mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Thomapyrin CLASSIC Schmerztabletten
Inhalt: 20 Stück, N2
Anbieter: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,23 €
Art.-Nr. (PZN): 3046735

Meinung u. Testbericht zu Thomapyrin CLASSIC Schmerztabletten

Tolle Wirkung.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.08.2013
Thomapyrin hilft bei verschiedenen Schmerzen. Die Wirkung setzt sehr schnell ein. Es ist sehr zuverlässig. Wir verwenden es meistens bei Kopfschmerzen. Haben es auch schon bei Rückenschmerzen oder Unterleibsschmerzen genommen und waren sehr zufrieden.

hilft wirksam

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
posa100 schreibt am 08.08.2013
Habe relativ wenig Kopfschmerzen, wenn doch, dann 1 Tablette und eine halbe Stunde später sind sie wie weggeblasen. Bei mir keine Nebenwirkungen, also gut verträglich, meine erste Wahl bei Kopfweh

Migräne Stop

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.08.2013
Mein Mann schwört darauf, bei den ersten Anzeichen einer Migräne 1 Thomapyrin und der Kopf wird wieder frei. Er hat immer eine Tablette im Portemonnaie.Mir hilft es bei Kopfschmerzen in ca 15 min.aber Abends kann ich sie nicht mehr nehmen weil ich sonst Einschlafprobleme habe.Sehr zu Empfehlen.

Hilft schnell und gut

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.06.2013
Thomapyrin sollte man immer im Haus haben. Hilft schnell und zuverlässig bei unterschiedlichsten Schmerzen. Ich benutzte es meistens bei Kopfschmerzen und Rückenschmerzen wirkt da immer.

Bei Kopfschmerzen immer Tomapyrin

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.05.2013
Tomapyrin sind von der Wirkung her, sehr gut. Das ist das einzige Kopfschmerzmittel was bei mir noch effektiv wirkt. Allerdings sollte man bei einer längeren Einnahme aufpassen. Mein Arzt hat mir erzählt, dass diese Tabletten sehr auf die Leber schlagen, wenn man zuviele oder zu oft zu den Pillen greift. Daher bin ich etwas vorsichtiger bei der Einnahme geworden. Paracetamol helfen bei mir leider nicht sehr gut, daher bin ich auf Tomapyrin umgeschwenkt.

wirkt super

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.04.2013
Hilft mir immer echt gut bei Kopfschmerzen und Migräne. Ich kann es gut einnehmen, da sich die Tablette nicht schon im Mund auflöst. Für den Magen ist sie auch gut verträglich.

gegen Schmerzen hilft

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.04.2013
Hilft bei mir immer am Anfang der Migräneattacken. Gut verträglich. Das Medikament ist immer bei mir in der Tasche mit. Ich würde das weiter empfehlen.

Meine erste Wahl gegen Kopfschmerzen.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.04.2013
Es hilft mir immer zuverlässig, und wirkt bei mir auch wesentlich schneller als z.B. reines Paracetamol.Der einzige Nachteil für mich ist das enthaltene Coffein.Ich trinke seltenst Kaffe und bin daher nicht an Coffein gewöhnt.Sollten sich die Kopfschmerzen also mal länger hinziehen, und ich mehr als eine Tablette abends einnehme, fällt es mir schwer, gleich einzuschlafen.Der Preis ist auch nicht der günstigste, aber für die Wirkung absolut in Ordnung, zumal man es ja nicht täglich einnimmt.

vielseitig wirksam

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.03.2013
Hilft bei Kopfschmerzen, Regelschmerzen, leichten Zahnschmerzen zuverlässig, schnell und ohne Nebenwirkungen. Vielseitig einsetzbar, unkomplizierte Anwendung.

Zuverlässlich, aber nicht auf dauer

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Mirco W. schreibt am 02.03.2013
Thomapirin sind erfahrungsgemäss bewährte Kopfschmerztabletten. Jedoch haben diese Schmerztabletten eine effektivere Wirkung, wenn man diese nicht auf nüchteren Magen einnimmt. Ausserdem können diese Schmerztabletten auf nüchternen Magen zu äusserst unangenehmen Krämpfen führen! Sollten die Kopfschmerzen nach zehn Tagen immer noch nicht weg sein, empfehle ich dringends den Arzt aufzusuchen! Der Körper gewöhnt sich bald an diese Tabletten, was zur Folge hat, dass die Wirkung der Schmerztabletten nachlässt. Sollten dann die Schmerztabletten weiter eingenommen werden gerät man in den Sumpf einer Tablettensucht. Kopfschmerztabletten werden dann nur noch genommen, weil der Körper diese verlangt. Damit meine ich, dass die Ursache für Kopfschmerzen schon längst weg sein könnten, aber der Körper den Hunger auf Tabletten durch weitere Kopfschmerzen zeigt. Nimmt man immer noch weiter diese Tabletten muss man mit organischen Schäden rechnen. Thomapirin sind wirklich gut, aber nach ca zehn Tagen bitte Arzt aufsuchen!

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang