MAGNESIUM DIASPORAL 300 Granulat
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: Protina Pharmazeutische GmbH
Darreichungsform: Granulat
Grundpreis: 1 Stück 0,29 €
Art.-Nr. (PZN): 7274315


Dieser Artikel ist derzeit leider nicht lieferbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Wenn Sie MAGNESIUM DIASPORAL 300 Granulat kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Körperfreundliches EXPRESS*-Magnesium: stark, direkt und nachhaltig

Gegen Krämpfe und Verspannungen. Mit 24-Stunden-Langzeiteffekt. Magnesium-Diasporal® 300 ist das einzige Arzneimittel mit reinem Magnesiumcitrat, wie es als Baustein im Körper vorkommt. Deshalb körperfreundlich und schnell aktiv. Natürlich ohne künstliche Süß- und Farbstoffe. Nur 1 x täglich.

 

300 mg Magnesium pro Briefchen

Wirkstoff: reines körperfreundliches Magnesiumcitrat

Apothekenpflichtiges Arzneimittel

* Erhöhung der Magnesiumkonzentration im Blut nach 90 Minuten.

 

Pflichttext für Endverbraucher:

Magnesium-Diasporal® 300, Granulat (Wirkstoff: Magnesiumcitrat)  Anwendungsgebiet: Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit  (Neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.  Enthält Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie  die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.  Protina Pharm. GmbH, D-85737 Ismaning

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat
  • Es wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Granulat zum Einnehmen nach Auflösen
  • Lösen Sie bitte das Granulat in einem Glas Trinkwasser, Fruchtsaft oder Tee auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis täglich 1 x 1 Briefchen entsprechend einer Tagesgesamtdosis von 295,7 mg Magnesium-Ionen. Bei Kindern ist die Tagesdosis altersentsprechend zu reduzieren.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten,
    • sind bei intakter Nierenfunktion keine besonderen Maßnahmen zu treffen. In zu großen Mengen eingenommenes Magnesium wird über die Nieren ausreichend schnell ausgeschieden.

 

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • bei schweren Nierenfunktionsstörungen und bei Störungen der Erregungsüberleitung am Herzen, die zu langsamem Herzschlag (Bradykardie) führen,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Magnesiumcitrat oder einem der sonstigen Bestandteile sind.
    • wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckern haben, halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Gegen die Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • sehr häufig mehr als 1 von 10 Behandelten
    • häufig weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • gelegentlich weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • selten weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.00 Behandelten
    • sehr selten weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Nebenwirkungen:
    • Unter der Behandlung mit dem Präparat kann es zu Beginn der Einnahme gelegentlich zu weichen Stühlen bis hin zu Durchfällen kommen, was unbedenklich ist und wieder abklingt. Bei länger dauernder Anwendung kann es in sehr seltenen Fällen zu Müdigkeitserscheinungen kommen.
  • Gegenmaßnahmen
    • Die Therapie sollte vorübergehend unterbrochen werden und kann nach Besserung bzw. nach Abklingen der Symptome mit reduzierter Dosis wieder aufgenommen werden.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht aufgeführt sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Die Wirkung nachfolgend genannter Arzneistoffe bzw. Präparategruppen kann bei gleichzeitiger Behandlung mit dem Arzneimittel beeinflusst werden.
    • Magnesiumsalze können die Aktivität von neuromuskulär blockierenden Substanzen (z. B. Pancuroniumbromid, Succinylcholinhalogenid) verstärken.
    • Aminoglykosid-Antibiotika, Cisplatin und Cyclosporin A beschleunigen die Ausscheidung von Magnesium.
    • Magnesium, Eisen, Fluoride und Tetracycline beeinflussen sich gegenseitig in ihrer Resorption.
    • Es sollte daher ein Abstand von 2-3 Stunden zwischen der Anwendung des Arzneimittels und Präparaten, die oben genannte Stoffe enthalten, eingehalten werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 5.073 Gramm = 1 Beutel.

Wirkstoff Trimagnesium dicitrat 1856.6mg
entspricht Magnesium Ion 300mg
Hilfsstoff Citronensäure, wasserfrei +
Hilfsstoff Natrium hydrogencarbonat +
Hilfsstoff Riboflavin +
Hilfsstoff Saccharose +
Hilfsstoff Gesamt Natrium Ion +
entspricht Gesamt Natrium Ion +
Hilfsstoff Apfelsinen Aroma +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
11 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.08.2012
Das ist für mich das beste Magnesium, wurde mir von einer Lymphologin empfohlen. Es wird am besten vom Körper verwertet, das Ziehen in den Beinen nachts ist weg und es hilft mir auch sehr gut bei Verstopfung. Dann nehme ich auch mal 3 Beutel und alles klappt wunderbar, ohne Magenschmerzen und Krämpfe.
8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.04.2008
Ich litt immer sehr an nächtlichen Muskelkrämpfen in der Wade, die sehr hartnäckig waren. Seit der täglichen Einnahme von Diasporal treten diese nicht mehr auf.
6 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.05.2007
Mag.-Diasporal nehme ich 2 x tägl.. Die bekannten Krämpfe in Zehen und Waden lassen nach. Außerdem wirkt es schnell.Da ich zu Wasseransammlungen neige, - ist Magnesium-Diasporal auch sehr gutgeeignet. - Also selbst bei Verstopfung:Auf nüchternen Magen ein Briefchen.....Sehr empfehlenswert!!!
6 von 43 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.02.2008
Nachdem ich jahrelang unter nächtlichen Muskelzuckungen litt und mir die üblichen Mg-Carbonat-Produkte nicht helfen konnten, habe ich mit Diasporal endlich die Lösung gefunden. Hier handelt es sich nämlich um Mg-Citrat. Während Carbonate (die üblichen Brausetabletten) nur zu 2 - 3 % vom Körper resorbiert werden können, werden Citrate zu ca. 10 % resorbiert, also bis zu fünfmal mehr. Das bedeutet nicht nur, dass mehr Mg für den Körper zur Verfügung steht, sondern dass er auch wesentlich weniger "unbrauchbares" ausscheiden muss.
6 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.03.2008
Ich leide seit Jahren an Migräne und habe schon alles mögliche an Prophylaxe eingenommen. Eine Freundin (Neurologin) empfahl mir, es mit hochdosiertem Magnesium zu probieren. Seitdem nehme ich 2 x 300 mg/d. Nach einem Monat hat sich die Migränehäufigkeit schon deutlich reduziert. Ich nehme es abends, weil es ziemlich müde macht. Kann es nur weiter empfehlen!

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "M" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang