mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
KLYSMA 1x salinisch
Inhalt: 135 Milliliter
Anbieter: Serumwerk Bernburg AG
Darreichungsform: Klistiere
Grundpreis: 100 ml 2,81 €
Art.-Nr. (PZN): 1653804
Wenn Sie KLYSMA 1x salinisch kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
KLYSMA 1x salinisch
Klistiere
135 Milliliter 100 ml 2,81 € 5,55 €*
3,79 €
KLYSMA 1x salinisch
Klistiere
10x135 Milliliter 100 ml 1,33 € 24,66 €*
17,99 €

Beschreibung

Das 1xklysma salinisch im Latex- und PVC-freien Klistierbehälter wird zur raschen Entleerung des Enddarms vor diagnostischen und operativen Eingriffen eingesetzt. Es kann außerdem zur Behandlung der Obstipation und bei Erkrankungen angewendet werden, die eine erleichterte Stuhlentleerung notwendig machen.

1xklysma salinisch wird als Einlauf verabreicht. Bei hoher Wirksamkeit zeichnet es sich durch ein günstiges Neben- und Wechselwirkungsprofil aus.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Zur raschen Stuhl-Entleerung des Enddarms z. B. vor Operationen, diagnostischen Eingriffen wie Röntgenuntersuchungen oder Darmspiegelungen und Geburten.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Vorsicht:
    • Nur mit Vorsicht bei älteren und geschwächten bzw. gebrechlichen Patienten sowie bei Patienten mit bereits bestehenden Elektrolytstörungen verwenden.
    • Nur zum einmaligen Gebrauch. Die Wiederverwendung oder Wiederaufbereitung von Medizinprodukten zum einmaligen Gebrauch kann zu Kontamination führen.
    • Plastikbehälter nach Gebrauch wegwerfen, auch wenn nicht der gesamte Inhalt verwendet wurde. Nur klare Lösungen in unversehrten Behältnissen verwenden.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Als Einlauf in den Darm.
  • Der Patient soll seinem Entleerungsdrang möglichst 15 - 20 Minuten nicht nachgeben, damit eine nachhaltige Entleerung des Enddarms gewährleistet ist. Erfolgt eine vorzeitige Entleerung, so ist eine wiederholte Anwendung gefahrlos.
  • Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation!

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Soweit nicht anders verordnet:
    • Im Allgemeinen der Inahlt einer Flasche für den Erwachsenen.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Das Arzneimittel ist nicht zum Dauergebrauch vorgesehen. Es kann jedoch nach Bedarf in unregelmäßgen Abständen wiederholt angewendet werden.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Dieses Produkt nicht verwenden bei:
    • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion.
    • Erschwerten Darmbewegungen aufgrund einer Obstruktion oder Blockade.
    • Erkrankungen, bei denen der Darm entzündet oder geschwollen ist, und die zu Krämpfen, Schmerzen, Verstopfung und Durchfall führen können, z. B. bei der Hirschsprung-Krankheit (Morbus Hirschsprung).
    • Verletzung der Analregion, verursacht z. B. durch eine Darmperforation oder eine Fissur.
    • Postoperativem Unvermögen, Stuhl durch den Darm zu bewegen.
    • Alle Erkrankungen, bei denen es wahrscheinlich ist, dass vermehrt Elektrolyte (Salze im Blut), wie z. B. Natrium oder Phosphat aus dem Darm absorbiert werden.
  • Dieses Präparat ist für Säuglinge und Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Es kann zu Reizungen der Darmschleimhaut kommen. In seltenen Fällen wurde ein Rückgang von Weichteilgewebe um den Enddarm (Dickdarmgangrän) aufgrund schwerer Geschwürbildung oder aufgrund von Wunden mit der Anwendung von Phosphat-haltigen Klistieren bei älteren Patienten assoziiert.
  • Es wurde über einen erhöhten Phosphatgehalt und einem verringerten Calciumgehalt im Blut oder über weitere schwere Elektrolytstörungen mit der Folge schwerer Muskelkrämpfe berichtet.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:
    • Ein hoher Phosphat- und Natriumgehalt sowie ein geringer Calciumgehalt im Blut treten mit erhöhter Wahrscheinlichkeit bei der Anwendung von Phosphat-haltigen Klistieren bzw. bei der oralen Gabe von Abführmitteln an Patienten auf, die Diuretika oder andere Medikamente erhalten, die den Elektrolythaushalt im Blut beeinträchtigen können.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 135 Milliliter.

Wirkstoff Dinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser 4.023g
Wirkstoff Natrium dihydrogenphosphat 2-Wasser 21.6g
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +
Hilfsstoff Natrium benzoat +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Zu diesem Produkt wurde noch keine Meinung hinterlegt.


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "K" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang