mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Thomapyrin INTENSIV
Inhalt: 20 Stück, N2
Anbieter: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH - Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,29 €
Art.-Nr. (PZN): 624605

Meinung u. Testbericht zu Thomapyrin INTENSIV

Wirkt nicht bei mir

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Linda S. schreibt am 06.06.2021
Ich leide seit Jahren unter sehr starker Migräne. Von einer Arbeitskollegin wurden mir diese Tabletten empfohlen. Ich konnte jedoch keine Wirkung feststellen und die Migräneschmerzen blieben gleichstark. Ich würde sie daher nicht wieder kaufen. Aber die Verträglichkeit war gut

Nicht so gut

2 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kim M. schreibt am 16.06.2020
Nicht so gut wie erhofft und erwartet... nach den Bewertungen im Netz wollte ich die Tabletten mal ausprobieren. Leider helfen sie nicht so schnell, wie beworben.

Auch hier lautet die Nebenwirkung: Kopfschmerzen

11 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.03.2017
Thomapyrin Intensiv stellt gewiss kein Medikament dar, welches ich persönlich nachkaufen würde. Bereits die Einnahme der unzerkauten Tablette mit einer nicht näher bestimmten größeren Menge an Flüssigkeit löst in mir einen Würgereflex aus, während der intensive Kopfschmerz zwar in der Tat binnen weniger Minuten nachlässt, in mir jedoch ein seltsames Nach-Gefühl hinterlässt. Geschmacklich stellen die einzeln eingeschweißten Tabletten sicherlich kein Highlight dar, hinterlassen überdies einen kreidig-staubigen Nachgeschmack, wie es bei der artverwandten Tablettenform in Form von Aspirin meines Erachtens nach nicht der Fall ist. So richtige Wohlfühligkeit will sich bei mir nach der Einnahme dieser Tablette nicht einstellen - zwar sind die Schmerzen alsbald verschwunden, fühlte ich mich jedoch nach zwei Selbstversuchen eher "ab ins Bett und gute Nacht" denn wieder einsatzfähig. Ein Aspekt somit, der mir insbesondere bei der Einnahme im Berufsalltag keineswegs zu Gute kommt. Dass die Packungsbeilage überdies vor häufigen (!) Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Mikroblutungen, starkem Herzklopfen, Schwindel sowie Nervösität berichtet, während die "weniger häufigen, gelegentlichen, seltenen oder sehr seltenen" Nebenwirkungen nicht minder umfangreicher Natur sind, stimmt den ein oder anderen eher unruhig denn beruhigt. Abschließend bleibt festzuhalten dass ich den Tabletten nicht wirklich über den Weg traue.

Leider keine Wirkung

2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.03.2015
Ich leide ständig unter Spannungskopfschmerzen. Auf Empfehlung habe ich das produkt probiert. Leider zeigte es bei mir nicht die geringste Wirkung. Die Verträglichkeit war gut, keine Nebenwirkungen.

Hilft oft

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.09.2014
Habe ich immer im Hause. Wenn man mal nicht so richtig einschätzen kann, was es denn für eine Art Kopfweh ist, greife ich dazu. Gut bekömmlich und preiswert, hilft nicht immer, aber oft.

Hilft mir nicht

3 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.08.2011
Mir helfen diese Tabletten bei einem Migräneanfall leider nicht. Habe gehofft sie dafür einsetzen zu können, da sie scheinbar kaum Nebenwirkungen haben. Meinem Mann helfen sie bei normalem Kopfschmerz. Aber das tun ThomapyrinC auch. Deshalb gibts noch ein "ausreichend".

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
zum Seitenanfang