mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
MEDELA Brusternährungsset
Inhalt: 1 Stück
Anbieter: Medela Medizintechnik GmbH & Co. Handels KG
Art.-Nr. (PZN): 3482436
GTIN: 7612367041164

Meinung u. Testbericht zu MEDELA Brusternährungsset

Geduld hat sich bezahlt gemacht

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
maria katharina s. schreibt am 16.04.2020
UNs hat das BES wirklich prima geholfen, wir haben in der 4. Woche damit angefangen. Mein Sohn konnte am Anfang nicht richtig trinken, da er stark die Gelbsucht hatte, und wir mussten zufüttern, damals noch über so einen Spritze. Nach einer Brustentzündung blieb die Milch dann ganz weg und das Set kam zum Einsatz, da mir die Nähe zu meinem Sohn wichtig war und ich ihm wenigsten die paar Tropfen Milch die ich noch hatte geben wollte. Ich habe zunächst ohne Set gestillt dann jede Seite mit dem Set nachgefüttert und danach noch abgepumpt. Das war nicht der einfachste Weg, und es war auch oft frustrierend, aber es hat sich schließlich gelohnt, ich konnte nach und nach ganz langsam die Milchmenge wieder steigern und nach 3 Monaten das Set endlich weglassen und nun tatsächlich voll stillen. Wir sind gut damit zurecht gekommen, klar geht auch mal was daneben, doch bin ich sehr dankbar über diese Möglichkeit. Ich konnte nach kurzer Zeit auch ohne Klebeband und im Liegen mit dem Set stillen. Die Reinigung ist auch nicht kompliziert, den Verschluss darf man allerdings nicht zu fest zu drehen, sonst überdreht er sich leicht und wird undicht. Am Anfang hat die Flasche stark gerochen, das Material ist aber laut Hersteller nicht giftig, nach dem auskochen und auswaschen war der Geruch dann auch bald verschwunden. Wenn es tropft, kann man den Milchfluss stoppen in dem man den Schlauch am Verschluss abklemmt und erst löst, wenn das Baby "angedockt" ist, dann geht auch nix daneben

Immer wieder

2 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.08.2017
Wir haben mit dem Brusternährungsset angefangen als meine Tochter drei Wochen alt war. Heute ist sie 10 Monate alt, hat man den Bogen erst mal raus muss man auch die Schläuchlein nicht mehr festkleben und kann auch im liegen stillen. Da ich durch eine Brustop wirklich nur sehr wenig eigene Milch habe wünsche ich mir jetzt wo meine Tochter älter ist ein größeres Füllvolumen der Flasche. Zwischendurch nachfüllen kommt nicht so gut an. Aber auf jeden Fall kann ich so "stillen" und die Koliken wurden durch das trinken an der Brust auch wirklich weniger. Ich kann es jedem nur empfehlen, diese Nähe bekommt man mit der Flasche nicht.

Eine Mischung aus gut und zum verzweifeln

11 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.07.2006
Das BES ist eine wirklich gute Möglichkeit die Milchproduktion mit anzuregen, allerdings ist die Handhabung nicht so einfach. Es hört sich einfacher an als es ist. Einmal klappte es sehr gut und die Milch floss schön heraus, das andere Mal kam kein Tropfen raus (auch nicht mit mal drauf drücken, wieder neu anlegen usw. war kein Erfolg gewiss). Sollte das Baby auch noch etwas zappeliger sein, sind die Schläuche auch nicht sicher und bei einem kleineren Busen ist die Flasche manchmal im Weg und stört das Baby noch zusätzlich, so dass man sich drei Arme wünscht. Wenn es aber dann mal klappt, funktioniert es wunderbar und das Kind bleibt wirklich an der Brust.Ich bereue es nicht, es zumindest probiert zu haben.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang