mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
SYSTRAL Creme
Inhalt: 50 Gramm, N2
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 g 17,18 €
Art.-Nr. (PZN): 1213117

Wenn Sie SYSTRAL Creme kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
SYSTRAL Creme
Creme
(10)
20 Gramm, N1 100 g 24,95 € 5,69 €*
4,99 €
SYSTRAL Creme
Creme
(4)
50 Gramm, N2 100 g 17,18 € 10,85 €*
8,59 €

Beschreibung

Mit dem Wirkstoff Chlorphenoxamin

Zur Lokalbehandlung von allergischen und juckenden Hauterkrankungen, wie Insektenstichen, Quallenverbrennungen, Urtikaria und Ekzemen, Sonnenbrand, leichten Verbrennungen und Frostbeulen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat ist ein Antiallergikum und Antihistaminikum zur lokalen Anwendung.
  • Es wird angewendet zur Lokalbehandlung von allergischen und juckenden Hauterkrankungen wie Insektenstichen, Quallenverbrennungen, Urtikaria und Ekzemen sowie Sonnenbrand, leichten Verbrennungen und Frostbeulen.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Zur äußerlichen Anwendung.
  • Beim Verwenden eines Verbands muss darauf geachtet werden, dass er luftdurchlässig ist.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Das Arzneimittel wird mehrmals täglich auf die erkrankten und juckenden Hautpartien aufgetragen.

 

  • Die Dauer der Anwendung des Arzneimittels richtet sich individuell nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Bisher sind keine Vergiftungserscheinungen des Arzneimittels bekannt. Bei einer Überdosierung können u. U. Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Sollten Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die Sie erheblich beeinträchtigen oder die nicht enthalten sind, dann wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Arzt, damit er unverzüglich die erforderlichen Maßnahmen ergreifen kann.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Falls Sie einmal das Präparat in zu geringer Menge angewendet haben oder eine Anwendung vergessen haben, sollten Sie beim nächsten Mal die Behandlung wie gewohnt fortführen und die Creme nicht häufiger oder dicker auftragen.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Um eine erfolgreiche Behandlung mit dem Arzneimittel zu erzielen, sollten Sie die Anwendung ausreichend lange durchführen. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt, falls Sie die Behandlung vorzeitig abbrechen wollen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem Wirkstoff Chlorphenoxaminhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • an Säuglingen und Kleinkindern bei großflächigen Hauterkrankungen (z. B. Verbrennungen und Verbrühungen). Diese Hauterkrankungen gehören umgehend in ärztliche Behandlung.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft
    • Obwohl keine Anhaltspunkte für eine Frucht schädigende Wirkung bestehen, sollten Sie das Arzneimittel nicht in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten großflächig anwenden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Stillzeit
    • Während der Stillzeit sollten Sie das Präparat nicht an den Brustwarzen auftragen.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: Mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: Mehr als 1 von 10.000 Behandelten
    • Sehr selten: 1 oder weniger von 10.000 Behandelten einschließlich Einzelfälle
  • Sehr selten kann es besonders bei großflächiger Anwendung zu Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Hautreaktionen, Brennen) und Müdigkeit kommen.
  • Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Präparat nicht nochmals angewendet werden.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht aufgeführt sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
      • Keine bekannt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Chlorphenoxamin hydrochlorid 15mg
entspricht Chlorphenoxamin 13.39mg
Hilfsstoff Cetylstearylalkohol +
Hilfsstoff Isopropyl myristat +
Hilfsstoff Kalium hydroxid +
Hilfsstoff Parfümöl +
Hilfsstoff Sorbitol 70 +
Hilfsstoff Stearinsäure +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +
Hilfsstoff Benzyl alkohol +
Hilfsstoff Methyl 4-hydroxybenzoat +
Hilfsstoff Propyl 4-hydroxybenzoat +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
14 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Meli9 schreibt am 15.07.2008
Die Systral-Creme ist ser gut gegen Sonnenbrand -die Rötung verschwindet nach geraumer Zeit d.h. je nach Stärke des Sonnenbrandes und die Sonnen-bräune wird intensiviert.Auch bei Mücken-bzw. Schnakenstichen tritt eine schnelle Schmerzlinderung ein.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.11.2013
Ich bin quasi mit Systral-Creme aufgewachsen und habe sie noch heute immer im Haus. Cremt man z.B. den Mückenstich zeitnah mit Systral-Creme ein, so entwickelt sich bei mir kaum Juckreiz. Ich nehme die Creme auch gerne zur Linderung nach (leichtem) Sonnenbrand.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.06.2016
Da ich eine sehr helle Haut habe kommt es bei mir sehr schnell zu Sonnenbrand an den Armen. Und abends juckt das ganz schön. Dann creme ich mich mit Systral ein, und alles wird gut.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.06.2017
Systral ist für mich die beste Creme gegen Jucken nach Mückenstichen und ich habe schon einige ausprobiert. Ich verwende sie schon seit Jahren und kaufe sie immer wieder. Habe mir auch dieses Jahr auf Empfehlung meiner Hautärztin mal die Creme mit Cortison bestellt, aber noch nicht ausprobiert.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "S" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang