mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Bromelaintabletten hysan
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Tabletten magensaftresistent
Grundpreis: 1 Stück 0,42 €
Art.-Nr. (PZN): 9246168
Kühlartikel
Wenn Sie Bromelaintabletten hysan kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Bromelaintabletten hysan
Tabletten magensaftresistent
(4)
20 Stück, N1 1 Stück 0,97 € 19,49 €
Bromelaintabletten hysan
Tabletten magensaftresistent
(2)
50 Stück, N2 1 Stück 0,60 € 29,89 €
Bromelaintabletten hysan
Tabletten magensaftresistent
(5)
100 Stück, N3 1 Stück 0,42 € 43,28 €*
42,49 €

Beschreibung

Natürlich stark gegen Schwellungen

Lässt die Nasenschleimhaut und Nebenhöhlen abschwellen und Sekret leichter abfließen, rein pflanzlich und hervorragend verträglich.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Schwellungen nach Verletzungen oder Operationen, vor allem der Nase und der Nebenhöhlen
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzliche Beschwerden wie zunehmende Schwellung oder Schmerzen, blutige oder eitrige Absonderungen aus der Wunde, lokale Überwärmung/Rötung oder Fieber auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 4-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene1 Tablette1-2 mal täglichvor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten)

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Blutgerinnungsstörung
- Bevorstehende Operation

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  - Durchfälle
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Hautausschlag
- Allergische Reaktionen
- Anfälle von Atemnot

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 4 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!
Diese Angabe gilt nur für die Lagerung bei Raumtemperatur nach Anbruch.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ananas, Kiwi, Melone und Papaya!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Ananasstamm-Bromelaine56,25-95 mg
entspricht Bromelain500FIP-Einheiten
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline+
Hilfsstoff Copovidon+
Hilfsstoff Maltodextrin+
Hilfsstoff Magnesium stearat (pflanzlich)+
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses+
Hilfsstoff Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)+
Hilfsstoff Methacrylsäure-Ethylacrylat Copolymer (1:1)+
Hilfsstoff Talkum+
Hilfsstoff Triethylcitrat+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Schleimlösend und abschwellend

29 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
DB_KA schreibt am 21.11.2013
Bromelain wurde mir von meinem Hausarzt empfohlen, weil ich öfter hartnäckige Nebenhöhlenentzündungen habe. Es wirkt erstaunlich gut (ich kannte es vorher nicht), und ich nehme es zur Zeit durch, damit sich nichts chronisch festsetzt. Seitdem habe ich deutlich weniger Beschwerden mit zähem Schleim.

Gut bei Entzündungen der Nebenhöhlen!

23 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.10.2012
Vor 2 Jahren bekam ich nach einer KFH-/NNH- OP dieses Präparat zum schnelleren Heilungsverlauf von meinem HNO. Hatte damals schon das Gefühl, dass es mir geholfen hat. Leider habe ich diese Kieferhöhlen- und Nebenhöhlen Entzündung chronisch, was wtl. Absaugen (seit der OP) beim HNO von Nöten macht. Habe mir vor knapp 2 Mon. die 100er Pckg. Bromelain gekauft, vor 1 Woche die 2. Packung mit 100 Tabletten. Nehme sie nun als Dauertherapie und zur Unterstützung beim Abtransport des zähen Schleims in den Nebenhöhlen ein. Ich bin der festen Überzeugung, dass der zähe Schleim sich um einiges verflüssigt hat und somit wesentlich leichter aushusten/ schneuzen lässt. Mein HNO spricht auch von Verbesserung der Konstinenz, welches ihm das Absaugen des Schleims aus den NNH um einiges erleichtert (mir auch;-)). Zum Produkt selbst, da pflanzlich, habe ich keinerlei Nebenwirkungen wie man bei den Chemie-Arzneien schon häufiger hat. Ich nehme sie 3 mal tgl. zur Dauertherapie bei chron. NNH-und Kieferhöhlenentzündung ein. Heilung ist bei mir nicht zu erwarten, aber sicher kann ich von einer Besserung der vorherigen Schleimabtransport- Behinderung sprechen. Kann es nur jedem weiter empfehlen, der mit Verschleimung der Nebenhöhlen zu kämpfen hat! Durchaus auch als Dauertherapie geeignet.

Schleim fliesst besser ab

22 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.03.2012
Bei Erkältungskrankheiten ist vor allem zäher Schleim ein großer Leidensdruck. Mit diesen Bromelaintabletten wird der Schleim schneller locker er löst sich leichter und somit wird auch das Abhusten deutlich leichter.

Super Wirkung

16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.06.2013
Diese Enzymtabletten haben eine sehr gute Wirkung. Bereits nach dem zweiten Tag war eine signifikante Besserung der Beschwerden da (bei anafangs 3x2 statt 2x1 Tablette, danach 2x1 Tabl.). Man sollte es jedoch nur nehmen, wenn man keine Ananasunverträglichkeit hat, da die Enzyme von der Ananas kommen. Für mich ist es sehr gut, mein Partner verträgt sie leider nicht (dabei war es für ihn gedacht). Wer mit schlimmen NHH-Entzündungen zu tun hat, sollte diese Tabletten undebingt ausprobieren!

...schade, bei mir haben sie nicht geholfen

4 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Bergfeh schreibt am 25.06.2016
...allerdings berichten die Vorbewerter auch nur von Nebenhölenschwellungen. Ich habe auf Gewebe abschwellende Wirkung nach Knie Operationen gehofft. Aber damit war Bromelain wohl überfordert!!!!!!auch in höherer Dosierung. Ich bin auf Kalium nitricum D3 umgestiegen und habe damit bessere Erfoge gehabt.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "B" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang