mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Prostagutt forte 160/120mg
Inhalt: 120 Stück, N2
Anbieter: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Weichkapseln
Grundpreis: 1 Stück 0,31 €
Art.-Nr. (PZN): 3530193

Meinung u. Testbericht zu Prostagutt forte 160/120mg

Prostagutt

3 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.10.2017
Ich habe das Produkt vor einem Jahr auf Empfehlung eines Kolegen bereits getestet, es hat eine Weile gedauert, bis Prostagutt nach längerem Nehmen, wirkte. Nun habe ich es wieder gekauft. Laut meinem Arzt ist es wichtig, dass dieses Pflanzenprodukt regelmäßig am Tag zweimal genommen wird und die 120 Stück als Einheit genommen werden.Ich hoffe auch jetzt auf eine positive Wirkung!

Unproblematische Problem-Lösung

3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Harald W. schreibt am 27.06.2017
Ich habe das Produkt aus freier Entscheidung gewählt. Es ist allerding noch zu früh, ein Urteil über die Wirkung des Mittels abzugeben. Da es bei der Zusendung mit der Post Probleme gab, war ich sehr positiv überrascht, wie mir medpex durch eine Ersatz-Sendung sehr unproblematisch geholfen hat, so daß ich doch noch schnell zu diesem Präparat kam. Dieses bewerte ich sehr positiv!

abwarten

2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rudolf F. schreibt am 27.04.2017
Ich nehme Prostagutt Forte schon eine Weile. Eine wirkliche Verbesserung konnte ich nicht feststellen. Offenbar muss ich noch abwarten. Hoffentlich tritt eine Besserung ein, wenn ic noch eine Weile weitermache.

es hilft besser als das Medikament

10 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.11.2015
nehme nun schon einige Monate Prostagut forte und konnte dadurch eine Verbesserung erreichen. Im Alter (74) muss man schon mit kleinen Beschwerden rechnen, bin soweit zufrieden!

Es hilft

29 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.09.2014
Es hilft nach 2 Wochen besser als ein rezeptpflichtiges für den gleichen Zweck. Preis ist akzeptabel. Laut Beipackzetttel sind auch keine Nebenwirkungen bekannt.

Beschwerden sind bedeutend geringer

10 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jürgen L. schreibt am 13.06.2014
nach einer gewissen Anlaufzeit sind die Beschwerden durchaus weniger geworden , wenn man abends nicht Unmengen trinkt kann man nachts auch wieder durchschlafen

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang