LINOLA fett Creme
Inhalt: 700 Gramm
Anbieter: Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 g 6,84 €
Art.-Nr. (PZN): 1875835

Wenn Sie LINOLA fett Creme kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
LINOLA fett Creme
Creme
(40)
75 Gramm, N1 100 g 13,32 € 13,40 €*
9,99 €
LINOLA fett Creme
Creme
(30)
150 Gramm, N2 100 g 13,33 € 25,39 €*
19,99 €
LINOLA fett Creme
Creme
(6)
2x250 Gramm, N3 100 g 8,00 € 50,72 €*
39,99 €
LINOLA fett Creme
Creme
(34)
50 Gramm, N1 100 g 15,58 € 9,44 €*
7,79 €
LINOLA fett Creme
Creme
(13)
700 Gramm 100 g 6,84 € 58,32 €*
47,90 €

Beschreibung

Linola Fett

Linola Fett ist die ideale Fettcreme zur Behandlung sehr trockener, rissiger oder juckender Haut, wie sie z. B. bei Neurodermitis vorkommt.
Linola Fett enthält als Wirkstoff ungesättigte Fettsäuren (u.a. Linolsäure), die für die Barrierefunktion der gesunden Haut notwendig sind.

- unterstützt die Abwehrbereitschaft der Haut gegenüber Reiz- und Schadstoffen
- fördert den natürlichen Regenerationsprozess der Haut
- wirkt Entzündungen und Juckreiz entgegen
- W/Ö-Emulsion - Fettgehalt 60%
- ohne Konservierungsstoffe

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat ist eine Creme zur Behandlung von Hauterkrankungen auf trockener Haut.
  • Es dient zur unterstützenden Anwendung bei leichten bis mittelschweren Formen des atopischen Ekzems (Neurodermitis) im subakuten bis chronischen Stadium.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • bei gleichzeitiger Anwendung des Präparates im Genital- oder Analbereich und Latexprodukten (z. B. Kondome, Diaphragmen). Es kann wegen der enthaltenen Hilfsstoffe zur Verminderung der Funktionsfähigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Creme zur Anwendung auf der Haut.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Anwendung:
    • Tragen Sie das Präparat bei Bedarf mehrmals täglich gleichmäßig auf die trockene Haut auf. Im Allgemeinen ist eine zweimal tägliche Anwendung ausreichend.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Wenden Sie das Präparat bis zur Besserung des Hautzustandes bzw. nach ärztlicher Anweisung an. Die Verträglichkeit des Präparates wurde für einen Zeitraum von bis zu 4 Wochen nachgewiesen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten
    • Setzen Sie die Behandlung mit der normalen Menge fort.

 

  • Wenn Sie die Anwendung des Präparates vergessen haben
    • Nach einer vergessenen Einzeldosis wenden Sie bitte nicht die doppelte Menge an, sondern führen Sie die Behandlung normal weiter.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt die weitere Vorgehensweise, da der Behandlungserfolg gefährdet ist.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Präparat darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber ungesättigten Fettsäuren (C18:2-Fettsäuren) oder einem der sonstigen Bestandteile sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft
    • Besondere Anwendungsbeschränkungen in der Schwangerschaft bestehen nicht.
  • Stillzeit
    • Wenn Sie stillen, sollten Sie das Präparat nicht im Brustbereich anwenden, damit der Säugling keine Cremebestandteile mit der Muttermilch aufnimmt.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen auf die Sie achten sollten und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind
    • Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie das Präparat nicht weiter an und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.
      • Selten (1 bis 10 Behandelte von 10.000) kann Erdnussöl örtlich begrenzte Hautreaktionen (z.B. Kontaktdermatitis) oder schwere allergische Reaktionen hervorrufen.
    • Andere mögliche Nebenwirkungen
      • Häufig (1 bis 10 Behandelte von 100) treten örtlich begrenzte Hautreaktionen (z.B. Kontaktdermatitis) mit Rötung und Brennen oder Juckreiz der Haut auf.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Es sind keine Wechselwirkungen zwischen dem Präparat und anderen Arzneimitteln bekannt.

 

  • Bei Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Fettsäuren (C18:2), ungesättigt 8.15mg
Hilfsstoff (RS)-2-(4-tert-Butylbenzyl) propionaldehyd +
Hilfsstoff Aluminium monostearat +
Hilfsstoff Betacaroten +
Hilfsstoff Butylhydroxytoluol +
Hilfsstoff Cetylstearylalkohol +
Hilfsstoff Decyl oleat +
Hilfsstoff Erdnussöl, hydriert +
Hilfsstoff Erdnussöl, raffiniert +
Hilfsstoff Hartfett +
Hilfsstoff Hartparaffin +
Hilfsstoff Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60) +
Hilfsstoff Magnesium stearat +
Hilfsstoff Paraffin, dickflüssig +
Hilfsstoff Sonnenblumenöl +
Hilfsstoff Sorbitan stearat +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wachs, gebleicht +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +
Hilfsstoff Wollwachs +
Hilfsstoff Wollwachsalkohole +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.08.2006
Meine Kinder (2 und 4 J.) haben eine Form von Neurodermitis in den Ellenbeugen und Kniekehlen.Sie haben sich vor der Anwendung von Linola Fett oftmals blutig gekratzt.Linola Fett lindert den Juckreiz und hält in der Wirkung lange an.Es ist auch sehr gut bei rissiger trockener Haut.
4 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.02.2012
Mein Sohn (9 Monate) hat mit 4 Monaten einen Verdacht auf Neurodermitis bekommen. Er hat schlimme Hautausschläge auf dem Gesicht und auf dem Rücken gehabt. Unsere Kinderärztin hat uns die Linola Fett Creme verschrieben. Wir müssten uns 3 Mal täglich eincremen, was wir auch getan haben. Überraschenderweise sind die Flecken fast weg gegangen. Der Rücken ist völlig sauber, auf dem Gesicht allerdings ist leider noch etw. zu sehen. Aber es ist viel besser geworden! Die 700 ml Dose ist genau für uns gedacht, da wir die Creme so oft verwerden. Außerdem die ist preiswerter als die kleinere! Sehr empfehlenswert!
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.01.2016
Meine Erfahrung: regelmäßige (d.h. tägliche) Anwendung wirkt sich positiv auf die rauhen Hautstellen (z.B. Ferse) aus. Dies führt leider aber auch zu einem relativ hohen Verbrauch, so dass sich der Kauf dieser großen Dose anbietet. Fazit: hilfreich, aber teuer.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.01.2014
Vor allem im Winter bei juckenden Schienbeinen eine Wohltat.. mein Mann war länger auf der Suche nach etwas was ihm hilft.. ständig juckte es ihn, besonders nach dem Baden oder im Winter.. jetzt cremt er einmal am Tag, daher haben wir nach dem Test mit einer Tube auch gleich die 700 g bestellt. Positiv: die Salbe aus der Dose ist "weicher" und lässt sich besser verteilen aus die aus der Tube.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.04.2013
Im Winter leide ich an trockenen Ekzemen an den Beinen.Ich habe bereits viele Cremes aus probiert, aber erst seit ich Linola Fett benutze ist eine Besserung eingetreten.Zweimal täglich auftragen und die Ekzeme heilen nach einigen Wochen vollständig ab.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang