mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
OMNI BiOTiC 10 AAD Pulver Doppelpackung
Inhalt: 28x5 Gramm
Anbieter: INSTITUT ALLERGOSAN Deutschland (privat) GmbH
Darreichungsform: Pulver
Grundpreis: 100 g 19,79 €
Art.-Nr. (PZN): 9612495


Nachfolge-Produkt vorhanden: OMNI BiOTiC 10 Pulver
Wenn Sie OMNI BiOTiC 10 AAD Pulver Doppelpackung kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

OMNI BiOTiC 10 AAD Pulver

Unter dem Begriff antibiotika-assoziierte Diarrhoe (durch Antibiotika verursachter Durchfall) versteht man alle Magen- und Darmprobleme, welche durch die Gabe von Antibiotika ausgelöst werden.

Besonders wichtig ist es dann, die Darmflora schnell wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Idealerweise nehmen Sie ein Synbiotikum, das gewährleistet, dass speziell ausgewählte probiotische Bakterienstämme in den Darm gelangen, sich dort vermehren und die krankheitsauslösenden Keime zurückdrängen. Das gelingt mit OMNi-BiOTiC 10 AAD.

Halten Sie sich am besten einfach an die Formel: Kein Antibiotikum ohne Probiotikum.

Aktive und vermehrungsfähige Bakterienstämme in OMNi-BiOTiC 10 AAD:

Bifidobacterium bifidum W23

Bifidobacterium lactis W18

Bifidobacterium longum W51

Enterococcus faecium W54

Lactobacillus acidophilus W37

Lactobacillus acidophilus W55

Lactobacillus paracasei W72

Lactobacillus plantarum W62

Lactobacillus rhamnosus W71

Lactobacillus salivarius W24

Anwendung:

Die Einnahme erfolgt am Besten vor einer Mahlzeit, möglichst immer im Abstand von 3 Stunden zur Antibiotikaeinnahme.

Während der Antibiotikatherapie: 2x täglich 1 Beutel.

Nach Abschluss der Antibiotikatherapie: 2 Wochen lang täglich 1 Beutel.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
59 von 71 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
LaSkarrie schreibt am 30.12.2016
Durch unregelmäßige Ernährung, Antibiotikaeinnahmen Stress und/oder zu kohlenhydrathaltiger Ernährung kann die Darmflora sehr leiden. Das macht sich zunächst auch nicht immer direkt oder eindeutig ersichtlich bemerkbar. Ich hatte oft Heißhunger-Attacken, besonders auf Kohlenhydrate/Zucker/Fett Kombinationen, z.B. Chips oder Schokolade, meine Fettverdauung stimmt auch manchmal nicht (hat aber zumindest bei mir anatomischen Ursprung). Ich habe mich informiert was man dem Darm gutes tun kann und bin auf große Empfehlungen gestoßen was OmniBiotic- Präparate betrifft. Meine Verdauung ist ungemein besser geworden, sowohl in der Regelmäßigkeit als auch im gesamten. Heißhunger habe ich so stark wie zuvor keinen mehr verspürt. Man sollte wissen, dass die ungesunden Darmbakterien nach Zucker verlangen und die gesunden Bakterienstämme verdrängen. Die ungesunden Bakterien vermehren sich dann am meisten, wenn man sie zu einseitig füttert (z.B. eben mit zu kohlenhydrathaltiger Nahrung) oder die Darmflora angreift (z.B. durch Antibiotika). Mit der Einnahme von OmniBiotic führt man geziehlt die guten (gesunden) Darmbakterien zu, diese verdrängen (sofern genug vorhanden) wiederum die ungesunden Stämme und sorgen somit für eine ausgeglichene Darmflora. Der Darm ist ausserdem mit das wichtigste Organ des Immunsystems, ein gesunder Darm sorgt für eine gute Immunabwehr. Ich kann nur jedem empfehlen eine Kur mit OmniBiotic zu machen. Man wird schnell feststellen was besser läuft als zuvor.
46 von 58 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Simone Sanchez schreibt am 30.09.2012
Meiner Meinung nach ein super Medikament zur Darmsanierung. Die Verdauung wurde positiv beeinflusst und die Blähungen wurden deutlich weniger. Habe dieses Medikament auch schon mal eingenommen bei einer Pilzdarmkur. Es wurde mir von meiner Hausärztin empfohlen. Ich habe es einen Monat lang eingenommen.
43 von 49 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Luca Larbig schreibt am 09.04.2015
Ich habe dieses Produkt vor ca 1 Woche gekauft.Ich hatte viele jahrelang einen künstlichen Darmausgang und nach der Rückverlegung oft Probleme.Es ging dann ein paar Jahre doch dann ging es wieder an das die Verdauung mal normal,dann wieder nicht normal war.Jeden Tag anders.Als ich das eingenommen habe innerhalb weniger Tage habe ich eine Verbesserung gespürt und so das der verdauungsprozess ganz normal abläuft (nicht flüssig) und seit dem Konstanz.Ich bin seit diesen Tagen viel viel besser drauf.Ich werde es immer wieder einnehmen und jedem weiter empfehlen. Ein Produkt was wirklich hilft und nicht nur Gerede ist :)
35 von 51 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
H.Haider schreibt am 16.06.2016
Das Produkt wurde mir in der Apotheke empfohlen und es ist richtig und wichtig. Vor allem mein Tipp lange genug nehmen. Unser Darm hat die Fläche eines Fußballfeldes da hat viel Platz.
34 von 43 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.08.2013
Ich habe schon einige Mittel zur Darmsanierung ausprobiert - mit wenig Erfolg. Nach zahlreichen Antibiotika Einnahmen war meine Darmflora nicht mehr in Ordnung (unregelmäßiger und zu weicher Stuhlgang). Ich habe in einer Zeitschrift von den sogenannten "Probiotika der 3.Generation" gelesen und daraufhin dieses Produkt bestellt. Schon nach 3 Tagen Anwendung hat sich die Verdauuung merklich verbessert. Einfach anzuwenden und geschmacklich auch ok.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang