mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Thiobitum 20%
Inhalt: 25 Gramm, N1
Anbieter: Infectopharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 39,96 €
Art.-Nr. (PZN): 4026999

Meinung u. Testbericht zu Thiobitum 20%

Klasse Wirkung ohne Hautreizung

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.01.2019
Meine Mutter nutzt diese Salbe, zum Beispiel wenn sie eine Entzündung hat oder sich ein Abzess gebildet hat der schmerzt. Schon nach wenigen Tagen lässt sich eine Besserung festgestellen und die Entzündung geht zurück, zudem entleert sich der Abzess durch dies Art von Zugsalbe schonend ohne umliegende Haut zu reizen oder zu schädigen. Die Hautverträglichkeit ist sehr gut, es kam manchmal zu leichten lokalen Spannungsgefühl im Bereich der zu behandelnden Stelle. Auch andere Familienmitglieder haben es schon mal genutzt und wir sind auch top zufrieden. Der Geruch ist nicht besonders angenehm und als Kind findet man es auch nicht wirklich klasse. Aber Preis- Leistung ist auch wenn man etwas mehr nutzt sehr gut. Und somit ist das Produkt einfach nur weiter zu empfehlen.

Zieht die Pickel von innen herraus

8 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.01.2018
Kurz vor der Periode bekomme ich Pickel.diese kleinen schmerzenden Pickel sitzen unter der Haut....Mit Zug salbe bekommt man die über Nacht fast weg....die Zug salbe zieht die Pickel im wahrsten Sinne des Wortes raus....so das am nächsten morgen 1gelber Kopf zu sehen ist....entweder man drückt ihn vorsichtig aus oder man macht antibakteriellen Abdeckstift rauf der dann den Rest austrocknet. AUFJEDEN FALL ZIEHT DIE ZUGSALBE DEN PICKEL SCHÖN RAUS UND ES TUT NICHT MEHR WEH.

Habe nicht den erwünschten Erfolg erzielt

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.11.2017
Ich hatte einen Abszess, Erbsengroß geschwollen und sehr schmerzhaft. Die Zugsalbe hat leider die Reifung nicht voran getrieben, sondern eher den Abszess ausgetrocknet. Also es kam zu keiner Entleerung und ein Knubbel ist immer noch spürbar. Ich vermute nun dass dieser in kommender Zeit wieder reifen will. Schade, ich habe mir mehr von der Salbe erhofft.

Zugsalbe, günstige gute Salbe

15 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
marlilli schreibt am 08.03.2016
Ich hatte eine kleine entzündliche Stelle (deshalb nur 20%) durch einen eingewchsenen Fußnagel und war auf der Suche nach einer preisgünstigen Alternativ zu Ichthollan Von der Konsistenz ist die Salbe sehr zäh, was jedoch das Auftragen erleichert (ich nehme immer einen Q-Tipp um Salbe aus Tuben zu entnehmen), der Geruch sehr streng und man sollte in Abhängikeit der betroffenen Stelle einen Wäscheschutz berücksichtigen, denn die Salbe hinterlässt sonst Flecke auf Textilien. Die Salbe macht was sie machen soll -> sie zieht die Entzündung raus. Ich hatte nach 24 Stunden den Verband gewechselt (ggf. muss man auch länger die Salbe ziehen lassen bis sie wirken kann). Leider kann ich die Salbe nicht zu lange an der Haut tragen, da ich wohl auf einen Inhaltsstoff reagiere (habe ich bei dem Mitbewerberprodukt auch) und dann direkt anfängt zu nässen :(. Ansonsten ist die Salbe sehr zu empfehlen.

Zugsalbe

12 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.11.2015
Ich hatte die Salbe das erste mal benutzt als ich einen Spreisel im Finger hatte. Hab es über Nacht mit einem Pflaster drüber einziehen lassen und am nächsten Tag war es fast weg. Ich werde sie immer wieder nehmen.

Günstiger Preis

9 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.10.2014
Diese dunkelbraun bis schwarze Paste ist immerhin billiger im Preis wie diese Ichthollan Salbe, stinkt aber genauso doll. So nach Erdöl... Nix für empflindliche Nasen... Und macht arge Flecken in der Wäsche.

Kannten wir schon in der DDR

24 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.12.2007
Ich bin mit Thiobitum groß geworden und nehme sie bei allen entzündlichen Veränderungen der Haut, die man so zu Hause kurieren kann. Habe oft eingerissene Nagelbetten, in denen sich dann schon mal Eiter bildet. Natürlich geht auch ein Seifenbad, aber wer hat schon die Zeit, sich 15 Min. an das Waschbecken zu stellen?! Pflaster mit Thiobitum drauf, am nächsten Tag bin ich wieder schmerzfrei.

Zugsalbe

3 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
conny5050 schreibt am 12.10.2006
Leider kann ich noch keine positive Meinung geben, weil ich sie noch nicht lange genug ausprobiert habe.Nach 4 Tagen Zugsalbe auf den Pickel auf meiner Nase ist er leider noch nicht verschwunden, hat sich aber zusammengezogen.

bei uns heißt es einfach Zugsalbe...

32 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.07.2006
...egal ob man sich einen Splitter eingefangen hat oder ein dickes Pickel hat...Thiobitum auf ein Pflaster und es zieht alles heraus. Ich kenne das noch von meiner Mutter und benutze sie heute noch.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang