versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Inhalt: 100 Gramm, N3
Anbieter: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 1 kg 221,50 €
Art.-Nr. (PZN): 2137619

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Fenistil
Gel
(411)
30 Gramm, N1 1 kg 339,67 € 10,36 €*
10,19 €
Fenistil
Gel
(411)
50 Gramm, N2 1 kg 255,80 € 15,59 €*
12,79 €
Fenistil
Gel
(411)
100 Gramm, N3 1 kg 221,50 € 25,29 €*
22,15 €

Beschreibung

Fenistil

  • Lindert Juckreiz bei Insektenstichen und Sonnenbrand
  • Blockiert H1-Histaminrezeptoren
  • Gel mit Kühleffekt unterstützt bei der Juckreiz-Linderung
  • Frei von Duft- und Farbstoffen
  • Für die ganze Familie geeignet.
  • Zieht schnell in die Haut ein und lindert den Juckreiz schnell

Der Klassiker bei Insektenstichen. Egal, ob Mückenstich oder Sonnenbrand – mit Fenistil Gel lässt sich der Sommer wieder unbeschwert genießen. Denn Fenistil Gel lindert nicht nur den lästigen Juckreiz, sondern kühlt die Haut auch angenehm. Das Gel zieht schnell in die Haut ein und ist frei von Parfum oder Farbstoffen. Eben ein echter Klassiker für die ganze Familie. Fenistil Gel ist zur Selbstmedikation geeignet.

 

 

Anwendung:

Anwendungsgebiete von Fenistil Gel im Überblick Fenistil Gel eignet sich zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut Sonnenbrand Einfache Anwendung – bis zu dreimal täglich Egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind – Fenistil Gel ist einfach anzuwenden. Tragen Sie bis zu 3-mal täglich eine dünne Schicht auf die betroffene Stelle auf und verteilen Sie diese sanft mit den Fingern. Tritt nach 7 Tagen der Anwendung von Fenistil Gel keine Besserung ein, bitte Rücksprache mit dem Arzt halten.

 

Pflichttext:

Fenistil Gel Wirkstoff: Dimetindenmaleat Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut. Juckreiz bei Hauterkrankungen wie chronischem Ekzem, Urtikaria und andere allergisch bedingte Hautkrankheiten; Verbrennungen 1. Grades, Sonnenbrand. Warnhinweis: Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.) und Propylenglycol. Apothekenpflichtig. Stand:10/2020. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Hinweis

Kann ich nach der Anwendung des Fenistil Gels weiter in die Sonne?

Die mit Fenistil Gel behandelten Hautareale sollen nicht der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt werden.

Kann ich das Fenistil Gel auch im Kühlschrank aufbewahren?

Fenistil Gel kann auch im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kann man nach der Anwendung des Fenistil Gels einen Verband anlegen?

Verbände sollten nach der Anwendung mit Fenistil Gel nicht angelegt werden.

Darf ich das Fenistil Gel auch auf verletzter Haut auftragen?

Fenistil Gel ist nicht zur Anwendung auf großen, insbesondere verletzten oder entzündeten Hautflächen vorgesehen.Dies gilt speziell für Säuglinge und Kleinkinder.

Kann das Fenistil Gel selbst Hautreaktionen hervorrufen?

Gelegentlich kann Fenistil Gel leichte vorübergehende, lokale Hautreaktionen wie Trockenheit oder Brennen verursachen.

Darf ich das Fenistil Gel in der Stillzeit anwenden?

Stillende sollten Fenistil Gel nicht an den Brustwarzen anwenden.

Kann man nach der Anwendung des Fenistil Gels einen Verband anlegen?

Verbände sollten nach der Anwendung mit Fenistil Gel nicht angelegt werden.

Darf ich das Fenistil Gel in der Schwangerschaft anwenden?

In den ersten drei Schwangerschaftsmonaten sollte Fenistil Gel gar nicht und danach äußerst sparsam angewendet werden.

Kann das Fenistil Gel selbst Hautreaktionen hervorrufen?

Gelegentlich kann Fenistil Gel leichte vorübergehende, lokale Hautreaktionen wie Trockenheit oder Brennen verursachen.

Kann ich das Fenistil Gel auch im Kühlschrank aufbewahren?

Fenistil Gel kann auch im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Darf ich das Fenistil Gel in der Schwangerschaft anwenden?

In den ersten drei Schwangerschaftsmonaten sollte Fenistil Gel gar nicht und danach äußerst sparsam angewendet werden.

Darf ich das Fenistil Gel in der Stillzeit anwenden?

Stillende sollten Fenistil Gel nicht an den Brustwarzen anwenden.

Apotheker-Tipp

Bild des medpex-Apotheker Birgit
Birgit
Apotheker im medpex-Team
Gereizte und beanspruchte Haut bedarf einer ganz speziellen Pflege mit besonders sanften Kosmetikprodukten. Als Lotion für den ganzen Körper empfehlen wir die Eucerin pH5 Lotion, speziell entwickelt für die Bedürfnisse empfindlicher und gestresster Haut. Dank des pH-Balance-Systems wird der hauteigene Säureschutzmantel gestärkt und die Haut vor äußeren Einflüssen bestens geschützt.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Juckende Hauterkrankungen, wie:
  - Allergische Hauterkrankung
  - Ekzem
  - Nesselausschlag
- Insektenstiche
- Sonnenbrand
- Verbrennungen, leichte

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und verletzten, entzündeten oder offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Wenden Sie das Gel nicht länger als 7 Tage ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt an.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Kopfschmerzen, Ohrensausen, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder, Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-3 mal täglichbei Auftreten von Beschwerden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Neugeborene in den ersten 4 Lebenswochen: Das Arzneimittel ist mit besonderer Vorsicht anzuwenden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft bei Allergien, stillt den Juckreiz und wirkt schmerzmildernd. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin. Histamin spielt als Art Botenstoff eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen. Durch die Blockade dieses Botenstoffes wird der allergische Reaktionsablauf unterbrochen.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Gel.

Wirkstoff Dimetinden maleat1mg
entspricht Dimetinden0,716mg
Hilfsstoff Propylenglycol150mg
Hilfsstoff Carbomer 980+
Hilfsstoff Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung+
Hilfsstoff Methyl-4-hydroxybenzoat+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


kühlendes Gel

163 von 401 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.09.2016
lege diese Produkt zur Aufbewahrung in den Kühlschrank.Kühl aufgetragen eine wirkliche Linderung des Juckreizes nach wenigen Sekunden. Es eignet sich sehr auch für kleine Kinder. Es bleiben keine Rückstände auf der Kleidung.

Gutes Gel

79 von 141 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.07.2009
Fenestil Gel wurde von meiner Hausärztin empfohlen. Besonders gut wirkend bei Mücken-oder Insektenstiche.Das angebrochene Gel bewahren wir immer im Kühlschrank auf. Preis-/ Leistungsverhältniss bei Medpex sehr gut. Empfehlenswert

Wichtig für die Reiseapotheke

14 von 24 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.07.2016
Fenistil hat sich bisher gut bewährt, da es schnelle Hilfe bei Insektenstichen, Sonnenallergie u.a. bringt. Ein Muss für die Reiseapotheke, vor allem, wenn Kinder an Bord sind.

Mit Kindern ein muss!

14 von 24 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.07.2016
Mit Kindern einfach ein muss in jeder Heim Apotheke. Lindert schnell den juckreiz voraaem vor den zu Bett gehen aufgetragen, dass die kleinen ihren Schlaf bekommen. Auch bei leichten Sonnenbrand sehr zu empfehlen.

Schnelle Hilfe

12 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Linus1956 schreibt am 22.02.2015
Ich habe ein Problem mit neuen Waschmittel.Ich reagiere schnell mit Juckreitz .Lange hab ich nach einem Produkt gesucht das mir schnell hilft.Durch Zufall bin ich auf das Produkt gekommen.Es fehlt nicht mehr in meiner Apotheke.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "F" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang