MAGNESIUM DIASPORAL 300 mg Granulat
Inhalt: 10x20 Stück
Anbieter: Protina Pharmazeutische GmbH
Darreichungsform: Granulat
Grundpreis: 1 Stück 0,24 €
Art.-Nr. (PZN): 10712492

Wenn Sie MAGNESIUM DIASPORAL 300 mg Granulat kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
MAGNESIUM DIASPORAL 300 mg Granulat
Granulat
(7)
50 Stück, N2 1 Stück 0,27 € 17,80 €*
13,49 €
MAGNESIUM DIASPORAL 300 mg Granulat
Granulat
(6)
100 Stück, N3 1 Stück 0,25 € 30,99 €*
24,87 €
MAGNESIUM DIASPORAL 300 mg Granulat
Granulat
(1)
10x20 Stück 1 Stück 0,24 € 61,81 €*
48,90 €
MAGNESIUM DIASPORAL 300 mg Granulat
Granulat
(1)
20 Stück, N1 1 Stück 0,35 € 8,69 €*
6,99 €

Beschreibung

Behandlung und Vorbeugung eines Magnesiummangels

Beschwerden des Nervensystems und der Muskeln (Muskelzittern, Tetanie und Muskelkrämpfe) und sogar Persönlichkeitsveränderungen können durch einen Mangel an Magnesium auftreten.

Unangenehme Muskelkrämpfe in den Waden, Füßen, Zehen und Händen werden durch das Trinkgranulat gemindert und einem Magnesiummangel insgesamt vorgebeugt.

Anwendung:

Erwachsene lösen 1 Beutel täglich in ein Glas Wasser, Saft oder Tee zur Einnahme ein. Das Granulat löst sich schnell auf und sprudelt nicht.

Der Wirkstoff Magnesiumcitrat ist mit 1856,6 mg in einem Beutel vertreten, dies entspricht 300 mg Magnesium.

Bei nächtlichen Wadenkrämpfen nehmen Sie das Magnesium am besten abends ein!

Hinweis: Enthält Sucrose (Zucker) und Natrium.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat und enthält den Wirkstoff Magnesiumcitrat.
  • Es wird angewendet zur Behandlung und Vorbeugung eines Magnesiummangels.
  • Zeichen eines Magnesiummangels können Beschwerden des Nervensystems und der Muskeln (Zittern, Muskelkrämpfe, Tetanie) sowie Persönlichkeitsveränderungen sein.
  • Wenn Sie sich nach der Einnahme dieses Arzneimittels nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an einen Arzt.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Kinder und Jugendliche (0 - 18 Jahre)
      • Es liegen keine Erfahrungen über die Behandlung von Kindern und Jugendlichen vor.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Lösen Sie bitte das Granulat in einem halben Glas Wasser, Saft oder Tee auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein.
  • Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Nierenfunktionsstörungen
    • Magnesium darf bei stark eingeschränkter Nierenfunktion nicht eingenommen werden.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • für Erwachsene (> 18 Jahre) 1 Beutel täglich (entsprechend 300 mg Magnesium).

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Bei intakter Nierenfunktion sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Zuviel zugeführtes Magnesium wird über die Nieren ausgeschieden.
    • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten oder wenn jemand mit schweren Nierenfunktionsstörungen oder ein Kind versehentlich dieses Arzneimittel eingenommen hat, wenden Sie sich bitte zu Risiken und zur Beratung an Ihren Arzt oder eine Notaufnahme.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie allergisch gegen Magnesiumcitrat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
    • bei schwerer Nierenfunktionsstörung (glomeruläre Filtrationsleistung < 30 ml/min),
    • bei Störungen der Erregungsüberleitung am Herzen, die zu langsamen Herzschlag (Bradykardie) führen.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Magnesium kann in Schwangerschaft und Stillzeit ohne Bedenken eingenommen werden. Aufgrund der Langzeiterfahrung sind keine Auswirkungen auf die männliche und weibliche Zeugungs-/Gebärfähigkeit zu erwarten.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Gelegentlich (weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten):
    • Stuhlerweichung bis hin zu Durchfall zu Beginn der Behandlung (diese sind harmlos und klingen meist im Laufe der Behandlung von alleine wieder ab).
  • Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Behandelten):
    • Müdigkeitserscheinungen bei länger dauernder Anwendung
  • Falls eine Nebenwirkung auftritt, sollte die Therapie vorübergehend unterbrochen werden. Nach Besserung bzw. nach Abklingen der Symptome kann die Einnahme mit reduzierter Dosis wieder aufgenommen werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.
    • Sie sollten die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln, sofern möglich, verhindern. Halten Sie einen Abstand von 2 - 3 Stunden zwischen der Einnahme dieses und Ihrer anderen Arzneimittel ein, um mögliche Wechselwirkungen zu verhindern.
      • Im Fall von Fluoriden und Tetrazyklinen sollte ein zeitlicher Abstand von 2 - 3 Stunden unbedingt eingehalten werden.
      • Antibakteriell wirkende Mittel (Aminogylkosid-Antibiotika), entwässernde Mittel (Thiazide, Furosemid) und Mittel, die die Magensäure-Produktion hemmen (Omeprazol, Pantoprazol), sowie die Wirkstoffe Cisplatin, Cyclosporin A, Foscarnet, Cetuximab und Erlotinib, Pentamidin, Rapamycin und Amphotericin B können einen Magnesiummangel verursachen.
    • Fragen Sie daher Ihren Arzt, ob Sie Ihre tägliche Dosierung entsprechend anpassen müssen.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 5.073 Gramm = 1 Beutel.

Wirkstoff Trimagnesium dicitrat 1856.6mg
entspricht Magnesium Ion 300mg
Hilfsstoff Citronensäure, wasserfrei +
Hilfsstoff Natrium hydrogencarbonat +
Hilfsstoff Riboflavin +
Hilfsstoff Saccharose +
Hilfsstoff Gesamt Natrium Ion +
entspricht Gesamt Natrium Ion +
Hilfsstoff Apfelsinen Aroma +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.11.2015
Magnesium hilft mir, dass ich weniger Krämpfe während oder nach dem Sport bekomme. Die kleinen Beutel sind praktisch und lassen sich gut überall mit hinnehmen.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "M" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang