mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Crataegutt novo 450mg
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,26 €
Art.-Nr. (PZN): 6894719

Wenn Sie Crataegutt novo 450mg kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Crataegutt novo 450mg
Filmtabletten
(7)
50 Stück, N2 1 Stück 0,31 € 20,85 €*
15,50 €
Crataegutt novo 450mg
Filmtabletten
(27)
100 Stück, N3 1 Stück 0,26 € 34,95 €*
25,85 €
Crataegutt novo 450mg
Filmtabletten
(29)
200 Stück 1 Stück 0,24 € 62,95 €*
48,41 €

Beschreibung

Wirkt auf natürliche Weise dauerhaft und gezielt

Seit Jahrzehnten bewährt: Crataegutt mit dem Weißdorn-Spezialextrakt WS 1442. Crataegutt hilft, die Gefäße elastisch zu halten, stärkt die Pumpkraft des Herzens und verbessert die Sauerstoffversorgung im Körper. Man spürt einfach mehr Lebenskraft!

Mit fortschreitendem Alter lässt die Leistungsfähigkeit unseres Herzens in der Regel deutlich nach. Während ein gesundes Herz in jungen Jahren bis zu 20 Liter Blut pro Minute durch den Körper pumpen kann, schafft ein in die Jahre gekommenes Herz vielleicht nur noch 15 Liter. Dies ist natürlich zu wenig, um den Körper bis in die Zehenspitzen ausreichend mit Blut und dem darin transportierten Sauerstoff zu versorgen.

Im Alltag kann man feststellen, dass die eigene Leistungsfähigkeit mit den Jahren meist immer weiter abnimmt.

Genau in diesem Bereich liegen die Stärken von Crataegutt. In mehr als 70 Jahren Forschung wurde der exklusive Wirkstoff WS 1442 entwickelt. Er wird aus Blättern und Blüten sonnenverwöhnter, südosteuropäischer Weißdornsträucher hergestellt. Das pflanzliche und gut verträgliche Arzneimittel hilft auf natürliche Weise:

Stärkt die Pumpkraft des Herzens. Das Blut kann wieder bis in den letzten Winkel gepumpt werden. Hält die Gefäße elastisch, damit das Blut leichter durch den Körper fließen kann. Die Sauerstoffversorgung im Körper wird verbessert.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Herzschwäche (mittelschwer)
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie ausstrahlende Schmerzen in der Herzgegend, Atemnot oder Wasseransammlungen in den Beinen auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt.
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 6 Wochen anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist oder die Beschwerden regelmäßig wiederkehren.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene1 Tablette2-mal täglichmorgens und abends, unabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Weißdorn und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

  - Aussehen: strauchartiger Baum mit dornigen Zweigen, kleinen, tief gelappten Blättern und kleinen weissen Blüten. Die reifen Früchte sind leuchtend rot.
  - Vorkommen: Europa und Asien
  - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Procyanidine, Flavonoide (Vitexin, Hyperosid)
  - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Tinkturen von Blättern, Blüten und Beeren.
Die Inhaltsstoffe bewirken eine leichte Steigerung der Herzleistung, indem die Schlagkraft erhöht wird und die Blutgefäße erweitert werden. Sie verbessern die Durchblutung des Herzmuskels und der Herzkranzgefäße.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Weißdorn-Blätter-, -Blüten-Trockenextrakt450mg
Hilfsstoff Citronensäure, wasserfreie+
Hilfsstoff Croscarmellose natrium+
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses+
Hilfsstoff Hypromellose+
Hilfsstoff Macrogol 400+
Hilfsstoff Macrogol 6000+
Hilfsstoff Magnesium stearat+
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline+
Hilfsstoff Saccharin natrium+
Hilfsstoff Talkum+
Hilfsstoff Titandioxid+
Hilfsstoff Eisen(III)-oxid+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
135 von 137 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.04.2008
Das Produkt wurde mir nach vielem Ausprobieren und allerlei Nebenwirkungen chemischer Produkte von meinem Hausarzt als Alternative zur Behandlung bei hohem Blutdruck empfohlen. Seit ich das Produkt benutze (täglich 1 Kapsel) ist mein Butdruck im normalen Bereich und ich habe keinerlei Nebenwirkungen; da das Produkt rein pflanzlich ist. Super Empfehlung; vielleicht sollten andere Patienten mit Hypertonie auch mal ihren Hausarzt dazu befragen, anstatt ihren Körper mit Beta Blockern etc. zu belasten.
117 von 125 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.06.2012
Seit mein Mann Crataegutt nimmt (seit 9Monaten)ist er viel leistungsfähiger,er ist nicht mehr kurzatmig,hat keine Ödeme mehr,seine Blutwerte waren jetzt in Ordnung. Obwohl ein Kardiologe zu uns sagte,dass dies Präparat nicht hilft(mein Mann hatte Herzschwäche Stadium 3) haben wir es jeden Monat gekauft. Der Arzt hat sich geirrt. Es geht meinem Mann deutlich besser ,er hat wieder Lebensqualität. Schade,dass das manche Ärzte und die Krankenkassen nicht wahr haben wollen. Danke Dr. Schwabe für ihre Forschung und ihr Crateagutt!
103 von 108 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.08.2012
obwohl von schulmedizinischer seite als wirkungslos beurteilt, kann ich nur sagen : es hilft.bin deutlich weniger kurzatmig , kaum noch geschwollenen Hände und Beine und merkbar leistungsfähiger.werde es weiter nehmen.
91 von 94 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.03.2015
Ich hab mir das Produkt gekauft, weil ich starkes Herzstolpern hatte, was sich, seit ich Crataegutt einnehme, sehr verbessert hat, Ich werde es auch weiter einnehmen.
75 von 83 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.06.2010
Nehme die Crataegutt novo 450 seit ca. 3 Monaten einmal täglich. Fühle mich seither wesentlich vitaler und irgendwie "wacher". Bekomme auch besser Luft. Obwohl ich einen sehr empfindlichen Magen habe, vertrage ich sie ausgezeichnet! Sehr zu empfehlen!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang