mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Hoggar Night
Inhalt: 20 Stück, N2
Anbieter: STADA GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,33 €
Art.-Nr. (PZN): 4402066

Meinung u. Testbericht zu Hoggar Night

Tagschlaf

23 von 27 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.06.2018
Spüre zwar eine gewisse Wirkung beim Einschlafen, allerdings fühlt sich der folgende Tag vor allem in den ersten Stunden an, als hätte man einen Kater. Wirklich erholsam scheint mir dieser Schlaf nicht zu sein, eher so, als ob würde zwar einer der Schlafschalter gedrückt, während der Rest des Körpers aber im Wachmodus ist. Kann ich also nicht wirklich empfehlen, wirkt aber sicher bei jedem individuell anders.

Nicht zufrieden

19 von 24 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
claudia schulz schreibt am 01.09.2016
Mir hat das mefikament leider gar nichts gebracht.habe erst eine halbe und dann eine ganze tablette eine nacht später genommen. Meine bis dahin bedingt durch die wechseljahre vorliegenden schlafstörungen haben sich leider gar nicht gebessert.bin enttäuscht.

Fühlt sich an wie ruhiggestellt

26 von 36 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.03.2016
Ich bin mir nicht ganz schlüssig was ich von diesem Produkt halten soll... Zur Situation: Ich habe es bisher nur einmal ausprobiert (halbe Tablette), da ich anfangs massive Einschlafprobleme hatte, als mein neuer Freund bei mir übernachtet hat. Ich lag immer die komplette Nacht (!) wach und nichts hat geholfen - ich war es einfach nicht gewöhnt, wieder jemanden neben mir zu haben. Irgendwann war ich nervlich so angeschlagen und übermüdet, dass ich Hoggar Night ausprobiert habe. Zur Wirkung: Das Einschlafen hat funktioniert. Durchschlafen war nicht gegeben, aber die Wachphasen waren kurz. Leider fühlte ich mich am nächsten Morgen trotz nur einer halben Tablette wie gerädert. Fast schon paralysiert. Wie fremdgesteuert torkelte ich durch den Vormittag und fühlt mich irgendwie "ruhiggestellt" und antriebslos. Meine Emotionen fühlten sich wie weichgespült an, ich konnte mich weder freuen noch ärgern. Eigentlich war ich gleichgültig. Das sind schon sehr unangenehme Nebenwirkungen, weshalb ich Hoggar Night nicht mehr angewendet habe und nur noch für absolute Notsituationen daheim aufbewahre. Mein Einschlafproblem hat sich auch so gelöst: mit der Zeit kam die Gewöhnung und nach inzwischen einem halben Jahr schlafe ich gut neben meinem Freund. :)

Benommenheit am ganzen Folgetag

29 von 37 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.01.2016
Hilft ganz gut beim Einschlafen und Durchschlafen, aber am Folgetag bin ich so benommen, dass ich kaum arbeitsfähig bin. Erstaunlich, dass es so was rezeptfrei gibt....

Schwach

7 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Frauhollw schreibt am 24.12.2015
Nicht zu vergleichen mit Veschreibungspflichtigen Medikamenten. Man schläft ein bisschen besser ein, jedoch ist man dann nach 2 Std. wieder wach. Nimmt man dann noch eine, hat man am nächsten Tag einen Hang Over. Gegen Zopiclon oder Benzos ist die Wirkung lachhaft, wie es aber auch zu erwarten ist bei einem Freiverkäuflichen Medikament

Langer Hangover-Effekt

119 von 143 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.04.2014
Hoggar Night habe ich auch ausprobiert und ich konnte darauf sehr gut schlafen. Allerdings ist der Hang-Over am nächsten Tag bei mir enorm. Hatte noch nie Schlaftabletten, wo man wirklich fast den kompletten Tag benebelt, matschig, ja fast depressiv rumläuft. Gerade für Autofahrer halte ich das Medikament für sehr gefährlich und frage mich wie sowas frei verkäuflich ist. Da sind die verschreibungspflichtigen Substanzen ja nicht so schlimm. Kann das Produkt nur ganz bedingt weiterempfehlen.

Keine Hilfe

6 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.03.2010
Also mir haben diese Tabletten nicht wirklich geholfen. Nach einer Tablette war keine Wirkung festzustellen. 30 Minuten nach Einnahme der 2. schlief ich ein, hatte aber am nächsten Morgen (trotz 8 Stunden Schlaf) Probleme aufzustehen und war alles andere als ausgeruht.

Am nächsten Tag müde und schlapp

19 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sleepi schreibt am 19.12.2009
Habe zuvor ein verschreibungspflichtiges Mittel bekommen und auch gut vertragen. Wegen der hohen abhänigkeitswahrscheinlichkeit habe ich Hoggar ausprobiert. Ich konnte gut ein und durchschlafen, habe jedoch erhebliche probleme beim Aufstehen am nächsten morgen gehabt und war bis zum 'wieder ins Bett gehen' wie erschlagen. Meine Motorik war sehr verlangsamt und ich fühlte mich völlig fertig.

Für mich nichts

5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.10.2009
Also mir haben diese Tabletten nicht wirklich geholfen. Nach einer Tablette habe ich keine Wirkung feststellen können.In der nächsten Nacht habe ich zwei genommen, welche dann auch nach 30 Min. anschugen. Allerdings habe ich unruhig geschlafen und war am nächsten Morgen (trotz 9 Std. Schlaf) wie gerädert.

Morgens noch lange müde und antriebslos.

13 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.09.2008
Die Tabletten halfen mir zwar beim einschlafen, aber mir ging es ähnlich wie den anderen Patienten:Morgens war ich noch lange müde und vorallem sehr antreibslos.Ich hatte geschwollene Augen und stand den halben Tag richtig neben mir, so als hätte ich in der Nacht überhaupt nicht geschlafen.Ich habe es mit einer halben und sogar mit einer viertel Tablette probiert, das Ergebnis war immer das Gleiche.-

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang