSONA Monitor
Inhalt: 1 Stück
Anbieter: Procter & Gamble GmbH
Art.-Nr. (PZN): 9760149
GTIN: 5410076586097
Wenn Sie PERSONA Monitor kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Die natürliche Verhütungsmethode, in Harmonie mit Ihrem Körper

Persona identifiziert die Zyklustage, an denen ein erhöhtes Risiko besteht, schwanger zu werden.

Paare in festen Beziehungen, können so auf die Nebenwirkungen, beispielsweise der hormonellen Verhütungsmethoden, verzichten. 

Das funktionierende Gesamtpaket von clearblue besteht aus dem Monitor und den, nicht enthaltenen Teststäbchen, die die Hormone im Urin messen. Der Touchscreen Monitor liest die Teststäbchen aus.

Wird ein "grüner Tag" angezeigt, bedeutet dies, dass Geschlechtsverkehr ohne weitere Verhütungsmethoden möglich ist, ein "roter Tag" bedeutet ein hohes Risiko, schwanger werden zu können.*

Das innovative Design, mit Touchscreen, rundet die Kompaktheit und Diskretion des Gerätes ab. Durch eindeutige Anweisungen auf dem Display ist es leicht zu bedienen. Zusätzlich können Sie einen Sperr-Pin einrichten, um zu kontrollieren, wer Zugriff auf Ihren persönlichen Persona-Monitor hat.

Um Persona anzuwenden, müssen Sie mindestens 2 natürliche, aufeinanderfolgende Zyklen von 23 bis 35 Tagen gehabt haben.

 

 

Hinweis: Teststäbchen sind in diesem Set nicht enthalten. Diese können Sie bei uns im Shop erwerben PERSONA Teststäbchen Art.Nr. (PZN): 9760161. 

 

*Persona ist zu 94 % zuverlässig, wenn es anleitungsgemäß und als einzige Verhütungsmethode angewendet wird. Das bedeutet, dass von 100 Frauen, die ein Jahr lang Persona anwenden, 6 schwanger werden können, auch wenn sie ausschließlich an "Grünen Tagen" Geschlechtsverkehr hatten, d. h. an den Tagen, für die Persona angezeigt hat, dass kein Risiko für eine Schwangerschaft besteht.

Persona schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder HIV.

Apotheker-Tipp

Apotheker-Tipp Um den weiblichen Zyklus zu stabilisieren und Menstruationsbeschwerden abzumildern, empfehlen wir die regelmäßige Einnahme von Agnus Castus. Agnus Castus ist dabei rein pflanzlich und gut verträglich.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Geldverschwendung. Bringt leider nichts.

88 von 158 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.10.2012
Ich nutze nun seit weit mehr als einem halben Jahr den Persona-Computer und bin masslos enttäuscht.Zum einen braucht das Gerät unwahrscheinlich lange bis es die Teststäbchen ausgewertet hat und zum anderen hat sich an meinen fruchtbaren Tagen bisher nichts geändert, geschweige denn habe ich in der Zeit jemals einen Eisprung angezeigt bekommen.Das Gerät zeigt grundsätzlich vom 6. Zyklustag bis zum Beginn der neuen Regelblutung "rot" an. Somit min. 22 Tage am Stück. Das ist doch schier unmöglich. Zum anderen wurde mir noch nie einen Eisprung angezeigt. Das ich einen habe, hat sich vor nunmehr 2 Wochen gezeigt, als der Schwangerschaftstest positiv anzeigte.Soviel zum Thema natürliche Verhütungsmethoden. Selbst die Kombination aus Basaltemperatur, Zervixschleim UND Persona bringt nichts. Ich wurde schwanger. Leider jedoch mit einer Eileiterschwangerschaft und einem rupturierten Eileiter.Somit bleibt mir nur noch zur sicherern Verhütung die Sterilisation, da ich aus gesundheitlichen Gründen keine Kinder gebären darf.Den Beweis habe ich ja mit der Eileiterschwangerschaft erbracht.Ich werd das Teil nun verkaufen. Schade ums Geld.

gerät ist die beste Möglichkeit, um hormonlos zu verhüten

22 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.03.2013
Wir verhüten seit 6Jahren mit Persona. Wenn man seinen Körper kennt, ist es die beste Möglichkeit, um hormonlos zu verhüten. Klar ist es nicht so sicher wie die Pille, aber dafür gesünder. Man sollte Persona nicht benutzen, wenn man auf gar keinen Fall schwanger werden möchte, da es nur zu 94% sicher ist. Gleichfalls sollte man es lassen, wenn man einen sehr unregelmäßigen Zyklus (24 oder 34Tage Länge) hat. Aber für normale Zyklen ist es nur zu empfehlen, zumal man damit auch , wenn man schwanger werden will, den Zeitpunkt des Eisprungs feststellen kann. Wenn es halbe Punkte zu verteilen gebe, würde ich einen halben abziehen für die teuren Teststäbchen. Deshalb volle Punktzahl.

begeistert

16 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.12.2012
ich benutze ihn jetzt einige Monate und bin sehr zufrieden. Bis jetzt zeigt er alles richtig an, auch den Eisprung. Die Handhabung ist auch sehr leicht. Ich habe ihn auf meinen Nachttisch liegen. Wenn ich einen Test machen soll, blickt er schon rot ohne dass man ihn erst einschalten muss. Ich kann ihn nur weiter empfehlen. Nur für die teuren Teststäbchen gibt?s nen Punkt abzug.

Total begeistert

13 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.06.2014
Ich benutze den Persona jetzt 2 Jahre und bin immer noch totalZufrieden. Man lernt einfach seinen Körper soll toll kennen. Der persona ist bei mir nicht mehr weg zu denken. Klar die Teststäbchen sind schon teuer aber man gibt doch auch sonst im Leben sehr viel Geld aus für nicht so gute Dinge.Da ist das dann schon drin

100% begeistert und sein Geld wert!

12 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Daniela schreibt am 20.02.2013
Ich bin 33 Jahre alt und habe über 10 Jahre lang mit der Pille verhütet. Seit 4 Monaten nutze ich jetzt den Persona Touchscreen Verhütungscomputer und ich bin absolut begeistert! Es macht Spaß den Computer zu verwenden, es hat ein bisschen was von einem Tamagotchi und einer Iphone App :-) Die Bedienung ist kinderleicht. Mit den Teststreifen ist es außerdem eine saubere Sache, weil das Gerät nicht mit Urin in Kontakt kommt, also um Welten besser als das alte Vorgängermodell. Man lernt zudem seinen Zyklus sehr genau kennen, was ich als Frau echt interessant und hilfreich finde. Und letztendlich: So viele Tage auf Kondome verzichten zu können, ganz ohne Chemie und Risiken, ist wirklich unschlagbar! Meiner Meinung nach eine lohnenswerte Investition (für entsprechende User in entsprechendem Alter). Für wen eine Schwangerschaft allerdings die Katastrophe wäre, sollte selbstverständlich (steht auch in der Gebrauchsanleitung) auf sicherere Methoden wie z.B. Pille+Kondom zurückgreifen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "P" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang