mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
REPARIL-Gel N Madaus
Inhalt: 100 Gramm, N2
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 100 g 12,28 €
Art.-Nr. (PZN): 11548327
Wenn Sie REPARIL-Gel N Madaus kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Abschwellendes, schmerzlinderndes Gel 

Reparil-Gel N Madaus ist ein abschwellendes, entzündungshemmendes und schmerzlinderndes Gel zur äußerlichen, kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von leichten Schmerzen nach akuten stumpfen Traumen (z. B. Prellungen, Verstauchungen).

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat ist ein abschwellendes, entzündungshemmendes, kühlendes und schmerzlinderndes Gel.
  • Pflanzliches Arzneimittel mit folgenden Anwendungsgebieten:
    • Beschwerden und Schweregefühl der Beine, die auf leichte Durchblutungsstörungen der oberflächlichen Venen zurückzuführen sind (oberflächliche Krampfadern).
    • Zur Venenpflege nach Injektionen bzw. Infusionen.
    • Nach stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen (Sportverletzungen), Quetschungen, mit Schwellungen oder Blutergüssen.
    • Wenn Sie sich bei stumpfen Verletzungen nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Gel anwenden.
    • Beim Auftreten von Rötungen der Haut, Entzündungen der Venen oder Verhärtungen, starken Schmerzen, Geschwürbildungen, plötzlichem Anschwellen eines oder beider Beine, sowie bei eingeschränkter Herz- oder Nierenfunktion sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.
    • Bei bestehenden Magen- oder Darmgeschwüren, geschädigten Nieren oder erhöhter Blutungsneigung darf das Präparat nicht großflächig oder langfristig angewendet werden.
  • Kinder
    • Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit, kann die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Nicht zutreffend.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Das Gel 1- bis 3mal täglich auf die Haut über dem erkrankten Bereich in dünner Schicht auftragen und verteilen.
  • Einmassieren ist nicht erforderlich.
  • Zur Anwendung auf der Haut.
  • Nach dem Auftragen Hände waschen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
    • Die empfohlene Dosis beträgt:
      • 1- bis 3mal täglich auf die Haut über dem erkrankten Bereich in dünner Schicht auftragen und verteilen.
  • Das Präparat ist nicht zur Anwendung an Kindern unter 12 Jahren bestimmt.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Wenn Sie sich bei stumpfen Verletzungen nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Bei großflächiger langfristiger Anwendung können durch die vermehrte Aufnahme von Diethylaminsalicylat durch die Haut Magen-/Darmbeschwerden oder eine erhöhte Blutungsneigung nicht ausgeschlossen werden. Brechen Sie in diesen Fällen die Behandlung sofort ab und suchen Sie einen Arzt auf.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Anwendung wie gewohnt fort.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Präparat darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Aescin oder Diethylaminsalicylat oder einen der sonstigen Bestandteile von Reparil-Gel sind.
    • Reparil-Gel darf nicht auf offenen Hautstellen, Schleimhäuten oder strahlenbehandelten Hautpartien aufgetragen werden.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • In sehr seltenen Fällen (betrifft bis zu 1 von 10.000 Behandelten) können allergische Hauterscheinungen (Rötung, Juckreiz) auftreten. In diesen Fällen sollte die Behandlung abgesetzt werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Wechselwirkungen zwischen dem Präparat und anderen Arzneimitteln sind bisher keine bekannt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Aescin 10mg
Wirkstoff Diethylammonium salicylat 50mg
Hilfsstoff Carbomer 980 +
Hilfsstoff Dinatrium edetat 2-Wasser +
Hilfsstoff Isopropylalkohol +
Hilfsstoff Polyoxyethylen (6) caprylsäure/caprinsäureglycerid +
Hilfsstoff Trometamol +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +
Hilfsstoff Bitterorangenblüten Öl +
Hilfsstoff Lavendelöl +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Salbe

6 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Schnigge2 schreibt am 01.10.2019
Ich benutze die Salbe nun schon seit 2 Wochen auf anraten des Arztes für eine schmerzhafte Entzündung am Bein. Ich bin zufrieden mit der Wirkung und kann die Salbe weiter empfehlen.

Super Salbe

3 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.02.2018
Diese Salbe wurde mir von meiner Ärztin empfohlen. Ich habe ein Überbein am Handgelenk. Dieses tut öfters mal weh, wenn ich das Handgelenk zu sehr überlaste. Diese Salbe hilft super weiter und hat auch keinen strengen Geruch. Ich werde sie definitiv nachkaufen!!

Super Salbe

0 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.02.2018
Diese Salbe wurde mir von meiner Ärztin empfohlen. Ich habe ein Überbein am Handgelenk. Dieses tut öfters mal weh, wenn ich das Handgelenk zu sehr überlaste. Diese Salbe hilft super weiter und hat auch keinen strengen Geruch. Ich werde sie definitiv nachkaufen!!

Schnell und stark

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Grit P. schreibt am 29.09.2020
Im Urlaub Mountainbike Touren ausprobiert. Mega im Knie gespürt und dachte,das wär's mit dem Urlaub. In der Apotheke Reparil geholt und fett eingerieben über Nacht. Am nächsten Morgen aufs Rad,als ob nix war. Super

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "R" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang