mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Regaine Frauen Schaum 50mg/g
Inhalt: 2x60 Gramm
Anbieter: Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Darreichungsform: Schaum
Grundpreis: 100 g 32,49 €
Art.-Nr. (PZN): 11082202
Wenn Sie Regaine Frauen Schaum 50mg/g kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Stoppt hormonell-erblich bedingten Haarausfall – medizinisch belegt

Der in Regaine FRAUEN SCHAUM beinhaltete Wirkstoff Minoxidil (in 5%-iger Konzentration) wirkt direkt an der Haarwurzel. Dabei erweitert Minoxidil die Blutgefäße, regt die Blut- und Nährstoffversorgung der Haare an und hilft hormonell-erblich bedingten Haarausfall zu stoppen. Das Wachstum von neuen und kräftigeren Haaren wird gefördert, ohne dabei in den Hormonhaushalt der Frau einzugreifen.

  • Hormonell-erblich bedingter Haarausfall kann gestoppt werden und neues, kräftigeres Haar nachwachsen.
  • Wirkt bei 8 von 10 Frauen.
  • In den meisten Fällen können sich bereits nach 12 Wochen erste Ergebnisse zeigen.


Anwendung:

1 x täglich ca. 1 g (etwa eine halbe Verschlusskappe) Regaine FRAUEN SCHAUM auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut auftragen. Ausgedünnte Haarpartien scheiteln und den Schaum vom hinteren Teil des Kopfes nach vorne hin auf die trockene Kopfhaut aufbringen. Schaum mit den Fingerspitzen leicht einmassieren. Im Anschluss jeweils auf beiden Seiten noch zwei weitere Scheitel ziehen und den Vorgang wiederholen. Bitte Packungsbeilage beachten.

Pflichttext:

Regaine Frauen Schaum. Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiet: Regaine Frauen Schaum stabilisiert bei Frauen den Verlauf der androgenetischen Alopezie vom weibl. Typ (charakteristische anlagebedingte diffuse Kopfhaarverdünnung im Scheitelbereich). Die Behandlung mit Regaine Frauen Schaum fördert das Haarwachstum u. kann so dem Fortschreiten dieses Haarverlustes entgegenwirken. Warnh.: Enth. Butylhydroxytoluol (E321), Stearylalkohol, Cetylalkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 11/2018.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Anlagebedingter Haarausfall bei der Frau

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Kopfhaut auf. Verwenden Sie dazu die Schutzkappe. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein.
Warten Sie nach der Anwendung mindestens 4 Stunden, bevor Sie Kopfhaut oder Haare anfeuchten. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene Frauen1g1-mal täglichmorgens oder abends

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Haarausfall, der plötzlich oder ungleichmäßig auftritt

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Juckreiz
- Schuppenbildung der Haut
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Hautausschlag, der flüchtig auftritt
- Hautrötung auf dem Kopf, bei lang anhaltendendem Auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf
- Herz-Kreislaufreaktionen, bei Auftreten folgender Symptome, die ohne erkennbare Ursache und lang anhaltend sind, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf:
  - Niedriger Blutdruck
  - Herzklopfen
  - Brustschmerzen
  - Schwindel
  - Wassereinlagerungen (Ödeme) (z.B. an Händen, Füßen)
  - Allgemeine Schwäche
- Gewichtszunahme, bei Auftreten ohne erkennbare Ursache, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf
- Kopfschmerzen
- Bluthochdruck

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Antioxidantien (z.B. Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und Schleimhäute hervorrufen.
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff senkt einen erhöhten Blutdruck, indem er die Blutgefäße erweitern und somit den Widerstand des Gefäßes herabsetzen kann.
Beim Einsatz des Wirkstoffes wurde, zunächst als unerwünschte Wirkung, ein verstärkter Haarwuchs festgestellt. Inzwischen wird dieser Effekt therapeutisch ausgenutzt. Welcher Wirkmechanismus dafür verantwortlich ist, ist bislang jedoch nicht geklärt.
Eine Wirksamkeit im Schläfenbereich (Geheimratsecken) ist nicht nachgewiesen.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Schaum.

Wirkstoff Minoxidil50mg
Hilfsstoff Ethanol+
Hilfsstoff Butylhydroxytoluol+
Hilfsstoff Milchsäure+
Hilfsstoff Citronensäure+
Hilfsstoff Glycerol+
Hilfsstoff Cetylalkohol+
Hilfsstoff Stearylalkohol+
Hilfsstoff Polysorbat 60+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+
Hilfsstoff Propan+
Hilfsstoff Butan+
Hilfsstoff Isobutan+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Praktischer Schaum

104 von 114 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
gsc schreibt am 11.10.2016
Da ich in der Vergangenheit schon mal gute Erfahrung mit der Regaine Lösung gemacht habe, verwende ich nun den Schaum seit ca.3 Wochen. Natürlich kann ein Produkt ,das mindestens 12 Wochen angewendet werden sollte noch nicht die volle Wirksamkeit entfalten, aber eine Verminderung des Haarausfalls stelle ich schon jetzt fest. Der Schaum ist leichter anwendbar als die Lösung und stärker dosiert. Er ist geruchlos und klebt auch nicht. Wichtig ist das Produkt nur auf die Kopfhaut aufzutragen und nicht auf die Haare, da diese sonst strohig werden. Durch die Schaumtülle gelingt dies aber gut. Man muß auch die Haare nicht extra vor der Anwendung waschen, sondern der Schaum wird ins trockene Haar gegeben. Eine einmal tägliche Anwendung ist ausreichend. Ich persönlich bevorzuge die abendliche Anwendung. Meine Haare waren dann am nächsten Morgen auch nicht fettig oder klebrig. Ob die 2 Flaschen nun wirklich ür die 4 Monate reichen,kann ich bis dato noch nicht sagen. Fazit: Praktische Anwendungsform mit bewährtem und wirksamen Inhaltsstoff, die aber Ausdauer erfordert.

Überwältigend

58 von 73 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.04.2017
Also ich bin restlos begeistert, von der Regaine Lösung sowie vom Schaum, wobei ich den Schaum praktischer - da nur 1 X pro Tag -aufzutragen ist. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie so volles und schönes Haar. Ich kann es eigentlich immer noch nicht glauben, da ich sooo eine Wirkung nicht erwartet habe. Also volle Punktzahl! :-)

Anwendungsprobleme

49 von 65 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.04.2017
Zur Wirkung kann ich nicht viel sagen, da ich das Produkt nicht täglich anwende. Warum nicht? Weil die Anwendung in meinen Augen umständlicher ist als mit der Lösung. Trägt man den Schaum direkt auf die Kopfhaut auf, kommt er unverweigerlich mit den Haaren in Kontakt und nur wenig auf die Kopfhaut, das verschwendet Produkt, da ich dann immer wieder neu auftragen muss. Der Schaum ist einfach nicht so präzise wie die Lösung. Außerdem löst er sich wirklich schnell auf und wird flüssig, also kann ich gleich die Lösung anwenden und zahle dafür sogar weniger. Allerdings finde ich es top, dass hier 5% Minoxidil enthalten sind und würde mir wünschen, dass es die Lösung auch bald in höherer Konzentration gäbe ...

Ich finde die Lösung besser

39 von 46 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sibylle D. schreibt am 19.10.2017
Ich verwende das Produkt schon seid mehreren Wochen. Habe vorher schon überein Jahr die Lösung verwendet. Ich werdrde wieder die Lösung kaufen, da die sich besser und gezielt Aufträgen läst. Bei der Verwendung von Schaum hab ich zu viel in den Haaren.

Absolut zufrieden

27 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Mai S. schreibt am 23.02.2019
In meinen dreißigern musste ich leider feststellen, dass meine Haare immer feiner wurden und der Scheitel breiter wurde. Ich hatte zwar immer schon feines Haar, allerdings hatte ich früher viel Haar und war zufrieden. Mittlerweile benutze ich den schaum ein Jahr. Ich trage ihn mit einem kleinen Pinsel auf, damit landet der Schaum da wo er hin soll. Meine Haare sind mittlerweile wieder voll und schön, der breite Scheitel ist auch verschwunden und es wächst immer noch neues Haar nach. Es braucht viel Geduld, aber es lohnt sich.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "R" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang