NOVIZIN immun Lutschtabletten
Inhalt: 24 Stück
Anbieter: MedAgil Gesundheitsgesellschaft mbH
Darreichungsform: Lutschtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,79 €
Art.-Nr. (PZN): 11313966
GTIN: 04260311970041

Wenn Sie NOVIZIN immun Lutschtabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Diätetisches Lebensmittel für Jung & Alt

Novizin immun wird bei wiederkehrenden und chronischen Infekten des Hals-Nasen-Ohren-Rachenraums immungeschwächter Patienten eingesetzt.

Das orale Probiotikum kann ab 3 Jahren und auch nach einer Mandelentzündung (nach einer abgeschlossenen Behandlung mit Antibiotika) eingesetzt werden.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

40 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.12.2015
Ich hatte eine Erkältung mit Halsschmerzen und entzündeter Nase. Im Fernsehen sah ich dann die Sendung zu Novizin und habe es mir in der Apotheke gekauft. Nach dem Zähneputzen haben meine Frau und ich jeweils eine Tablette in die Backe gelegt. Das erste was einem auffällt am nächsten morgen ist der frische Atem. Kein Mundgeruch. Das war schon etwas Besonderes. Nach etwa 4 Tagen war ich dann meine Erkältung los und meine Frau hat erst keine bekommen. Schon allein wegen dem frischen Atem und zur Vorbeugung von Erkältungen nehmen wir es nun täglich.
22 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.01.2016
Ich mache schon seit einem halben Jahr an einer verschleppten Erkältung rum. Ein Arbeitskollege hat das Produkt im Fernsehen gesehen und mich darauf gebracht. Jetzt nach etwa 2 Wochen ist die Erkältung endlich weg und ich Gesund.
12 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.02.2016
Produkt hilft gegen wiederkehrende Halsschmerzen wirklich prima. Hatte während der Einnahmezeit weder Halsschmerzen noch Husten o.ä. Habe eine Kur mit Novizin immun begonnen. Musste leider nach ca. 4 Wochen abbrechen, da es bei mir allergische Reaktionen hervorgerufen hat (Hautausschlag mit extremen Juckreiz).
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.12.2016
Nach der Einnahme des Produktes über 2 Monate stellte sich ein massiver Juckreiz in der Nase, den Nebenhölen, Augen und auf der Haut ein. Die Folge waren starke Kopfschmerzen. Erst das Absetzen des Produktes brachte eine Linderung. Auf Anfrage beim Hersteller bezüglich dieser Nebenwirkungen wusste man von nichts und konnte mir auch nicht im geringsten weiterhelfen.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kerstin Adams schreibt am 02.02.2017
Also, zuerst muss ich erwähnen, dass unsere Tochter ziemlich empfindlich ist und normalerweise jeden grippalen Infekt mitnimmt, den sie kriegen kann.... Aufgrund Inter schweren Grippe im April 2016 hat unser Arzt zu diesen Tabletten geraten. Und ich muss sagen, bei meiner Tochter wirken sie ganz wunderbar! Es bleibt nicht aus, dass sie mal eine kleine Erkältung bekommt. Aber diese halten nur 3-4 Tage an und klingen sehr schnell wieder ab. Die Erkältung ist auch sehr abgeschwächt. Kein Vergleich zu früher!! Allerdings leidet meine Tochter immer wieder an Juckreiz und sie hat zeitweise einen leichten Ausschlag an den Händen und Armen und ihr Kopf juckt. Ich wusste nie genau, woher das wohl kommen mag. Den Bezug zu den Tabletten hatte ich bisher nicht. Bis ich die anderen Bewertungen hier gelesen habe. Ich habe den Verdacht, dass es evtl. mit dem Erdbeeraroma zusammen hängen könnte? Sollte es ein natürliches Aroma sein, könnte es durchaus sein, wenn man die Tabletten auf einen längeren Zeitraum nimmt, dass man allergisch reagiert!? Trotzdem möchte meine Tochter die Tabletten während der Grippezeit weiterhin einnehmen. Im Großen und Ganzen sind wir von dem Produkt überzeugt.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "N" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang