Nystatin Lederle 500000I.E.
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,48 €
Art.-Nr. (PZN): 2518209


Dieser Artikel ist derzeit leider nicht lieferbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Wenn Sie Nystatin Lederle 500000I.E. kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Nystatin Lederle 500000I.E.
Filmtabletten
(1)
50 Stück, N2 1 Stück 0,54 € 29,20 €*
26,90 €
Nystatin Lederle 500000I.E.
Filmtabletten
(4)
100 Stück, N3 1 Stück 0,48 € 49,87 €*
47,90 €

Beschreibung

Mittel zur Behandlung von Pilzinfektionen (Antimykotikum)

Nystatin Lederle wird angewendet zur topischen intestinalen Behandlung nachgewiesener nystatinempfindlicher Hefepilzinfektionen des Magen-Darm-Traktes, insbesondere als Folge einer Therapie mit Antibiotika, Zytostatika und Kortikoiden.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Pilzinfektionen mit Hefepilzen (Candida), wie:
  - Pilzinfektionen des Magen-Darm-Bereichs
  - Pilzinfektion des Magen-Darm-Bereichs bei Abwehrschwäche, bedingt durch Krankheit oder Behandlung mit abwehrunterdrückenden Medikamenten wie z.B. Kortison
Es gibt verschiedene Pilzarten, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Die Anwendungsdauer sollte mindestens 2 Wochen betragen. Die Anwendungsdauer sollte auch nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch einige Tage fortgesetzt werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Tag 1- 8:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene2 Tabletten3-4 mal täglichnach der Mahlzeit
Tag 9- 16:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene1 Tablette3-4 mal täglichnach der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Frühgeborene: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Amphotericin B, Nystatin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, Zellbestandteile treten aus und die Zelle kann sich auflösen. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Nystatin100mg
entspricht Nystatin500000Internationale Einheiten
Hilfsstoff Maisstärke, vorverkleistert+
Hilfsstoff Povidon K25+
Hilfsstoff Maisstärke+
Hilfsstoff Stearinsäure+
Hilfsstoff Magnesium stearat+
Hilfsstoff Hypromellose+
Hilfsstoff Natriumdodecylsulfat+
Hilfsstoff Paraffin, dünnflüssiges+
Hilfsstoff Azorubin, Aluminiumsalz+
entspricht Azorubin0,04mg
Hilfsstoff Ponceau 4R-Aluminiumsalz+
entspricht Cochenillerot A0,14mg
Hilfsstoff Titandioxid+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
26 von 36 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Fruchttiger schreibt am 13.06.2007
Verträgliches und hilfreiches Produkt. Wirkstoff Nystatin wurde gegen Candida empfohlen. Lederle Tabletten über Internet recherchiert. Dauer der Einnahme 8 Tage 3x2 Tabletten. 3x1 Tablette bis zum Aufbrauch der Packungsgröße.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.03.2017
Da mich nicht nur der Candida ärgerte, sondern ich auch noch mit einer Lactoseunverträglichkeit zu kämpfen habe, hat mir meine Heilpraktikerin die Nystatin der Fa. Lederle verschrieben. Ich vertrage sie gut und mir haben sie sehr gut geholfen: ich bin den Candida mittlerweile los!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.08.2013
Das Produkt hat mir mein Heilpraktiker verschrieben. Es ist sehr gut verträglich, schlägt also nicht auf den Magen und die Tabletten haben eine gute Größe!Die Einnahme ist also leicht. Es ist immer schwierig etwas drüber zu sagen ob candida weg ist oder nicht. Meistens merkt man ja gar nicht, ob man es hat:-(Wenn mein Heilpraktiker dies testet schreibe ich wohl noch mal ein update:-)
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.12.2015
Meine Hausärztin hatte mir ein anderes Medikament verschrieben, aber auf Grund meine Lactose Unverträglichkeit habe ich mich für Nystatin Lederle entschieden. Es ist zwar etwas teurer als die Alternativen mit Lactose aber das ist es mir natürlich Wert. Ich vertrage es sehr gut, wenn ich es nach einer Mahlzeit nehme. Auf nüchternen Magen wird mir richtig übel mit Brechreiz, aber man soll es ja laut Anweisung nach dem Essen nehmen.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "N" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang