mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
MÖNCHSPFEFFER-ratiopharm 4mg
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: ratiopharm GmbH
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,10 €
Art.-Nr. (PZN): 4055624

Meinung u. Testbericht zu MÖNCHSPFEFFER-ratiopharm 4mg

Reguliert den Zyklus

2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Caroline J. schreibt am 10.08.2019
Nutze seit einiger Weile Mönchspfeffer, um meinen sehr kurzen Zyklus zu regulieren. Etwas besser ist es schon geworden, man muss aber mindestens 3 Monate warten, bis "Erfolge" sichtbar werden. Preis-Leistungs-Verhältnis ist super.

Wirkt Hormonbedikter Akne entgegen

5 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.02.2018
Ich leide schon mein Leben lang an Akne, deshalb bin ich immer wieder auf der Suche nach Hilfsmittel um sie in den Griff zu bekommen. In einer Gruppe erfuhr ich das Mönchspfeffer helfen soll die Akne in den Griff zu bekommen, da sie auch Hormonbedingt sein kann. Seit einem halben Jahr nehme ich diese Tabletten nun täglich ein und ich habe den Anschein das die Akne nicht mehr so stark Auftritt. Für mich sind die Tabletten nicht mehr wegzudenken.

mein Zyklus ist wieder regelmäßig

8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.02.2018
habe die Pille abgesetzt und hatte danach ständig Blutungen. In einem Bericht bin ich auf die Wirkung von Mönchspfeffer gestoßen. Seid 8 Monaten nehme die Tabletten nun jeden Morgen zur gleichen Zeit, die Blutungen haben sich wieder auf einmal im Monat eingestellt. Ich bin sehr zufrieden. Komme langsam in die Wechseljahre und nehme die Tabletten nun zur Vorbeugung weiter. Zur Zeit fühle ich mich sehr gut.

Wirkung trat schnell ein

8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.09.2017
Ich hatte zuvor Mönchspfeffer als Tropfenform. Dies ging geschmacklich leider gar nicht! So bin ich auf die Tabletten umgestiegen. Mönchspfeffer wurde mir durch meine Frauenärztin empfohlen auf Grund von Zyklusschwankungen. Auch Probleme mit meiner Stimmung und meinem schlechten Schlaf in der Nacht war Anlass dafür Mönchspfeffer zu nehemen. Ich nehme die Tabletten nunmehr seit ca. 2 Wochen. Besonders aufgefallen ist mir, dass ich Nachts endlich besser schlafe. Nur abends werde ich schneller müde. Kann aber nicht sagen, ob es an Mönchspfeffer liegt. Ob sich der Zyklus wieder einpendelt kann ich im Moment leider noch nicht sagen. Aber zumindest blute ich nicht mehr alle 2 Wochen. Also für die allgemeine Verfassung für uns Frauen in oder vor den Wechseljahren ist es zumindest für mich ein gutes Produkt.

Bei unregelmäßigem Zyklus

3 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.07.2017
Mir wurde das Produkt wegen meinem unregelmäßigen Zyklus empfohlen. Ab dem zweiten Monat gab es dann tatsächlich eine Besserung. Nach dem Absetzen hat sich nach einer Zeit dann aber leider wieder die Unregelmäßigkeit eingeschlichen. Das fand ich schade. Hätte mir eine längere Normalisierung gewünscht. Somit zwar ein gutes Produkt, was hilft, aber bei mir leider nur für die Zeit der Einnahme und ca. ein Monat darüber hinaus.

Wirkt!

17 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.07.2017
Ich werde 43 und die Einschläge der nahenden Menopause kommen näher. Mein Zyklus variierte zwischen 20 und 60 Tagen, man konnte sich nicht darauf einstellen. Seit 3 Monaten nehme ich diese Tabletten. Jeden Morgen eine, ganz konsequent. Schon nach 4-5 Wochen hatte sich alles wieder eingependelt! Mittlerweile kann ich wieder beruhigt von einem 27-28 Tage-Rhythmus ausgehen. Werde es darum weiternehmen und kann es weiterempfehlen.

Hilft bei unregelmäßigem Zyklus

9 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.06.2017
Ich hatte immer sehr unregelmäßgen Zyklus. Zwischen 4 und 8 Wochen. Zudem hatte ich immer wieder bröckeligen Ausfluß - wie Hüttenkäse. Ich nehme Mönchspfeffer seit mittlerweile 2 Jahren und der Zyklus hat sich vom ersten Monat an bei ca. 5 Wochen eingependelt. Der Ausfluß ist seitdem auch verschwunden. Auch die Beschwerden vor den Tagen sind seitdem nicht mehr so schlimm. Ich kann das Produkt nur sehr empfehlen!

Die Wirkung ist da!

4 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anina S. schreibt am 29.05.2017
Ich habe dieses Produkt gekauft in der Hoffnung, dass durch das Einstellen des Hormonellen Gleichgewichts mein Haarausfall besser werden würde. Leider hat es für ihn rein gar nichts gebracht. Mein Zyklus ist etwas kürzer geworden und die Schmerzen während der Periode haben sich gebessert. Also eine Wirklung war da, auch wenn eine kleine und nicht die erhoffte..

keine Hilfe

3 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anne S. schreibt am 25.01.2017
Ich habe das Mönchspfeffer aufgrund meiner starken PMS Schmerzen empfohlen bekommen. Leider, habe ich keinerlei Wirkung bzw. Besserung gespürt. Ich hatte mir unter Anderem eine Linderung meiner Stimmungschwankungen erhofft. Aber auch hier leider keine Verbesserung :( Ich denke, es wirkt bei jedem anders. Bei mir leider gar nicht.

Wirkungsvoll

5 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.12.2016
Das Produkt wurde mir von meinem Frauenarzt empfohlen. Ich nehme es jetzt 2 Wochen und es wirkt sehr gur. Die Beschwerden wurden sehr gelindert und es geht mir wesentlich besser als vorher.

Wirkungsvoll

0 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.12.2016
Das Produkt wurde mir von meinem Frauenarzt empfohlen. Ich nehme es jetzt 2 Wochen und es wirkt sehr gur. Die Beschwerden wurden sehr gelindert und es geht mir wesentlich besser als vorher.

Leider starke Verschlimmerung

13 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.09.2016
Ich habe Mönchspfeffer aufgrund vieler positiver Berichte eingenommen, um damit mein starkes PMS und meine Regelschmerzen in den Griff zu bekommen. Ich habe die Tabletten regelmäßig über einige Wochen genommen. Bezüglich der Regelschmerzen hat sich keinerlei Veränderung gezeigt. Meine Stimmung hat sich allerdings immens verschlechtert. Vor der Einnahme hatte ich ein klassisches PMS einige Tage vor der Regelblutung miese Stimmung und depri. Die letzten Wochen unter Einnahme von Mönchspfeffer waren dann allerdings eine Katastrophe. Ich war richtig depressiv und zwar jeden Tag. Mir ging es echt hundeelend, ich wusste mir überhaupt nicht mehr zu helfen. Habe dann nochmal wie wild Berichte gelesen und festgestellt, dass es einigen Anderen auch so ging. Habe mich dann entschlossen Mönchspfeffer abzusetzen und siehe da nur 3 Tage nach Absetzen geht es mir viiiel besser. Meine Lebensfreude ist zurück!! Ich werde nun einfach lernen müssen mit meinem pms zu leben... Auf die Pille habe ich damals auch so reagiert, ich würde also allen die auch so empfindlich auf Hormone reagieren von der Einnahme von Mönchspfeffer abraten.

Gutes Produkt

3 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.09.2016
Das Produkt wurde mir von meiner Schwester empfohlen. Sie schwört auf Mönchspfeffer. Ich nehme es, und hoffe dass ich meinen Hormonhaushalt in Ordnung kriege.

Sehr empfehlenswert

12 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.07.2016
Ich habe den Mönchpfeffer von meinet Gynäkologin empfohlen bekommen. Wir wollen zum 2. mal schwanger werden, allerdings ist mein Zyklus nach der 1. Ss seh unregelmässig. Ich nehme Mönchspfeffer nun schon seit 3 Monaten und ich kann nur sagen das mein Zyklus mittlerweile regelmässig ist.

Bei Wechseljahrebeschwerden

1 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.06.2016
Ich leide unter starken Hitzewallungen mit extrem starken Schweissausbrüchen bedingt durch die Wechseljahre. Habe schon andere pflanzliche Produkte ausprobiert, leider ohne Erfolg. Dies Mittel nehme ich erst seit einigen Wochen und kann noch keine aussagekräftige Meinung abgeben.

Hilft sehr gut

8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kaddi schreibt am 11.06.2016
Ich habe das Produkt wegen Beschwerden während meiner Periode bestellt. Schmerzen im Unterleib, ziehen in der Brust und andere unangenehme Symptome sind sehr viel besser geworden. Auch die Vorboten der Wechseljahre sind wesentlich besser geworden. Von mir ein 1A :-)

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang