mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Umckaloabo Saft für Kinder
Inhalt: 120 Milliliter, N1
Anbieter: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Sirup
Grundpreis: 100 ml 6,50 €
Art.-Nr. (PZN): 8871266
Wenn Sie Umckaloabo Saft für Kinder kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Umckaloabo Saft für Kinder mit dem Spezialextrakt aus der Pelargonium-Wurzel

Erkältungen und Atemwegsinfekte werden in 90-95% der Fälle von Viren ausgelöst. Etwa 200 unterschiedliche Varianten sind bekannt, sie können zu einem Atemwegsinfekt wie z. B. einer akuten Bronchitis führen. Daher ist es meist sinnvoll, zu einem Präparat zu greifen, welches Viren bekämpft: Umckaloabo. 
Mit einem Spezialextrakt aus Pelargonium-Wurzeln wirkt Umckaloabo gegen Viren, löst zähen Schleim und kann so die Krankheitsdauer verringern.

Gut zu wissen: Nur in 5-10% der Fälle sind Bakterien Auslöser einer Atemwegsinfektion. In diesen Fällen kann die Einnahme eines Antibiotikums (ärztliches Rezept erforderlich) erforderlich sein.

Dieser spezielle Saft für Kinder enthält weder Alkohol noch Gluten oder Laktose. Zur einfachen Gabe liegen ein Messbecher und eine Dosierpipette bei.

Hartnäckige Beschwerden bei Erkältung der Bronchien

Eine Erkältung ist nicht immer nur eine bloße Erkältung. In einigen Fällen bleibt es bei einem leichten Halskratzen und ein wenig Schnupfen. Wenn die Erkältungsviren allerdings die Bronchien erreichen, gesellt sich meist noch starker Husten hinzu. Dann wird aus einem relativ harmlosen Infekt eine akute Bronchitis, die sich hartnäckig halten kann. Bei einem Atemwegsinfekt treten häufig Reizhusten und produktiver Husten auf. Der Körper versucht so, zähen Schleim zu lösen.

Die dreifache Wirkung der Pelargonium-Wurzel

Der Spezialextrakt EPs 7630 in Umckaloabo wird aus Pelargonium-Wurzeln aus Südafrika gewonnen. Dieser Extrakt besitzt antivirale Eigenschaften, kann zudem bei akuter Bronchitis belastende Symptome lindern und die Krankheitsdauer verkürzen. Das sind die wichtigsten Wirkungen auf einen Blick:

  • bekämpft die Infekt-Erreger
  • löst zähen Schleim
  • verkürzt die Krankheitsdauer

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Bronchitis, in der akuten Phase
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Die Anwendung sollte nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mehrere Tage fortgesetzt werden. Maximale Behandlungsdauer: 3 Wochen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder von 1-6 Jahren2,5ml3-mal täglichmorgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit
Kinder von 7-12 Jahren5ml3-mal täglichmorgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Lebererkrankungen
- Nierenerkrankungen
- Erhöhte Blutungsneigung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  - Übelkeit
  - Sodbrennen
  - Durchfälle
  - Magenschmerzen
- Anstieg der Leberwerte

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 5 ml Sirup.

Broteinheiten: 0,054

Wirkstoff Pelargonium sidoides-Wurzel-Trockenextrakt (6,25-11,11:1); Auszugsmittel: Ethanol 11% (m/m)13,33mg
Hilfsstoff Maltodextrin+
Hilfsstoff Xylitol+
Hilfsstoff Glycerol 85%+
Hilfsstoff Citronensäure+
Hilfsstoff Kalium sorbat+
Hilfsstoff Xanthan gummi+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Auch ohne Alkohol gut!

12 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.10.2012
Eine beginnende Erkältung konnten wir damit gut eindämmen. Meiner Tochter schmeckts und was mir besonders wichtig ist: es ist ohne Alkohol, nicht so wie viele andere pflanzliche oder homöopatische Arzneien. Ich finde, darauf sollte viel mehr geachtet werden.

der Saft für alle Fälle

9 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.11.2011
Ich kannte Umckaloabo nur in Tropfenform, es ist das Mittel der Wahl wenn mein Sohn wieder einmal einen Bronchitisanfall hat. Auf der Suche nach einem wirksamen Hustensaft für meine kleine Tochter bin ich dann auf diesen Hustensaft für Kinder gekommen. Super, es hat sich schon vielfach bewährt und hilft sehr schnell, so wie ich es auch von den Tropfen her kenne. Nebenbei schmeckt der Saft auch noch und ist ohne Alkohol.

hilft und schmeckt

7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.11.2018
Umckaloabo ist der Hustensaft der Wahl, egal ob für Kinder oder Erwachsene. Er stillt den Husten und das sehr schnell, was ich gerade bei den Kindern, welche ja doch mehr darunter leiden als Erwachsene, sehr schätze.

Super Vorbeugemittel und Helfer

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.03.2018
Ich liebe diesen Saft für meine drei Kinder. Wir nehmen ihn vorbeugend aber auch in dollen Erkältungsphasen zur Hustenstillung und Immunstärkung. Meine Tovhter hatte so dollen Husten und Rasselgeräusche, dass die Ärztin Kortison zum Inhalieren verschrieben hat. Nachdem ich mir die Packungsbeilage durchlas, entschied ich mich doch erst umckaloabo zu nehmen. Und tatsächlich wurde der Husten nach zwei bis drei Tagen Einnahme so super, dass aller rasselnder Schleim abgehustet war und wir das Kortison gar nicht brauchten. Rundum ein Super- Ding!

Ist in Ordnung

7 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.09.2011
Meine Tochter kauft dieses Produkt des Öfteren für ihren Sohn und ist damit durchaus zu frieden! Die Packsungsgröße passt (nicht so groß, nicht zu klein) und mein Enkel nimmt das Produkt "gerne" ein, da es nicht so widerlich schmeckt, wie manch? andere Produkte!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "U" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang