mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Hermes Biotin 2,5mg
Inhalt: 30 Stück
Anbieter: Hermes Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,32 €
Art.-Nr. (PZN): 8999546
GTIN: 4058900065502
Wenn Sie Hermes Biotin 2,5mg kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Hermes Biotin 2,5mg
Tabletten
(3)
30 Stück 1 Stück 0,32 € 11,96 €*
9,49 €
Hermes Biotin 2,5mg
Tabletten
(2)
90 Stück 1 Stück 0,26 € 30,50 €*
23,69 €

Beschreibung

Feste Fingernägel und gesundes, kräftiges Haar

Biotin ist an zahlreichen Stoffwechselabläufen in unserem Körper beteiligt. Viele Enzyme brauchen Biotin um ihrer Funktion nachzukommen. Bekannt ist Biotin für seine Wirkung auf Haut, Haare und Fingernägel.

Gesunde Haare und Nägel sind an gesunde Stoffwechselvorgänge gebunden. Wenn diese nicht reibungslos funktionieren, tritt ein Biotin-Mangel auf. Die Folge sind brüchige, splitternde Nägel und dünnes, brüchiges, ausfallendes Haar. Zur Behandlung nehmen Sie Hermes Biotin, zur Vorbeugung reichen sogar schon weniger als 2 mg am Tag. Das Produkt greift in den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel des Körpers ein und bringt feste Fingernägel und gesundes, kräftiges Haar zurück. Da sowohl Haare als auch Fingernägel langsam wachsen, ist eine Einnahme von mindestens 3-6 Monaten zu empfehlen.

Hinweis: Enthält Lactose.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Vorbeugung und Behandlung eines Biotinmangels
- Therapie von Biotin-Mangelzuständen beim Biotin-abhängigen multiplen Carboxylasemangel

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene1 Tablette1-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Überempfindlichkeit der Haut (allergische Dermatitis)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis) aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Biotin wird auch Vitamin B7 oder Vitamin H genannt und ist ein wasserlösliches Vitamin und Teil des Vitamin B-Komplexes. Die B-Vitamine werden insbesondere für die Funktion des Stoffwechsels, der Nerven, der Verdauung und für Herz/Kreislauf benötigt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Vitamin B72,5mg
Wirkstoff Biotin2,5mg
Wirkstoff Coenzym R2,5mg
Wirkstoff Vitamin H2,5mg
Hilfsstoff Lactose-1-Wasser+
Hilfsstoff Cellulosepulver+
Hilfsstoff Crospovidon+
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses+
Hilfsstoff Magnesium stearat (pflanzlich)+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Fördert gesunde Haare und Nägel

14 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
kundema schreibt am 02.05.2008
Ich habe mir die Biotin Hermes Tabletten gekauft, da während einer Antibiotika-Therapie die Biotinproduktion im Darm beeinträchtigt wurde und ich spröde Haut und Haare bekam. Biotin wird auch als Vitamin H bezeichnet und trägt zur Kräftigung von Haaren und Nägeln einen wesentlichen Anteil bei. Die Tabletten sind nicht hochdosiert und als Nahrungsergänzung ideal zu empfehlen. Jeder der gesunde Nägel und Haare fördern möchte, kommt an Biotin nicht vorbei. Ein kleiner Tipp von mir: Vitamine werden im Körper nur durch ungesättigte Fettsäuren (wie z.B. im Sonnenblumenöl) aufgenommen und verarbeitet, daher sollte man die Tabletten nur als Nahrungsergänzung 30 Minuten nach dem Essen schlucken, damit der Körper sie optimal verwerten kann.

Starke Nägel!

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kapalu14 schreibt am 01.03.2013
Ich hatte vor ca einem Jahr mit extrem dünnen Nägeln zu kämpfen und habe daraufhin dieses Präparat gekauft...bin sehr zufrieden, denn nach ca.3Wochen hatte ich deutlich stärkere Nägel und ich hatte auch sehr den Eindruck, dass die Tabletten meinem Haar, in der Stärke und dem Glanz geholfen haben...ich kann nur sagen Top Produkt...empfehlenswert

Auch für Männer geeignet!

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.04.2011
Nachdem ich Probleme mit spröden, brüchigen Nägeln hatte, "lieh" ich mir die Biotin von Hermes von meiner Freundin. In der Zwischenzeit kaufe ich sie mir natürlich selbst, denn meine Nägel sind wirklich besser geworden. Das merkt man beim Schneiden. Allerdings habe ich in der Zwischenzeit herausgefunden, dass es hier mehrere Anbieter gibt, mit unterschiedlichen Preisen. Also: Vergleichen lohnt!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "H" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang