METAVIRULENT Injektionslösung
Inhalt: 50x2 Milliliter, N2
Anbieter: Meta Fackler Arzneimitel GmbH
Darreichungsform: Injektionslösung
Grundpreis: 100 ml 46,90 €
Art.-Nr. (PZN): 2417454

Wenn Sie METAVIRULENT Injektionslösung kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
METAVIRULENT Injektionslösung
Injektionslösung
(2)
50x2 Milliliter, N2 100 ml 46,90 € 56,58 €*
46,90 €
METAVIRULENT Injektionslösung
Injektionslösung
500x2 Milliliter 100 ml 36,90 € 404,24 €*
369,00 €
METAVIRULENT Injektionslösung
Injektionslösung
(1)
5x2 Milliliter 100 ml 68,90 € 8,09 €*
6,89 €

Beschreibung

metavirulent®
bei grippalen Infekten
   
metavirulent® ist eine Arzneispezialität gegen Erkältungskrankheiten. Die sorgfältig abgestimmte Kombination bewährter Wirkstoffe mit der Influencinum-Nosode erlaubt die Therapie des grippalen Infektes.

Erkältungsviren erkennen und gezielt behandeln
Bei den acht homöopathischen Inhaltsstoffen, die sich lindernd auf die Symptome eines grippalen Infektes (laufende Nase, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit und Kreislaufschwäche) auswirken, nimmt die Influencinum-Nosode eine gewisse Sonderstellung ein. Sie wird nach einem speziellen Verfahren aus verschiedene Grippe-Virusstämme hergestellt und fördert so den gezielten Angriff der körpereigenen Abwehrkräfte. Darüber hinaus, versetzt die Influencinum-Nosode den Körper in die Lage, die Stoffwechselprodukte der Erkältungsviren rascher auszuscheiden.
Unter der Rubrik Patienten-Service erhalten Sie zum Thema Erkältung kostenlos die Informationsbroschüre "Erkältet? Tropfen statt triefen"!

Anwendungsgebiete:
metavirulent® ist vor allem angezeigt beim grippalen Infekt

Zusammensetzung:
10 g (=10,5 ml) metavirulent® Mischung enthalten
Arzneilich wirksame Bestandteile:

Influencinum-Nosode Dil. D30  1,0 g 
Acidum L(+)-lacticum Dil. D15  0,3 g 
Aconitum napellus Dil. D4  0,2 g 
Ferrum phosphoricum Dil. D8  5,0 g 
Gelsemium sempervirens Dil. D4  0,3 g 
Luffa operculata Dil. D12  1,0 g 
Veratrum album Dil. D4  2,0 g 
Gentiana lutea ø  0,2 g 
Enthält 37 Vol.-% Alkohol.
Als Tropfflasche zu 50 ml und 100 ml verfügbar.
Zulassungsnummer: 6192465.00.01


metavirulent® Mischung
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Grippale Infekte. Bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39 Grad ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Warnhinweis: Enthält 37 Vol.-% Alkohol.

Menge:
Ampullen zur Injektion 50 x 2 ml

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.05.2010
Metavirulent Tropfen kenne ich schon aus meiner Kindheit und schätze die Wirkstoffkombination. Seit ein paar Jahren benutze ich auf Anraten meines Arztes auch die Ampullen. Ich ziehe sie auf eine Einwegspritze (ohne Kanüle) und tropfe sie in die Nase. Über die Nasenschleimhaut wird der Wirkstoff schneller als nur über die Mundschleimhäute aufgenommen. Nach dem ersten ungewohnten Gefühl empfand ich es zudem sehr angenehm und kann es nur empfehlen.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.11.2012
Ich nehme die Ampullen bei den ersten Anzeichen von grippalen Infekten. Mit Eigenblut i.m. gespritzt und zusätzlich noch oral eingenommen hilft das Präparat wunderbar bei Infekten. Keinerlei Nebenwirkungen und der Geschmack ist bei pflanzlichen Mitteln immer etwas unangenehm aber durchaus erträglich. Ich kann das Produkt empfehlen. Bei starken Verschleimungen muss man evtl. noch zusätzlich ein pflanzliches Präparat einnehmen.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "M" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang