mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Kneipp Arnika Salbe S
Inhalt: 20 Gramm
Anbieter: Kneipp GmbH
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 g 11,25 €
Art.-Nr. (PZN): 11049222
GTIN: 4008233132044
Wenn Sie Kneipp Arnika Salbe S kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Bei Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen

Kneipp Arnika Salbe S enthält wertvolle Wirkstoffe der Arnikablüte in hoher Konzentration.

Sie wirken auf natürliche Weise durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, abschwellend und lindern dadurch zuverlässig den Schmerz. Die leicht rückfettende Salbe eignet sich hervorragend zur belebenden Massage strapazierter und müder Beine und pflegt dabei zugleich die Haut. Durch sanftes Einmassieren in Richtung zum Herzen hin wird zusätzlich die Durchblutung angeregt.

Kneipp Arnika Salbe S zieht gut ein, ist ausgezeichnet verträglich und kann bei Bedarf auch über längere Anwendungszeiträume mehrfach täglich angewendet werden.

Pflichttext Stand 04/2020

Kneipp Arnika Salbe S. Wirkstoff: Arnikablütenauszug 10 g / 100 g. Creme zur Anwendung für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren. Zur äußerlichen Anwendung bei Verletzungs- und Unfallfolgen, z.B. bei Blutergüssen (Hämatomen), Verstauchungen (Distorsionen), Prellungen, Quetschungen, Wasseransammlungen im Gewebe infolge von Knochenbrüchen (Frakturödemen), bei rheumatischen Muskel- und Gelenkbeschwerden und Entzündungen als Folge von Insektenstichen. Enthält Benzylalkohol, Cetylstearylalkohol/Cetylalkohol und entölte Phospholipide aus Sojabohnen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Video

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Sport- und Unfallverletzungen, wie:
  - Blutergüsse
  - Prellungen und Verstauchungen
  - Quetschungen
  - Schmerzhafte Schwellungen nach Verletzungen
- Rheumatische Beschwerden, unterstützende Behandlung, v.a. in den Muskeln und Gelenken
- Entzündungen von Insektenstichen
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Rötung, Schwellung oder Überwärmung der Gelenke auftreten.

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Juckreiz und Hautrötungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachseneeine ausreichende Mengemehrmals täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Offene Wunden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Hautreizung
  - Hautausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Creme.

Wirkstoff Arnikablüten-Extrakt (1:3,5-4,5); Auszugsmittel: Sonnenblumenöl100mg
Hilfsstoff DL-alpha-Tocopherol+
Hilfsstoff Phospholipide aus Sojabohnen, entölt+
Hilfsstoff Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)+
Hilfsstoff Glycerolmonooleat+
Hilfsstoff Glycerol 85%+
Hilfsstoff Cetylalkohol+
Hilfsstoff Stearinsäure+
Hilfsstoff Benzylalkohol0,01mg
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Kostengünstig und mit Wirkung

3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.07.2016
Die Kneipp Arnika Salbe ist geruchslos und wirkt wunderbar bei Nackenschmerzen, Prellungen und Gelenkschmerzen. Sie ist dickflüssig und kann sparsam verwendet werden.

Unterstützende äußerliche Anwendung

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Susann K. schreibt am 16.11.2016
Wir benutzen schon seid einiger Zeit Arnica Globuli in unserer Familie. Nachdem mein man einen Herzinfarkt erlitt und nun Blutverdünner einnehmen muss, bekommt er sehr schnell blaue Flecken. Damit diese schneller verschwinden trägt er nun zusätzlich die Salbe auf die betroffene Stelle auf und so lösen sich die Hämatome noch schneller auf.

Preiswert und sparsam zu verwenden

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Frank S. schreibt am 30.07.2019
sparsam und geruchslos einfach zu verwenden wirkt gut bei blauen Flecken und Nackenschmerzen bei dem Preis kann man die Salbe immer in der Hausapotheke haben

Top gegen Blutergüsse

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Marion C. schreibt am 06.12.2019
Ich greife immer direkt zu dieser Arnika-Salbe, wenn ein Bluterguss oder eine Prellung droht. Habe die Erfahrung gemacht, dass die Schwellungen deutlich weniger sind und ein Bluterguss viel schneller verschwindet. Absolute Empfehlung!

Unterstützende äußerliche Anwendung

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Susann K. schreibt am 16.11.2016
Wir benutzen schon seid einiger Zeit Arnica Globuli in unserer Familie. Nachdem mein man einen Herzinfarkt erlitt und nun Blutverdünner einnehmen muss, bekommt er sehr schnell blaue Flecken. Damit diese schneller verschwinden trägt er nun zusätzlich die Salbe auf die betroffene Stelle auf und so lösen sich die Hämatome noch schneller auf.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "K" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang