mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Calendula D4
Inhalt: 10 Milliliter, N1
Anbieter: Weleda AG
Darreichungsform: Augentropfen
Grundpreis: 100 ml 117,90 €
Art.-Nr. (PZN): 1572371
GTIN: 4001638041799
Wenn Sie Calendula D4 kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Bei eitriger Bindehautentzündung

Die eitrige Bindehautentzündung entsteht durch eine bakterielle Infektion des Tränenfilms. Die Augen sind gerötet und brennen, häufig schwellen auch die Lider an, gleichzeitig bildet sich vermehrt eitriges Sekret in den inneren Augenwinkeln.

Calendula D4 Augentropfen wirken entzündungshemmend und schmerzlindernd. Auszüge aus Calendula officinalis (Ringelblume) hemmen das Wachstum von Bakterien und Viren, wirken reizlindernd und unterstützen den Heilungsprozess.

Bei einer eiternden Bindehautentzündung sollten Sie einen Arzt konsultieren. Calendula D4 Augentropfen unterstützen Sie, bis Sie den Arzt aufsuchen können, zusätzlich sind sie eine wirksame Ergänzung zur ärztlichen Behandlung.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Anthroposophisches Arzneimittel zur Anwendung bei:
- Augenbindehautentzündung mit Absonderungen (Anthroposophie), wie eitrige Bindehautentzündung
Vor der Anwendung des Arzneimittels sollte eine Untersuchung durch einen Augenarzt erfolgen.
Beim Auftreten von Schmerzen im Bereich der Augen, bei plötzlichem Nachlassen des Sehvermögens oder bei unklaren Beschwerden, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel in den Bindehautsack des betroffenen/jedes Auges ein. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Schließen Sie nach dem Eintropfen langsam das Auge und drücken Sie leicht mit dem Finger auf den Tränenkanal zwischen Nase und innerem Augenlid.
Vermeiden Sie eine Berührung der Applikatorspitze mit Augen/Gesichtspartien oder Gegenständen.

Dauer der Anwendung?
Zur Behandlung einer akuten Erkrankung sollte das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche angewendet werden. Wenn innerhalb von 2 Tagen keine Besserung Ihrer Beschwerden eintritt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Die Anwendungsdauer bei einer chronischen Erkrankung richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen1 Tropfen1-5-mal täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Augenschmerzen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 3 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Tropfen.

Wirkstoff Calendula officinalis 2a1g
entspricht Calendula+
Hilfsstoff Kaliumnitrat+
Hilfsstoff Borsäure+
Hilfsstoff Dinatriumtetraborat+
Hilfsstoff Wasser für Injektionszwecke+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


es geht auch ohne Chemie

33 von 36 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.08.2015
Unser Baby hatte eine eitrige Bindehautentzündung mit doll verklebten Augen morgens. Auf Anraten der KÄ versuchten wir diese Tropfen statt herkömmlicher Augentropfen und sie haben schnell gewirkt.

Spitze

18 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.11.2015
Unser Sohn hatte eine wiederkehrende Bindehautentzündung, Antibiotika haben keinen dauerhaften Erfolg gebracht. Zumal er immer noch / verschnupft war. Dann hat die Kinderärztin Calendula aufgeschrieben. Ich kann nur sagen SPITZE, abends waren wir schon zum Martinsumzug. Natürlich war er zwei Tage Zuhause und hatte Ruhe. Aber morgen kann ich ihn ganz beruhigt wieder in die Kita schicken ☺

hilft gut

16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.04.2017
Hat uns sehr gut geholfen um ein Antibiotikum herum zu kommen. Es dauerte einen Tag aber dann setzte eine gute Wirkung ein. Ohne Nebenwirkungen. Wir können es gut empfehlen.

absolut empfehlenswert

15 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.10.2008
Nehme diese Tropfen wenn ich lange am PC sitze (ca. 10 Std. tägl.). Sie halten die Augen feucht und ich bekomme seltener Kopfweh. Bisher traten bei mir keinerlei Nebenwirkungen oder Reizungen auf. Wende die Tropfen wenn ich dran denke 3x tägl. an.

Hilfreich bei akuter Bindehautentzündung

14 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.05.2011
Verwende diese Tropfen, wenn eines unserer Kinder Bindehautentzündung hat. Vor kurzem hatte unser Kleiner ausgerechnet am Wochenende Bindehautentzündung u. wir hatten nur diese Tropfen zu Hause. Sie brachten ihm eine deutliche Linderung der Beschwerden. Mein Mann verwendet sie, wenn er Augenprobleme wegen der Kontaktlinsen hat. Sehr empfehlenswert.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang