Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3%
Inhalt: 50 Gramm, N1
Anbieter: STADA GmbH
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 g 11,38 €
Art.-Nr. (PZN): 3817003

Wenn Sie Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3%
Creme
(6)
50 Gramm, N1 100 g 11,38 € 7,79 €*
5,69 €
Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3%
Creme
(9)
100 Gramm, N2 100 g 9,39 € 13,95 €*
9,39 €
Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3%
Creme
(6)
150 Gramm, N3 100 g 7,99 € 17,97 €*
11,99 €

Beschreibung

Wirkt bei äußerlicher Anwendung entzündungshemmend und schmerzlindernd

Bei entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen wie Sehnenentzündungen und Sehnenscheidenentzündungen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Weichteilrheumatismus, z.B.:
  - Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen und Atemnot kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene10cm Stranglänge3-mal täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Offene Verletzungen, Entzündungen der Haut und Ekzeme

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Hautausschlag, auch mit Bildung von Pusteln und Quaddeln
  - Hautrötung
  - Juckreiz
  - Brennen auf der Haut
  - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Übelkeit
- Bauchschmerzen
- Durchfälle
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Anfälle von Atemnot

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
- Konservierungsstoffe (z.B. Sorbinsäure und Sorbate, E 200, E 201, E 202, E 203) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Der Wirkstoff weist zudem antirheumatische Eigenschaften auf. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Sie sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Creme.

Wirkstoff Flufenaminsäure30mg
Hilfsstoff Glycerol(mono/di/tri)fettsäureester(C-C)-Natriumcetylstearylsulfat-Gemisch (90:10)+
Hilfsstoff Bentonit+
Hilfsstoff Isopropanol+
Hilfsstoff Sorbinsäure+
Hilfsstoff Myristylalkohol+
Hilfsstoff Triglyceride, mittelkettige+
Hilfsstoff Salzsäure zur pH-Wert-Einstellung+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+
Hilfsstoff Citronellöl+
Hilfsstoff Zitronenöl+
Hilfsstoff Rosmarinöl+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.02.2008
Als passionierter Wanderer wende ich Mobilat seit Jahrzehnten schon an, vor allem wenn ich auf Tour abends meine Sehnen und Gelenke spüre. Die schmerzenden Stellen eingerieben und über Nacht wirksam lassen mich den nächsten Tag "wie neu geboren" wieder loswandern.
2 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.09.2013
Bei wirklich starken Schmerzen hilft die Salbe nicht. Bei leichten Schmerzen, hat man zumindest das Gefühl das sie wirkt. Bei Knieschmerzen nach dem Fahrradfahren wegen Überanstrengung ist sie leider zwecklos. Der Geruch ist angenehm und die Konsistenz auch.
2 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.05.2008
Ich kann Mobilat nur weiter empfehlen denn es hilft bei vielen Beschwerden.Meine Schwester in den USA kann ohne Mobilat nicht mehr sein, es hilt ihr immer wieder gut bei allem Muskelproblemen.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.03.2008
Mobilat Salbe kenne ich schon aus meiner Kindheit. Auch meine Oma war schon davon überzeugt.Das Produkt hat bei mir imer geholfen und muss deshalb auch überall mit hin.
0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Katrin2706 schreibt am 31.05.2013
Ich nehme die Salbe vor allem, wenn ich Nackenschmerzen von meiner Migräne habe und sie hilft mir sehr gut und recht schnell. Sie läßt sich auch gut auftragen und riecht angenehm. Des weiteren ist sie sehr ergiebig und daher ein gutes Preis Leistungs Verhältnis.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "M" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang